Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Wohnen & Leben
  4. Kann ich Zucchini roh essen? Das gibt es dabei zu beachten

Kürbisgewächs

Kann ich Zucchini roh essen? Das gibt es dabei zu beachten

Wird Gemüse gebraten oder gekocht, gehen Teile der Nährstoffe verloren. Deshalb lohnt es sich, zum Beispiel auch Zucchini roh zu essen. Falls du dabei noch Bedenken hast, räumen wir die hier aus dem Weg.

Was macht Zucchini gesund?

Die Zucchini gehört zu den Kürbisgewächsen und deshalb heißt sie auch so: Ihr Name bedeutet auf Italienisch „kleiner Kürbis“. Sie ist eine tolle Ergänzung in deiner Ernährung: In dem Gemüse stecken Kalzium, Eisen sowie Vitamin A und C. Diese Nährstoffe liefert sie dir ohne viele Kalorien. Da die höchste Konzentration an Vitaminen und Mineralstoffen direkt unter der Schale liegt, solltest du diese mitessen – kleinere Zucchini haben eine weichere Schale. Bei Bio-Zucchini musst du dir in dem Fall dann auch weniger Gedanken um Pestizide machen. Wichtig ist aber sowieso, sie vor dem Verzehr gründlich abzuwaschen. Die Kerne sind übrigens auch essbar, nur den Strunk solltest du entfernen. Wusstest du außerdem schon: Zucchini müssen nicht unbedingt im Kühlschrank gelagert werden.

Kann ich Zucchini roh essen?

Zucchini kannst du auch bedenkenlos roh essen. So passt sie gut in einen Salat oder findet Verwendung als Snack in Kombination mit einem leckeren Dip. Wie wäre es zum Beispiel mit unseren drei veganen Grill-Dips? Roh ist sie außerdem noch viel gesünder, weil sich unter den hohen Temperaturen beim Braten, Kochen oder Dünsten einige Nährstoffe und vor allem Vitamine zersetzen.

So köstlich: 30 einfache Sommersnacks für Kinder

So köstlich: 30 einfache Sommersnacks für Kinder
Bilderstrecke starten (31 Bilder)
Zucchini Kochbuch / 66 Zucchini Rezepte einfach selbst gemacht.

Zucchini Kochbuch / 66 Zucchini Rezepte einfach selbst gemacht.

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 05.10.2022 09:55 Uhr

Kann rohe Zucchini giftig sein?

Bevor du das Gemüse weiterverarbeiten oder beherzt naschen willst, solltest du ein kleines Stück probieren. Die Zucchini darf nicht bitter schmecken. Sonst stecken die Bitterstoffe Cucurbitacine im Gemüse, die zu Erbrechen und Durchfall führen können. In den handelsüblichen Sorten kommen die aber nur selten vor. Die Zucchini, die du im Supermarkt findest, erwachsen aus Samen, aus denen diese Bitterstoffe herausgezüchtet wurden. Hast du doch eine bittere Zucchini erwischt, musst du sie leider entsorgen: Egal ob roh, gekocht oder gebraten, die Cucurbitacine bleiben.

Fazit

Zucchini kann roh gegessen werden und dabei profitierst du sogar besser von den enthaltenen Nährstoffen und Vitaminen. Bis auf den Strunk kannst du alles an ihr essen. Auch die Schale kannst du dranlassen, bevorzugt, wenn sie aus Bio-Anbau stammt. Wir haben auch eine Übersicht über verschiedene Bio-Siegel für dich.

Fitness-Test: Wie fit ist dein Wissen zu Sport und Ernährung?

Bildquelle: Pexels/Les Bourgeonniers

Na, hat dir "Kann ich Zucchini roh essen? Das gibt es dabei zu beachten" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: