Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Tief Luft holen: Wie oft atmet ein Mensch am Tag?

Tief Luft holen: Wie oft atmet ein Mensch am Tag?

Für Kinder erklärt

Atmen ist lebenswichtig. Das machen wir den ganzen Tag, selbst wenn wir schlafen. Deshalb nehmen wir es oft auch gar nicht wahr. Aber wie oft atmet ein Menschen am Tag?

Wie oft atmen wir? – schnelle Antwort für die Kleinen

Beim Einatmen strömt Luft durch die Nase oder den Mund in den Körper und beim Ausatmen wieder raus. Einmal ein- und dann wieder ausatmen ist ein Atemzug. Davon macht ein erwachsener Mensch ungefähr 13 in einer Minute. An einem ganzen Tag sind das dann etwa 20.000 Atemzüge – ganz schön viele. Kinder atmen aber schneller und machen mehr Atemzüge in einer Minute: Babys sogar bis zu 45, also mehr als doppelt so viele wie Mama oder Papa.

Kurz erklärt: Wovon hängt unsere Atmung ab?

Ganz so genau lässt sich die Frage also nicht beantworten. Von Mensch zu Mensch ist das ein bisschen anders. Wie oft wir atmen hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum Beispiel wie alt wir sind oder wie wir uns bewegen. Bestimmt hast du schon gemerkt, dass du schneller atmest, wenn du zum Beispiel rennst. Je öfter du übrigens Sport machst, umso mehr Luft kannst du mit einem Atemzug auch einatmen. Menschen die regelmäßig trainieren, brauchen weniger Atemzüge. Sie trainieren also auch das Atmen. Wie oft wir somit an einem Tag atmen, hängt auch davon ab, was wir den ganzen Tag lang machen. Wenn wir eine Erkältung haben und die Nase ist verstopft, fällt das Atmen oft schwer. Auch Stress wirkt sich darauf aus. Da kann bewusstes und langsames Atmen helfen.

Als Schulkind atmest du ungefähr 20 mal in einer Minute, also bis zu 30.000 mal am Tag. Die Zahl lässt sich schwer vorstellen, oder? Ihr könnt euch ja mal eine Stoppuhr nehmen und zählen, wie viele Atemzüge ihr in einer Minute macht. Und wie verändert sich deine Atmung, nachdem du zum Beispiel ein Spiel gespielt hast, bei dem du dich viel bewegt hast?

Spiele für den Garten: Damit spielen alle Kinder gerne

Spiele für den Garten: Damit spielen alle Kinder gerne
Bilderstrecke starten (17 Bilder)

Warum atmen wir eigentlich? – Kindgerecht erklärt

Wir atmen, weil unser Körper Sauerstoff braucht, um Energie herstellen zu können. Sauerstoff ist ein Gas, das in der Luft um uns herum vorhanden ist. Wir können es nicht sehen, riechen oder schmecken. Beim Einatmen gelangt aber über Nase oder Mund Sauerstoff in unseren Körper. Durch die sogenannte Luftröhre wird er bis in die Lungen in unserer Brust gesogen. Deshalb hebt und senkt sie sich währenddessen auch. Die Lungen helfen dann, den Sauerstoff über unser Blut im ganzen Körper zu verteilen. Und das alles müssen wir nicht mal lernen. Wir machen das von Anfang an ganz automatisch.

Fazit

Wie oft ein Mensch am Tag atmet, lässt sich nicht mit einer genauen Zahl beantworten. Ungefähr lässt sich aber sagen, dass Erwachsene 20.000 und Kinder 30.000 bis 35.000 Atemzüge pro Tag machen. Atmen muss unser Körper nicht lernen und die meiste Zeit machen wir es ganz unbewusst. Übrigens haben wir für euch Eltern noch ein paar Tipps, wie sich dein Kind spielerisch nützliches Wissen aneignen kann

Schulkind-Quiz: Weißt du so viel, wie dein Grundschulkind?

Getty/ArtistGNDphotography

Frage 1 von 18

Kleine Farbenlehre: Mischst du Blau und Rot, ergibt das ...

Bildquelle: Getty Images/fizkes

Hat Dir "Tief Luft holen: Wie oft atmet ein Mensch am Tag?" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich