Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Wo leben Pinguine? Interessantes Wissen über die putzigen Tiere

Wo leben Pinguine? Interessantes Wissen über die putzigen Tiere

Lebensräume

Eisbären und Pinguine leben nicht am selben Ort. Aber wo leben Pinguine? Wir verraten dir den Lebensraum und noch mehr spannendes Wissen über die tollpatschigen Tiere.

Für Kinder erklärt: Wo leben Pinguine? 

In vielen Filmen und Geschichten leben Pinguine und Eisbären in direkter Nachbarschaft. Aber in der Natur wirst du beide Tiere nicht zusammen antreffen. Während die Eisbären am Nordpol leben, sind Pinguine am Südpol zu Hause. Das sind übrigens auch die einzigen Gebiete, an denen Polarlichter entstehen. Die kleinen, drolligen Tiere sind wahre Überlebenskünstler und bewohnen ganz unterschiedliche Lebensräume auf der Südhalbkugel. Insgesamt gibt es 17 verschiedene Arten, die sich unter anderem in Australien, Chile und der Antarktis aufhalten. Die Polargebiete und Australien bieten interessanterweise keinen Lebensraum für Eichhörnchen. Die beiden Tiere würden dadurch wohl nicht aufeinander treffen.

Expertenwissen: So leben Pinguine

 Am wohlsten fühlen sich die Tiere im Wasser mit kalten Meeresströmen. Nur ganz selten, wenn es zu windig ist oder zum Brüten, ziehen sie sich auf das Festland zurück. Damit die Jungtiere gut geschützt sind, bilden die Pinguine dann eine Kolonie. Das bedeutet, viele Männchen oder Weibchen brüten ihre Eier zusammen aus. Anschließend gehen die kleinen Pinguine, ähnlich wie du, in einen Kindergarten. Hier kümmern sich dann einzelne Erwachsene um die Jungtiere. Der Rest der Kolonie geht in dieser Zeit auf Nahrungssuche.

Wie die Aufzucht und Schwangerschaft bei anderen Tieren funktioniert, verrät dir unsere Bilderstrecke:

Trächtigkeit bei Tieren: So lange dauert bei diesen Tierarten die Schwangerschaft

Trächtigkeit bei Tieren: So lange dauert bei diesen Tierarten die Schwangerschaft
Bilderstrecke starten (16 Bilder)

 Können Pinguine fliegen?

Genau wie Vögel besitzen Pinguine Federn und Flügel, aber fliegen können sie nicht. Im Laufe der Zeit haben sie sich an das Leben im Meer angepasst. Ihre kräftigen Flügel dienen ihnen dabei als Flossen. Im Wasser jagen die flinken Tiere Krebse, Fische und Krill. Das sind kleine rote Leuchtkrebse. Dabei sind die Pinguine wahre Tarnkünstler. Ihre weiße Farbe am Bauch sieht für ihre Beute wie das Licht an der Oberfläche aus. Gleichzeitig verschmelzen sie dank ihres dunklen Gefieders mit dem Wasser und sind für Feinde nur schwer zu erkennen. Zu ihren größten Feinden gehören Seeleoparden und Seelöwen. Aber auch kleinere Tiere, die Jagd auf ihre Eier machen, gehören zu Ihren Feinden.

Neben den Feinden im Meer sind es auch die Menschen, die ihren Lebensraum zerstören. Der Klimawandel, die Überfischung und die Verschmutzung der Meere lassen den Lebensraum der Pinguine immer weiter schrumpfen. Wenn du mehr über Klima- und Umweltschutz wissen möchtest, schaue dir gerne mit Mama oder Papa unsere Bilderstrecke über Bücher zum nachhaltigen Leben an.

Fazit

Pinguine lieben den Lebensraum auf der Südhalbkugel und bevorzugen den kalten Meeresstrom. Die Tiere ziehen sich aber auch vereinzelt ans Festland zurück. Dort können sie sich besser vor ihren Feinden, wie Seeleoparden und Seelöwen, schützen. Leider sind ihre Lebensräume aber auch durch den Klimawandel, Überfischung und Umweltverschmutzung gefährdet.

Das große Tierquiz: Wie gut kennst du die Welt der Tiere?

Bildquelle: Unsplash/Suzan Kiršić

Hat Dir "Wo leben Pinguine? Interessantes Wissen über die putzigen Tiere" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich