Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Vorratskammer und Abstellraum organisieren: So hältst du Ordnung

Vorratskammer und Abstellraum organisieren: So hältst du Ordnung

Aufräumen

Die Abstellkammer ist ein Ort, an dem Vieles zusammenkommt. Hier Ordnung zu halten, ist gar nicht so einfach. Doch wie kann man Vorratskammer und Abstellraum organisieren?

Warum sollte ich die Vorratskammer und den Abstellraum organisieren?

Die Vorratskammer und der Abstellraum sind zwei Räume im Eigenheim, die deine Gäste nicht zu Gesicht bekommen. Hier herrscht das meiste Chaos. Sobald du die Tür öffnest, möchtest du rückwärts wieder hinausgehen. Da ist das Sandkastenspielzeug deines Kindes, das Gartenzubehör deines Mannes und natürlich auch noch Vorräte mit Marmeladengläsern, Konserven und Eingemachtem – ein totales Durcheinander.

Es wird Zeit, den Abstellraum und die Vorratskammer zu organisieren. Das macht nicht nur optisch einen besseren Eindruck, sondern bringt auch den einen oder anderen kleinen Schatz hervor. Ihr werdet erstaunt sein, was ihr hier alles findet. Außerdem kannst du nebenher ausmisten und dich von Sachen trennen, die du nicht mehr benötigst. 

Corona-Chaos: Ehemals gemütliche Wohnungen nach 1 Woche Lockdown

Corona-Chaos: Ehemals gemütliche Wohnungen nach 1 Woche Lockdown
Bilderstrecke starten (25 Bilder)

Wie räume ich die Vorratskammer oder den Abstellraum auf?

Möchte man die Vorratskammer aufräumen, sollte man sie zunächst vollständig ausräumen. So fällt es leichter, sich einen Überblick zu verschaffen. Gehe folgendermaßen vor:

  • Schmeiße alles weg, was abgelaufen ist.
  • Lebensmittel, die bald ablaufen, sollten in der Küche einsortiert werden. 
  • Lebensmittel, die du nicht mehr verarbeiten und verzehren möchtest, kannst du verschenken. Vielleicht bereiten sie jemand anderem Freude.
  • Gegenstände wie Spielzeuge, die nicht mehr benutzt werden, kannst du spenden oder verschenken.

Wie sortiere ich die Vorratskammer?

Um dauerhaft einen guten Überblick zu behalten, ist es sinnvoll, die Vorratskammer mit System zu sortieren. Es lohnt sich, dabei auf Regale, Einmachgläser und Plastikbehälter zu setzen. Beschrifte am besten alles, damit du dir nervige Suchaktionen ersparst. So kannst du direkt zugreifen, wenn du etwas benötigst. 

  • Sortiere nach Gewicht und Größe: Schwere Gegenstände und Lebensmittel wie Konservendosen sollten unten gelagert werden. Leichte Verpackungen wie Cornflakes kommen nach oben.
  • Sortiere nach Nutzung: Lebensmittel, die du nicht jeden Tag benutzt, werden in dem hinteren Teil des Raums gelagert. Produkte, die dem täglichen Verzehr dienen oder bald ablaufen und nicht in der Küche platziert werden können, kommen nach vorne.

Wie kann ich den Abstellraum organisieren?

Solltest du in deinem Abstellraum unter anderem Lebensmittel lagern, kannst du verfahren, wie oben beschrieben. Anschließend widmest du dich dem restlichen Raum, um auch dort Ordnung zu schaffen. Hierfür eignen sich folgende Utensilien:

  • Kisten
  • Regale
  • Taschen
  • Haken
  • Körbe

Überlege dir im Vorfeld, wie du die Abstellkammer organisieren möchtest. Baue Regale, Kisten und Körbe auf, sodass du sie nur noch befüllen musst. Wichtig: Dieser Raum muss keinen Schönheitswettbewerb gewinnen. Vielmehr geht es darum, ihn praktisch einzurichten. Auf Folgendes solltest du beim Einsortieren achten:

  • Schwere Gegenstände werden unten im Regal oder auf dem Fußboden aufbewahrt. 
  • Leichte Dinge kommen nach oben ins Regal.
  • Beschrifte die Kisten, damit du weißt, was sich in ihnen befindet. Das spart jede Menge Zeit

18 Putz-Lifehacks, die uns den Frühjahrsputz leichter machen

18 Putz-Lifehacks, die uns den Frühjahrsputz leichter machen
Bilderstrecke starten (19 Bilder)

Wie halte ich dauerhaft Ordnung in der Abstellkammer?

Es ist gar nicht einfach, die Abstellkammer dauerhaft im Blick zu haben, wenn man Kind und Haushalt stemmen muss. Daher ist es ratsam, die Dinge, die nicht mehr gebraucht werden, direkt nach der Nutzung zurückzustellen. So ersparst du dir in Zukunft jede Menge Chaos. Außerdem empfiehlt es sich, einmal wöchentlich den Abstellraum beziehungsweise die Vorratskammer zu checken. Das regelmäßige Aufräumen macht sich auf jeden Fall bezahlt. 

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: Unsplash.com / Learncy Paul

Na, hat dir "Vorratskammer und Abstellraum organisieren: So hältst du Ordnung" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich