Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Kleidermotten bekämpfen: Wie werde ich Kleidermotten wieder los?

Haushaltstipps

Kleidermotten bekämpfen: Wie werde ich Kleidermotten wieder los?

Die Larven der Kleidermotte fressen sich durch die Fasern von Wolle und Seide. Unschöne Löcher entstehen. Doch wie kann ich Kleidermotten bekämpfen?

Wie kann ich Kleidermotten bekämpfen?

Kleidermotten sind eine Plage. Haben sie sich einmal im Kleiderschrank eingenistet, sind sie nur schwer wieder loszuwerden. Sie fressen Löcher in Kleidung aus Wolle und Seide. Darüber hinaus können sie auch Vorhänge oder Teppiche befallen, sodass sie sehr schlecht zu bekämpfen sind. Im Einzelhandel gibt es einige Präparate, die gegen Kleidermotten helfen. Folgende Möglichkeiten hast du, um Kleidermotten zu bekämpfen:

  • Klebefallen: Ungiftige Klebefallen locken die männlichen Kleidermotten mit Pheromonen an. Die männlichen Insekten bleiben an der Klebefalle kleben und verenden dort, sodass die weiblichen Motten keinen Nachwuchs mehr bekommen können. 
  • Schlupfwespen: Die natürlichen Feinde der Kleidermotten fressen die Eier der Motten. Die Schlupfwespen werden kurz vor dem Schlüpfen als Eier auf den befallenen Textilien ausgesetzt, sodass sie direkt Zugriff darauf haben. Wenn die Schlupfwespen ausgewachsen sind, verschwinden sie automatisch wieder. 
  • Waschen: Wasche deine Kleidung auf 60 Grad. Diese Temperatur kann weder von ausgewachsenen Motten noch von Larven überlebt werden. 
  • Einfrieren: Darfst du deine Kleidungsstücke nicht heiß waschen, friere sie ein. Lagere deine Kleidung in einer Plastiktüte für einige Tage im Gefrierschrank. Das tötet Larven und Motten ab. 

Kleidermotten erkennen: Das sind die ersten Anzeichen

Anders als häufig angenommen, sind nicht die fliegenden Motten selbst für die Löcher in deiner Kleidung verantwortlich, sondern die Larven ebendieser. Sie benötigen Keratin für das Wachstum, sodass sie sich schlichtweg von deinen Kleidungsstücken aus Tierhaaren ernähren. Auch Teppiche, Dämmstoffe, Daunen oder Polstermöbel empfinden sie als schmackhaft. Weibchen legen bis zu 250 Eier ab und können bei hohen Temperaturen (beheizte Wohnung) das ganze Jahr über fruchtbar sein. Folgende Anzeichen deuten auf einen Mottenbefall hin: 

  • Löcher in Kleidungsstücken aus Wolle und Seide
  • kleine Motten fliegen in deinem Kleiderschrank oder in der Nähe deines Schranks
  • Larven oder zarte, weiße Gespinströhren sind sichtbar

Kleidermotten: So beugst du vor

Damit sich gar nicht erst Kleidermotten in deinem Schrank ansiedeln können, kannst du einige Maßnahmen ergreifen. Vorbeugen ist besser als später das Nachsehen zu haben, denn Kleidermotten wirst du wirklich nur schwer wieder los. Ähnlich wie Läuse verbleiben sie einfach in deiner Wohnung, wenn du sie nicht bekämpfst. Folgende Maßnahmen helfen dir, damit sich Kleidermotten bei dir gar nicht erst wohlfühlen:

  • Fliegengitter: Sie verhindern, dass Motten und andere Insekten in deine Wohnung eindringen können. 
  • Grundreinigung vor der Lagerung: Wenn du weißt, dass du die Kleidungsstücke und Textilien aus Wolle oder Seide längere Zeit nicht benutzen wirst, reinige sie und verpacke sie gut.
  • Klopfe Kleidungsstücke oder Teppiche aus und lege sie in die Sonne.
  • Beuge mit für die Motten unangenehmen Düften in Duftsäcken (Lavendel, Nelken, Lorbeerblätter und mehr) vor.
  • Lege Zedernholz in deinen Kleiderschrank. Raue die Seiten immer wieder mit Schmirgelpapier an, um den Geruch zu erhalten.
  • Sauge Teppiche regelmäßig ab.

Hinweis: Manche Mittel gegen Kleidermotten aus der Drogerie oder dem Reformhaus werden mit Lavandinöl angeboten. Lavandinöl kann Unwohlsein und Kopfschmerzen hervorrufen und sollte von empfindlichen Personen nicht benutzt werden. Finde auch heraus, wie du Flöhe erkennen und bekämpfen kannst.

Oh Schreck, ein Fleck! Was weißt du übers Flecken entfernen?

Bildquelle: unsplash.com/Moses Janga

Na, hat dir "Kleidermotten bekämpfen: Wie werde ich Kleidermotten wieder los?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: