Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Wo leben Robben? Wir verraten dir ihren Lebensraum

Wo leben Robben? Wir verraten dir ihren Lebensraum

Verrat es mir

Wo leben Robben und wer gefährdet sie? Wir verraten dir in unserem Artikel den Lebensraum und weiteres spannendes Wissen über die Raubtiere.

Für Kinder erklärt: Wo leben Robben?

Obwohl sie mit ihren großen Augen ungefährlich aussehen, sind die Robben die größten Raubtiere in Deutschland. Auf der ganzen Welt gibt es insgesamt 30 verschiedene Arten. Zwei davon leben bei uns an der Nord- und Ostsee. Hier entdeckst du in freier Natur die Kegelrobbe und den Seehund. Kegelrobben besitzen einen spitzeren Kopf und einen größeren und schwereren Körper als die Seehunde. Außer in der Nord- und Ostsee sind die perfekten Schwimmer in allen Weltmeeren zu Hause. Neben den subtropischen Gewässern sind sie auch in der Heimat der Eisbären, dem Polarmeer zu finden. Ob sich die zwei Tiere gut verstehen, erfährst du weiter unten im Artikel.

Mehr Wissen: Wie leben Robben?

Robben leben gerne in einer großen Gruppe mit bis zu 1.000 Tieren zusammen. Die niedlichen Tiere werden zwischen 25 und 40 Jahren alt. Die meiste Zeit ihres Leben verbringen sie im Wasser. Vor allem zur Paarungszeit und zur Geburt ihrer Jungtiere halten sich die Tiere am Land auf. Nach einer Tragzeit von zehn bis vierzehn Monaten bringt die Robbenmama ihr Jungtier zur Welt. Bei seiner Geburt wiegt das Baby zwischen elf und 20 Kilogramm und startet schon nach vier Wochen seinen ersten Tauchgang. Obwohl die Robben über ihre Lungen atmen, können sie bis zu zwei Stunden am Stück tauchen. Unter Wasser zeigen die Tiere ihre wahren Talente. Sie bewegen sich blitzschnell, können mit ihren Augen auch im dunklen Wasser gut sehen und spüren kleinste Bewegungen an ihren Barthaaren. Mit diesen Fähigkeiten machen sie Jagd auf Fische, Krebse, Pinguine und Krill.

Wer bedroht die Robben?

Robben sind sowohl durch andere Tiere, aber auch durch den Menschen und die Verschmutzung der Umwelt bedroht. Zu ihren natürlichen Fressfeinden gehören Haie, Eisbären und Wale. Aber auch Menschen machten lange Zeit Jagd auf die niedlichen Tiere und produzierten aus ihrem Fell teure Artikel. Außerdem jagten Fischer die Robben, weil sie Netze beschädigten und Fische erbeuteten. Seit ungefähr 50 Jahren ist es verboten, die Robben zu jagen. Trotzdem stören Abfallstoffe und die Schifffahrt die Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen.

Du möchtest wissen wie lange die Tragzeit bei anderen Tieren dauert? Unsere Bilderstrecke verrät es dir:

Trächtigkeit bei Tieren: So lange dauert bei diesen Tierarten die Schwangerschaft

Trächtigkeit bei Tieren: So lange dauert bei diesen Tierarten die Schwangerschaft
Bilderstrecke starten (16 Bilder)

Fazit

Robben sind in allen Weltmeeren zu Hause. In Deutschland kannst du die Tiere an der Nord- und Ostsee beobachten. Schützen wir aktiv die Umwelt, schützen wir auch ihren Lebensraum und können die Tiere auch außerhalb eines Zoos bewundern. Vielleicht machst du auch im Alltag schon kleine Sachen, um gemeinsam mit deiner Familie die Umwelt zu schützen.

Das große Tierquiz: Wie gut kennst du die Welt der Tiere?

Bildquelle: Pixabay/Foto-Rabe

Na, hat dir "Wo leben Robben? Wir verraten dir ihren Lebensraum" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich