Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Spiegel putzen ohne Aufwand: Mit diesen Tipps wird er streifenfrei

Spiegel putzen ohne Aufwand: Mit diesen Tipps wird er streifenfrei

So einfach!

Zahnpasta und Staub lagern sich immer wieder auf dem Spiegel ab. Daher ist eine regelmäßige Reinigung wichtig. Mit diesen Tipps lässt sich der Spiegel problemlos putzen.

Spiegel putzen: Mit diesen Tipps kein Problem

Im Badezimmer sammelt sich allerhand Unschönes auf dem Spiegel an. Zahnpasta, Haarspray, Fingerabdrücke und Staub sind leider überall zu sehen. Wassertropfen und Schlieren gesellen sich auch noch dazu und schon wirkt das ganze Badezimmer irgendwie vernachlässigt. Vor allem Kinder lieben es, an den Spiegel zu fassen und sich selbst ein Küsschen zu geben. Dementsprechend häufig muss auch zum Reinigungsmittel gegriffen werden, um die Abdrücke beseitigen zu können. Mit diesen Tipps ist euer Spiegel im Nu wieder sauber.

Das brauchst du:

  • Wasser
  • Spülmittel
  • einem Lappen 
  • ein Microfasertuch

So geht's:

  • Vorbereitung: Bevor du loslegst solltest du alles beseitigen, was sich unterhalb des Spiegels befindet. Es sei denn, es stört nicht, wenn die Sachen womöglich nass werden.
  • Wischen: Einen Spritzer Spülmittel mit Wasser auf die zu reinigende Fläche auftragen und die Schmutzrückstände beseitigen. Anschließend den Lappen ausspülen und mit klarem Wasser nachwischen.
  • Trocknen: Den Spiegel mit einem Microfasertuch abtrocknen, um Fusseln auf der Oberfläche zu vermeiden.
  • Hartnäckiger Schmutz: Bei hartnäckigen Flecken kannst du mit etwas Alkohol und einem Wattepad den Schmutz entfernen.

10 schnelle Haushalts-Hausmittel

10 schnelle Haushalts-Hausmittel
Bilderstrecke starten (10 Bilder)

Welche Produkte eignen sich nicht für die Reinigung des Spiegels?

Im Internet kursieren immer wieder Hausmittel und chemische Reiniger, die den Spiegel im Handumdrehen sauber machen sollen. Allerdings kann bei einigen dieser Produkte nicht ausgeschlossen werden, dass sie ihn beschädigen. Folgende Reiniger solltest du beim Putzen deines Spiegels außen vor lassen: 

  • Essig beschädigt die Silberschicht des Spiegels und führt womöglich zu Korrosionen. Das Produkt lieber für die Reinigung der Spüle oder von Edelstahl verwenden.
  • Zeitungspapier: Die Druckerschwärze kann bei Nässe abfärben. 
  • Kartoffeln: Der Erdapfel kann die Poren der Sandstrahlung auf der Vorderseite des Spiegels beeinträchtigen.
  • Glasreiniger: Glasreiniger sollte für die Reinigung der Fenster und nicht für den Spiegel genutzt werden. Bei dauerhafter Verwendung greift er die Silberschicht an.

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: Getty Images/ James Woodson

Hat Dir "Spiegel putzen ohne Aufwand: Mit diesen Tipps wird er streifenfrei" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich