Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Warum ist Blut rot? Spannendes Wissen für Kinder erklärt

Warum ist Blut rot? Spannendes Wissen für Kinder erklärt

Kinderfragen

Bestimmt hast du dich schon mal gekratzt oder geschnitten und dann Blut gesehen. Warum ist Blut eigentlich rot? Welcher lebenswichtige Grund dahintersteckt, erfährst du hier. 

Kinderleicht erklärt: Warum ist Blut rot?

Wusstest du, dass jeder Mensch mehrere Liter Blut im Körper hat? Bei Kindern sind es etwa drei Liter, Erwachsene haben sogar bis zu sechs Liter Blut. Das ist wichtig, weil es lebensnotwendige Aufgaben erfüllt. Es transportiert beispielsweise Sauerstoff, Wärme und Nährstoffe durch den Körper. So können deine Organe gut versorgt werden und ihre Arbeit machen, beispielsweise das Herz. Für den Transport zuständig sind winzig kleine rote Blutkörperchen. Aber wie werden diese rot? Das liegt an ihrem Baumaterial. Sie werden in den Knochen gebildet und zwar aus Hämoglobin. Und das wiederum besteht aus winzigen Eisenteilchen, die für die rote Farbe sorgen. Und deswegen schmeckt Blut auch metallisch. 

Mehr Wissen für Schulkinder

Nicht jedes Blut hat genau den gleichen Rotton. Es kann dunkel oder auch hell sein. Daraus kann man ablesen, wie viel Sauerstoff enthalten ist. Je mehr Sauerstoff, desto heller ist das Blut. Den Sauerstoff nehmen die Blutkörperchen aus der Atemluft in deiner Lunge auf. So ein rotes Blutkörperchen lebt übrigens etwa 100 Tage. Danach wird es von deinem Körper abgebaut. Das Eisen allerdings wird für neue Blutkörperchen wiederverwendet. 

Gibt es blaues Blut?

Komisch, dass Adern oft blau durch die Haut scheinen, wenn Blut rot ist, oder? Das hat etwas mit Licht zu tun, das übrigens auch dafür sorgt, dass der Himmel blau aussieht. Rotes Licht wird vom Blut geschluckt, blaues reflektiert. Je heller die Haut eines Menschen ist, desto deutlicher kann man seine Adern sehen. Als es noch als vornehm galt, blasse Haut zu haben, konnte man vor allem bei Adeligen und sehr reichen Menschen die Adern sehen – weil diese nicht auf dem Feld arbeiten mussten. So entstand der heute noch gebräuchliche Ausdruck „blaues Blut“ im Sinne von vornehmer Abstammung. Daher ist „blaues Blut“ beim Menschen nur ein Mythos.

Auch rund ums Wetter gibt es zahlreiche Mythen, doch nicht alle stimmen. In diesem Video klären wir auf:

Fazit

Der Körper ist ein sehr komplexes Gebilde und für alles gibt es einen guten Grund. Auch für die rote Farbe des Blutes. Aber wusstest du, dass es Tiere gibt, die tatsächlich blaues Blut haben? Manche Schnecken beispielsweise oder auch Krebse. Deren Blut enthält statt Eisen nämlich Kupfer. Wie man Schnecken als Haustiere halten kann, ist auch spannend.

Das große Tierquiz: Wie gut kennst du die Welt der Tiere?

Bildquelle: Pexels/Artem Podrez

Na, hat dir "Warum ist Blut rot? Spannendes Wissen für Kinder erklärt" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich