Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ab wann können Kinder das R sprechen?

Ab wann können Kinder das R sprechen?

Sprachentwicklung

Sprechen lernen ist nicht leicht und Kinder entwickeln diese Fähigkeit über einige Jahre. Für manche Laute braucht es dabei etwas länger. Ab wann können Kinder das R sprechen?

Sprechen lernen: Ab wann können Kinder das R sprechen?

Das Sprechenlernen bei Babys beginnt mit dem Hören. Bis sie die ersten vollständigen Worte mit etwa einem Jahr wiedergeben können, haben sie schon viel durch zuhören, beobachten und Stimme ausprobieren (von schreien, brabbeln bis „Dada“) gelernt. Dann funktionieren Worte wie „Mama“ und „Papa“ ganz schnell, denn ihre Laute sind einfach zu artikulieren. Das R ist dabei eines der letzten Laute, den Kinder sprechen können. Der sogenannte Rachenlaut wird im Alter von zwei bis zweieinhalb Jahren erworben. Das heißt aber noch nicht, das er in dem Alter auch perfekt artikuliert wird. Vor allem für Verbindungen wie „kr“ oder „tr“ braucht es noch Zeit und Übung. Normalerweise können Kinder dann zwischen dem fünften und sechsten Lebensjahr alle Laute korrekt aussprechen.

Wie kann ich die Sprachentwicklung meines Kindes aktiv fördern?

Kinder lernen sprechen durch zuhören und nachahmen. Deshalb ist es wichtig, viel mit deinem Kind zu kommunizieren und so die Sprachentwicklung aktiv zu fördern. Sprecht viel miteinander, beantworte Fragen und stelle selbst welche. Biete neue Worte an, indem du wiederholst, was es gesagt hat, und den Satz erweiterst oder einzelne Wörter ersetzt. Wenn du bestimmte Laute, die gerade noch Probleme bereiten, deutlicher artikulierst, kann dein Kind sie besser verstehen und leichter nachsprechen. Fordere deinen Schützling aber nicht auf, etwas zwanghaft zu wiederholen oder nachzusprechen. Es korrigiert seine Fehler von selbst, das gehört zum Lernprozess dazu. Dass nicht jeder Laut und jedes Wort auf Anhieb funktioniert, ist klar. Selbst wenn das R gemeistert ist, können „kr“ oder „tr“ noch Probleme bereiten – auch noch bis zum fünften Lebensjahr.

Babysprache: Signale deuten und verstehen lernen

Babysprache: Signale deuten und verstehen lernen
Bilderstrecke starten (10 Bilder)

Worauf muss ich bei der Sprachentwicklung meines Kindes achten?

Nicht jedes Kind ist gleich. Manche Kids sprechen zeitiger als andere oder lernen die Aussprache schneller, dafür sind andere motorisch begabter und laufen früher. Es muss sich nicht immer gleich um eine Entwicklungsverzögerung handeln. Schaue und höre deinem Kind einfach aufmerksam zu. Wenn Probleme, wie zum Beispiel stottern oder auch das falsche Aussprechen, häufiger auffallen, kannst du das zunächst mit deiner Kinderärztin absprechen. Nach ihrer Einschätzung wird sie euch eventuell an eine Logopädin weiterleiten.

Fazit

Das R ist ein Laut, der im Rachen gebildet wird. Für diesen brauchen Kinder etwas länger und beginnen ihn im Alter von zwei bis zweieinhalb Jahren zu lernen. Jedes Kind ist aber individuell, also muss es nicht gleich Grund zur Sorge geben, wenn es in dem Alter noch nicht klappt. Kommuniziere viel mit deinem Kind und höre aufmerksam zu.

Ist dein Kind schon reif für die Schule?

Bildquelle: getty images / Westend61

Na, hat dir "Ab wann können Kinder das R sprechen?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich