Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Was ist Hip-Hop? Einfach erklärt für Kinder

Kinderfrage

Was ist Hip-Hop? Einfach erklärt für Kinder

© Unsplash/Dom Hill

Für die einen ist es einfach Musik, für andere ist es eine Lebenseinstellung. Doch was genau ist Hip-Hop? Wir verraten es dir. 

Kindgerecht erklärt: Was ist Hip-Hop?

Sicherlich hast du schon einmal ein Hip-Hop-Lied gehört oder einen Rapper gesehen. Doch was genau ist Hip-Hop? Bei Hip-Hop handelt es sich um eine Musikrichtung, die aus den Armenvierteln der USA stammt. Ihr Ursprung liegt in der afroamerikanischen Soul- und Funk-Musik der 70er Jahre. Häufig bestehen Hip-Hop-Songs aus einer Hintergrundmelodie (Beat) und Sprechgesang (Rap). Zudem ist das Scratchen (Kratzen über Schallplatten) oder das Samplen (Teile eines Liedes noch einmal aufgreifen) vertreten. Inhaltlich geht es im Hip-Hop häufig um Leben in ärmlichen Verhältnisse, verschiedenste Verbrechen, aber auch Gesellschaftskritik oder der Traum von Ruhm und Reichtum. Oft sind Schimpfwörter in den Texten zu finden. Rappt ein Rapper einen Text, ohne ihn vorher niedergeschrieben zu haben, nennt sich das Freestyle.

Anzeige

„Hip“ bedeutet so viel wie modern oder zeitgemäß. Das Wort wird so auch im Deutschen genutzt. „Hop“ ist im Englischen ein umgangssprachliches Wort für Party. Wichtig für die Entstehung des Hip-Hops waren nämlich sogenannte „Block Partys“. Dort trafen sich meist die Bewohner*innen eines Häuserblocks zum gemeinsamen Feiern. Es traten DJs wie Kool DJ Herc auf, die mit Musik und neuen Techniken experimentierten und so den Hip-Hop prägten.

Was gehört noch zu Hip-Hop?

Hip-Hop ist aber nicht nur eine Musikrichtung, sondern eine ganze Kultur. Rap, DJing, Graffiti und Kleidungsstile prägen die Hip-Hop-Kultur. Dazu gehören viele eigene Begriffe. Diese Slangwörter finden ihren Weg auch häufig in die Jugendsprache. Hast du schonmal was von „Props gehen raus“ gehört? Insbesondere der Tanz, der zum Hip-Hop getanzt wird, ist Trend geworden. Er setzt sich aus vielen verschiedenen Stilen zusammen. Entstanden ist der Tanzstil in den 70er Jahren in den USA. Er ist eng verbunden mit der Hip-Hop-Kultur und deren Musik. In den ärmeren Stadtvierteln entwickelte sich der Tanz auf der Straße, der aus Breakdance, Popping, Locking und vielen anderen Tanzstilen besteht. Der Tanzfilm „Flashdance“ von 1983 war der erste Hollywoodfilm, der die Hip-Hop-Kultur (speziell Breakdance) zeigte und damit zur Popularität dieser beitrug. Mittlerweile gibt es professionelle Hip-Hop-Tanzgruppen und entsprechende Kurse an zahlreichen Tanzschulen. Es ist ein offizieller Sport geworden. So gibt es deutsche und internationale Verbände, die Weltmeisterschaften veranstalten.

Hip Hop Raised Me: Mit einem Vorwort von Chuck D und herausgegeben von Marium Raja.

Hip Hop Raised Me: Mit einem Vorwort von Chuck D und herausgegeben von Marium Raja.

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 13.04.2024 08:32 Uhr

Hip-Hop ist eine Musikrichtung, die sich durch Beats und Sprechgesang (Rap) von anderen Musikrichtungen unterscheidet. Durch die Musikrichtung entstand eine komplett eigene Kultur, die Slang-Begriffe, Graffiti und einen eigenen Kleidungs- und Tanzstil mitbrachte. Schau dir coole Kindermusik an, die auch Erwachsenen gefällt und finde heraus, ob dir Tanzen als Hobby gefallen könnte.

Geniales Musik-Quiz: Erkennst du alle Hits an der ersten Zeile?

Hat dir "Was ist Hip-Hop? Einfach erklärt für Kinder" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.