Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Schreibtisch organisieren: So sagt ihr dem Chaos den Kampf an

Schreibtisch organisieren: So sagt ihr dem Chaos den Kampf an

Weg mit dem Chaos

Möchte man gute Arbeitsergebnisse erzielen, ist es wichtig, vorher den Schreibtisch sinnvoll zu organisieren. Mit diesen Vorschlägen haben Eltern und Kinder keine Probleme mehr.

Schreibtisch organisieren: Mit diesen Schritten bringst du Ordnung ins Chaos

Für viele Kids und Erwachsene ist die Schreibtischecke ein wesentlicher Bestandteil des Alltags. Um gute Ergebnisse für die Schule, Uni oder das Büro erzielen zu können, ist es wichtig, einem gut organisierten Arbeitsplan zu folgen. Das gestaltet sich allerdings schwierig, wenn das pure Chaos herrscht. Aus diesem Grund ist es wichtig, Ordnung in die Bude zu bringen.

1. Schritt: Den Schreibtisch leer räumen und reinigen

Überfüllte Arbeitsplätze sehen nicht nur chaotisch und unschön aus, sondern sind auch nervig. Sie kosten Zeit und halten dich somit bei der Arbeit auf. Außerdem sammelt sich hier besonders gerne Schmutz und Staub. Um dem Ganzen ein Ende zu bereiten, solltest du zunächst den Schreibtisch leeren und den Tisch anschließend säubern.

2. Schritt: Was brauchst du wirklich?

Jetzt geht es ans Sortieren. Ein Schritt, der so manch einem nicht leicht fallen dürfte, da es vor allem zu klären gilt, was man künftig wirklich braucht und was man entsorgen kann. Vor allem für Personen, die in der Vergangenheit auf Hefter und Ordner verzichtet und Notizen primär in Blöcken festgehalten haben, wird dieser Schritt ein großer Spaß, da diese sinnvoll geordnet werden müssen. Sei ehrlich zu dir! Welche Dokumente, Aufzeichnungen und Ordner brauchst du tatsächlich? Auch Utensilien wie Hefter, die mehrfach vorhanden sind, kannst du entsorgen oder bestenfalls an Bekannte oder Nachbarn weitergeben.

3. Schritt: Schreibtisch einrichten und dekorieren

Endlich geht es an die wohl schönste Aufgabe: das bereits Geordnete sinnvoll auf dem Schreibtisch platzieren und die Fläche dekorieren. Hierfür eignen sich vor allem Ordner, Hefter, Ablageflächen, Wandorganizer und Stifthalter. Insbesondere für die Ästheten unter euch dürfte das ein wahres Vergnügen werden. Es gibt in vielen Läden eine große Auswahl an sinnvollen und hübschen Utensilien, die unerlässlich sind, um den Schreibtisch vernünftig organisieren zu können. Wichtig ist, dass alles seinen festen Platz hat, sodass ihr die Dinge nach der Nutzung direkt wieder wegräumen könnt. So spart ihr euch später nervige Suchaktionen, die Zeit kosten. Um den Überblick zu behalten, ist es außerdem empfehlenswert, die Order, Hefter und Ablageflächen zu beschriften.

WUZILIN: Multifunktionale Gitterwand

WUZILIN: Multifunktionale Gitterwand

Tipp: Alles, was du selten benötigst, sollte nicht auf dem Schreibtisch, sondern beispielsweise in einem Büroschrank aufbewahrt werden.

Süße Idee für die Kids: So macht das Lernen Spaß

Vor allem für Kids sollte der Arbeitsplatz cool gestaltet werden. Schließlich kann die Schule ziemlich nerven! Neben den bereits genannten Utensilien kann beispielsweise mit Tafeln gearbeitet werden, die du am besten in der Nähe des Schreibtischs oder an der Wand platzierst. Lustige Bilder und Sprüche sowie die Möglichkeit, mit den Kuscheltieren Lehrer zu spielen, peppen das Lernen auf. Zudem bieten Tafeln die Möglichkeit, den Plan der folgenden Woche festzuhalten.

Bei Amazon: roba Tafel & Kinder-Sitz-Set

Bei Amazon: roba Tafel & Kinder-Sitz-Set

Ist dein Kind schon reif für die Schule?

Frage 1 von 15

Hat dein Kind schon Lust auf die Schule? Zeigt es z.B. Interesse am Lesen und Schreiben?

Bildquelle: Getty Images/ fermate

Hat Dir "Schreibtisch organisieren: So sagt ihr dem Chaos den Kampf an" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich