Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ist Alkohol vegan? Darauf musst du achten

Ist Alkohol vegan? Darauf musst du achten

Für Veganer?

Auch Veganer trinken gerne einmal ein Gläschen Gin oder Whisky. Doch ist jeder Alkohol vegan oder muss man bei seiner Getränkewahl aufpassen?

Ist jeder Alkohol vegan?

Die meisten Alkoholika wirken auf dem ersten Blick vegan, da sie keine offensichtlich tierischen Inhaltsstoffe enthalten. Tatsächlich sieht die Realität aber etwas anders aus: Nicht jedes alkoholische Getränk ist vegan. Ob Bier und Wein für eine vegane Ernährung geeignet sind, haben wir bereits in anderen Artikeln untersucht. Wie sieht es mit hochprozentigem Alkohol aus? Tatsächlich sind die meisten destillierten hochprozentigen Alkoholika wie Whisky, Gin oder Wodka vegan. Einige können bisweilen aber auch Derivate von Milch, Eiern oder Sahne beinhalten. Oft sind diese Bestandteile aber gar nicht so leicht zu erkennen. Bei einem Sahnelikör ist natürlich klar, dass Sahne im Spiel ist. Ob ein Whisky aber mit Honig gesüßt wurde, erfährst du nur bei einem Blick auf das Etikett. Achtung bei rot gefärbten Getränken. Martini oder Amaretto werden oft mit echtem Karmin eingefärbt. Da dieser Farbstoff aus getrockneten, gemahlenen Schildläusen gewonnen wird, sind solche Produkte nicht vegan.

Wie erkenne ich veganen Alkohol?

Generell solltest du auf das gelbe V-Label achten. Die Produkte, die dieses Label führen, wurden überprüft und im Herstellungsprozess sind keine Hilfsstoffe tierischen Ursprungs zu finden. Manche Hersteller verwenden nämlich zur Filtration von Alkohol Gelatine oder Kasein (ein Milcheiweiß), wodurch der Alkohol klar bleibt. Im Falle von Kasein muss der Hilfsstoff auf dem Etikett gekennzeichnet sein, da das Produkt Allergene enthalten kann. Bei Gelatine sieht es anders aus: Der Hilfsstoff muss nicht deklariert werden, da er wieder herausgefiltert wird. Da im Herstellungsprozess Hilfsstoffe tierischen Ursprungs eine Rolle spielen, ist das Endprodukt in beiden Fällen nicht vegan, auch wenn nur kleine Partikel zurückbleiben. Wenn du also auf Nummer sichergehen möchtest, greife zu als vegan deklarierten Alkohol.

Fazit

Nicht jeder Alkohol ist vegan. Wenn du aber die Zutatenliste aufmerksam studierst und Ausschau nach möglichen Allergenen hältst, findest du heraus, welchen Alkohol du trinken kannst. Purer Whisky, Wodka und Gin sind eigentlich immer vegan. Schau am besten auch nach dem gelben V-Label, welches deine Lebensmittel als vegan zertifiziert. Finde nun auch heraus, wie du Lebensmittelverschwendung vorbeugen kannst.

Fitness-Test: Wie fit ist dein Wissen zu Sport und Ernährung?

Bildquelle: unsplash.com/Stanislav Ivanitskiy

Na, hat dir "Ist Alkohol vegan? Darauf musst du achten " gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich