Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Medien & Lifestyle
  4. „Harry Potter“-FSK: Ab wann dürft ihr eure Kids mit in die Zauberwelt nehmen?

Hogwartswelt

„Harry Potter“-FSK: Ab wann dürft ihr eure Kids mit in die Zauberwelt nehmen?

Harry bringt seinen Mitschüler*innen einen Zauberspruch bei.
Harry bringt seinen Mitschüler*innen einen Zauberspruch bei. (© IMAGO / epd)

Die Welt um den Zauberer Harry Potter verzaubert Klein und Groß. Doch ab wann dürfen Kinder die Bücher lesen und Filme schauen?

Die magische Zauberwelt von „Harry Potter“

1997 begann mit „Harry Potter und der Stein der Weisen“ die Geschichte rund um den Jungen mit der Narbe auf der Stirn. Trotz der äußerst kontroversen Lage rund um Autorin J. K. Rowling erfreut sich die Reihe extrem großer Beliebtheit. Doch wer die Bücher und Filme kennt, ist sich auch einer gewissen Härte, Schonungslosigkeit und Dunkelheit bewusst, die bei „Harry Potter“ gerne mal den Ton angeben. Es kann also schwerfallen, dem Franchise eine präzise Altersfreigabe zuzuordnen. Am besten betrachtet ihr Bücher und Filme getrennt voneinander.

Anzeige

In „Harry Potter“ spielt unter anderem Astrologie eine Rolle. Findet in dem folgenden Video anhand eures Sternzeichens heraus, welcher Charakter aus „Harry Potter“ ihr seid. 

Dein Sternzeichen verrät: Welcher Harry Potter-Charakter bist du?
Dein Sternzeichen verrät: Welcher Harry Potter-Charakter bist du?

Ab wie vielen Jahren sind die „Harry Potter“-Bücher geeignet?

Eine treffende Alterseinstufung für die Bücher zu vergeben, ist mitunter ziemlich schwierig. Den ersten Schritt geht ein Verlag, der ein Buch herausbringt. Im Fall von „Harry Potter“ hat beispielsweise Carlsen über die Alterseinstufung entschieden. Die offizielle Webseite des Verlags stuft alle Bücher rund um „Harry Potter“ ab zehn Jahren ein. Wer darüber nachdenkt, könnte sich wundern, denn die Geschehnisse beim „Harry Potter und der Stein der Weisen“ sind im Vergleich deutlich harmloser, als es beispielsweise beim „Harry Potter und der Halbblutprinz“ der Fall ist. Hier sind vor allem Eltern gefragt, die wissen sollten, ob ihr Kind bereit für solche Geschichten ist und alle Bücher problemlos am Stück lesen kann. Dazu eignet sich übrigens die frisch erschienene Gesamtausgabe, die alle sieben „Harry Potter“-Bände in einem Buch vereint, besonders gut.

Harry Potter - Gesamtausgabe (Harry Potter): Alle sieben Bücher des modernen Kinderbuch-Klassikers u

Harry Potter - Gesamtausgabe (Harry Potter): Alle sieben Bücher des modernen Kinderbuch-Klassikers u

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.05.2024 06:21 Uhr

Ab wie vielen Jahren sind die „Harry Potter“-Filme geeignet?

Anders als bei Büchern trifft bei Filmen die „FSK“, die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft, eine Alterseinstufung bei allen Filmen, die hierzulande erscheinen. Allerdings gibt es bei „Harry Potter“ eine Besonderheit, denn nicht alle Filme besitzen dieselbe Altersfreigabe. In unserer Liste findet ihr die jeweiligen FSK-Angaben der einzelnen Filme:

  1. „Harry Potter und der Stein der Weisen“: Die Kinofassung hat eine Altersfreigabe von 6 Jahren, die Extended Version ist ab 12 freigegeben. Den ersten Teil der Reihe könnt ihr auf Amazon Prime Video kaufen oder leihen.
  2. „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“: Auch der zweite Film hat in der Kinofassung eine Altersfreigabe von 6 Jahren, während die Extended Version ab 12 Jahren freigegeben ist. Auf Amazon Prime Video steht euch der Film zum Kaufen oder Leihen zur Verfügung.
  3. „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“: Mit dem dritten Teil wird es etwas düsterer in der Zauberwelt. Sowohl die Kinofassung als auch die Extended Version ist mit einer FSK-Angabe von 12 versehen. Auch der dritte Filme ist bei Amazon Prime Video zum Kaufen oder Leihen verfügbar.
  4. „Harry Potter und der Feuerkelch“: Der vierte Teil ist mit einer Altersfreigabe von 12 Jahren ausgezeichnet. Der Film steht euch in der Kauf- oder Leihoption auf Amazon Prime Video zur Verfügung.
  5. „Harry Potter und Orden des Phönix“: Auch der fünfte Teil ist mit einer FSK-Angabe von 12 versehen. Ihr findet den Film zum Kaufen oder Leihen auf Amazon Prime Video.
  6. „Harry Potter und der Halbblutprinz“: Die Altersfreigabe bei diesem Teil liegt bei 12 Jahren. Wenn ihr euch selbst ein Bild vom sechsten Teil der Reihe machen wollt, könnt ihr diesen auf Amazon Prime Video kaufen oder leihen.
  7. „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1“: Dieser Teil ist mit einer FSK-Angabe von 12 versehen. Den Film gibt es zum Kaufen oder Leihen auf Amazon Prime Video.
  8. „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2“: Der letzte Film ist mit einer Altersfreigabe von 12 Jahren versehen und ist auf Amazon Prime Video zum Kaufen oder Leihen verfügbar.
Anzeige

Das sind die offiziellen Altersangaben. Auch jüngere Kinder können natürlich die Filme gemeinsam mit ihren Eltern schauen, dabei ist jedoch die FSK-Angabe zu beachten. Einige Szenen in den Filmen sind düsterer Natur, sodass auf die Reaktionen und Emotionen der Kinder geachtet werden sollte.

Harry Potter Haus Test: Wohin steckt dich der Sprechende Hut?

Hat dir "„Harry Potter“-FSK: Ab wann dürft ihr eure Kids mit in die Zauberwelt nehmen?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.