Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Wer war Alexander der Große? Wissenswertes über den antiken König

Kinderfrage

Wer war Alexander der Große? Wissenswertes über den antiken König

© unsplash/Justin Ziadeh

Im Geschichtsunterricht hast du bestimmt schon einmal von Alexander dem Großen gehört. Doch wer war Alexander der Große und warum wurde er berühmt?

Kindgerecht erklärt: Wer ist Alexander der Große?

 Alexander der Große war ursprünglich unter dem Namen Alexander III. von Makedonien bekannt. Sein Vater Philip II. war der König von Makedonien. Alexander der Große lebte von 356 v. Chr. bis 323 v. Chr. und wurde gerade einmal 33 Jahre alt. In seiner Jugend bekam Alexander der Große Unterricht vom berühmten Philosophen Aristoteles. Im Alter von 16 Jahren wurde er auf Anordnung seines Vaters Befehlshaber einer Armee und nach dem Tode Philips II. wurde Alexander der Große mit gerade einmal 20 Jahren der neue König von Makedonien. Durch sein Dasein als erfolgreicher Feldherr im antiken Griechenland wurde er berühmt: Er führte Krieg gegen viele Könige und eroberte große Reiche. Vor ihm hatte das noch keiner geschafft.

Anzeige

Welche Länder eroberte Alexander der Große?

Das Land, aus dem Alexander der Große kam, war recht unbedeutend. Es lag am Rande des Alten Griechenlands und war überschaubar. Wohl niemand hätte gedacht, dass von dort aus ein Großteil der antiken Welt erobert werden sollte. Alexander der Große glaubte, selbst vom Göttervater Zeus abzustammen. Vor dem Tod seines Vaters nahmen Vater und Sohn an der Schlacht von Chaironeia teil, wodurch die Vorherrschaft über Griechenland eindeutig wurde. Nach dem Tod seines Vaters zog Alexander III. in den Krieg gegen die Thraker und Illyrer (heute Bulgarien und Rumänien) und eroberte die Stadt Theben (Stadt in Ägypten). Anschließend wollte er die griechische Kultur in der Welt verbreiten. Dafür startete er einen Feldzug mit 32.000 Soldaten, 5.500 Reitern und 160 Schiffen. Er eroberte Syrien, Palästina, die Türkei, den Libanon, Israel, aber auch Jordanien, Ägypten, den Irak, den Iran und Afghanistan. Danach folgten Pakistan und Kaschmir. Anschließend ordnete er den Rückzug an, da seine Soldaten wieder nach Hause wollten. Das ferne Indien machte ihnen mit seinem Monsun und gefährlichen Tieren Angst.

Alexander der Große war ein bekannter Kriegsherr, der einen großen Teil der antiken Welt innerhalb von elf Jahren eroberte. Er eroberte ein großes Gebiet in Europa, Asien und Nordafrika und beeinflusste die Geschichte der Regionen maßgeblich. Orte wie Alexandria in Nordägypten tragen bis heute seinen Namen. Weißt du, welches Weltwunder der Antike sich dort befand? Falls du Interesse für die Geschichte bedeutender Herrscher hast, dann finde heraus, wer Karl der Große war. Welche Frauen Geschichte geschrieben haben, kannst du in unserem Video erfahren.

Starke Frauen, die Geschichte schrieben
Starke Frauen, die Geschichte schrieben

Cooles Quiz für Kinder: Allgemeinwissen Quiz für clevere Schulkinder

Hat dir "Wer war Alexander der Große? Wissenswertes über den antiken König" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.