Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Küchenschubladen organisieren: So kommt Ordnung in die Küche

Küchenschubladen organisieren: So kommt Ordnung in die Küche

Picobello!

Mit einigen Tipps kann man Küchenschubladen problemlos organisieren. Das ist durchaus sinnvoll, denn mit der Zeit sammeln sich in der Küche immer mehr Dinge an und die Ordnung in den Schubladen ist dahin. Vor allem mit Kindern häufen sich die Utensilien und die Schränke platzen aus allen Nähten.

Wie miste ich Schubladen am besten aus?

Im ersten Schritt sollte alles aus den Schubladen ausgeräumt werden. So kann man sich einen Überblick verschaffen, was sich überhaupt alles darin befindet. Nun werden alle Gegenstände sortiert und das, was nicht in die jeweilige Schublade oder gar in die Küche gehört, aussortiert. Dabei muss nicht alles weggeschmissen werden, einiges gehört vielleicht in ein anderes Zimmer oder kann verschenkt werden. Du wirst erstaunt sein, was du alles finden wirst!

Wie reinige ich eine Schublade?

Die leere Schublade sollte zunächst gesäubert werden. Befindet sich grober Schmutz oder auch Lebensmittel wie Reiskörner darin, kannst du sie mit einem Handsauger wegsaugen. Danach verwendest du am besten einen Allzweckreiniger und wischst die Schublade mit einem Microfasertuch aus. Dabei sollte nicht zu viel Feuchtigkeit in die Schublade gelangen, um mögliche Schäden am Holz zu vermeiden.

Wie organisiere ich die Schublade neu?

Nun ist es an der Zeit, die ausgewählten Gegenstände wieder in die saubere Schublade zu räumen. Dafür teilst du sie in verschiedene Bereiche oder Fächer ein. Schubladeneinsätze können hier eine große Hilfe sein. Du kannst aber auch einfach Boxen und Kästchen verwenden, die du bereits zu Hause hast. Nun sortierst du alle Gegenstände der jeweiligen Schublade in die entsprechenden Fächer ein. Wenn du Lust hast, kannst du diese auch beschriften, sodass jeder auf einem Blick weiß, was in welches Fach gehört. Bist du damit fertig, kann es direkt mit der Küchenfront weitergehen.

Tipp: Du kannst die unterste Schublade mit Spielzeug oder auch Dosen und Deckeln aus Kunststoff befüllen, so hat dein Schützling etwas zu tun, solange du in der Küche beschäftigt bist. Deinem Kind wird es sicher viel Spaß bereiten, die Schublade ein- und auszuräumen.

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: Getty Images/Serhii Akhtemiichuk

Na, hat dir "Küchenschubladen organisieren: So kommt Ordnung in die Küche" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich