Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Saubere Spüle: Einfache Schritte um das Waschbecken zu reinigen

Saubere Spüle: Einfache Schritte um das Waschbecken zu reinigen

Ohne Flecken

Flecken im Haushalt sind keine Seltenheit. Besonders an Waschbecken tauchen Abdrücke und Wasserflecken nach dem Reinigen wieder auf. Wir zeigen, wie du es verhinderst.

Kann ich das Waschbecken mit Backpulver reinigen?

Waschbecken zählen zu den Nutzgegenständen, die im Haushalt am meisten strapaziert werden. Ob sich die Kinder Hände waschen, Nudeln abgegossen oder dreckige Lappen ausgespült werden: Ein Waschbecken muss viel aushalten. Dabei bleiben Flecken und Verfärbungen nicht aus. Vor allem weiße Porzellanspülen können nach einiger Zeit vergilben. Um das ehemals strahlende Weiß wieder zurückzugewinnen, kannst du eine Backpulvermischung anwenden. Verteile das Pulver einfach auf den betroffenen Stellen und lass es einwirken. Es hilft, wenn du zusätzlich etwas Wasser hinzugibst. Nach 30 Minuten Einwirkungszeit spülst du alles ab und wischst mit einem trockenen Tuch nach. Jetzt sollte alles wieder strahlen!

Mit welchen Mitteln lassen sich Waschbecken aus Edelstahl reinigen?

Die Pflege von Edelstahlspülen ist aufgrund der Beschaffenheit des Stahls etwas anders zu betrachten. Verschiedene Oberflächenstrukturen setzen eine andere Pflege voraus, die am besten an kleinen, unauffälligen Stellen getestet werden sollte. Olivenöl, Essig oder Zitronensäure kann sich unterschiedlich auf das Material auswirken. Dies ist vergleichbar mit dem Reinigen von Fliesen. Vorsicht ist bei rauem Material geboten, die Flüssigkeiten schneller aufnehmen und im Zweifel unschöne Flecken zurücklassen. Lieber im Vorfeld testen und prüfen, welches Mittel für dein Waschbecken aus Edelstahl geeignet ist.

Können Geschirrspültabs Waschbecken reinigen?

Aber sicher! In fast jedem Haushalt sind die kleinen Wundertabs zu finden, die nicht nur im Geschirrspüler für Glanz und Sauberkeit sorgen. Ihre Wirkungsweise kann auch zum Einweichen von hartnäckigen Resten oder Flecken genutzt werden. Dazu muss das Waschbecken einfach mit Wasser gefüllt und der Tab hinzugegeben werden. Das Wasser sollte heiß sein, um die Reinigungskraft zu verstärken. Wenn alles ausreichend gewirkt hat und das Wasser erkaltet ist, kannst du mit einem feuchten Lappen nachwischen und polieren. So erhältst du einen tollen Glanz, der keine Rückstände zulässt.

Eine dauerhafte Methode, um Flecken von Waschbecken fernzuhalten, ist im Familienhaushalt wohl eher Wunschdenken. Doch mit unseren Tipps sorgst du schnell wieder für Ordnung in Küche und Bad.

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: Brett_Hondow / Pixabay

Na, hat dir "Saubere Spüle: Einfache Schritte um das Waschbecken zu reinigen" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich