Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Wo leben Skorpione und sind eigentlich alle giftig?

Wo leben Skorpione und sind eigentlich alle giftig?

Vorsicht!

Sie gelten als gefährlich und giftig. Doch wo leben Skorpione? Wir erklären dir, wo die Tiere mit dem angsteinflößenden Stachel leben.

Kurz erklärt: Wo leben Skorpione?

Skorpione sind viel verbreiteter, als du vielleicht denkst. Tatsächlich leben die kleinen Tiere auf allen Kontinenten außer der Antarktis. Die meisten Arten haben ihre Heimat aber in den Tropen und Subtropen, den Gebieten nahe des Äquators. Skorpione gibt es also tatsächlich auch in Deutschland. Die haben aber keinen Stachel und sind nur wenige Millimeter groß. Wie ihre Artgenossen mögen sie sandige oder steinige Böden. Viele Skorpione sind deshalb in Wüsten und Halbwüsten zu finden, wo es schön trocken ist. Sie mögen aber auch Felsen und Höhlen, manche leben an Küsten und andere bevorzugen auch Bäume.

Für Schulkinder: Spannendes Wissen über Skorpione

In Sagen und Mythen sind Skorpione schon seit Jahrtausenden todbringende und gefährliche Tiere. Mit ihrem Stachel sehen sie aber auch gruslig aus. Die gute Nachricht – nur bei etwa 25 von bis zu 2500 Arten sind diese Stacheln auch wirklich gefährlich für uns Menschen. Die Stiche der meisten Arten sind etwa so wie ein Bienenstich. Du kannst dir merken: Je dicker die Scheren gegenüber dem Stachel, umso weniger giftig und gefährlich ist der Skorpion. Die kleinen Tiere sind übrigens die Verwandten der Spinnen und zählen zu den Arachnida. Das bedeutet, sie haben acht Beine. Typisch für sie sind aber neben dem Stachel ihre beiden kräftigen Fangarme mit Scheren, mit denen sie Graben und Jagen.

Skorpione als Snack

Heuschrecken, Würmer, Käfer und Skorpione: In manchen Ländern sind Insekten aller Art ein beliebter Snack. In China, Thailand und Mexiko kochen die Leute Skorpione häufig. Durch den Kochvorgang wird auch das Gift der kleinen Tiere unschädlich. Vor allem in Thailand sind die Spinnentiere ein beliebter Snack an Straßenständen. Dort bieten die Verkäufer die Tiere auch gegrillt oder frittiert als leckere Speise an. 

Noch mehr spannende und außergewöhnliche Tiere findest du in unserer Bilderstrecke:

Jenseits von Hund oder Katze: Die 19 süßesten Tierarten, die du je gesehen hast

Jenseits von Hund oder Katze: Die 19 süßesten Tierarten, die du je gesehen hast
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

Fazit

Skorpione gibt es auf der ganzen Welt. Sie leben aber hauptsächlich in den Tropen und Subtropen. Typisch für ihr Aussehen sind der Stachel und die beiden Fangarme, die in Scheren enden. Tatsächlich besitzen aber nicht alle Arten einen Stachel und nur die wenigsten Skorpione sind gefährlich für Menschen. Kennst du noch andere Tiere, die als gefährlich gelten? Weißt du, wo Haie leben oder willst du wissen, wo Piranhas zu finden sind? Wir haben die Antworten für dich.

Schulkind-Quiz: Bist du ein Überflieger in Sachkunde?

Bildquelle: Getty Images/nengredeye

Na, hat dir "Wo leben Skorpione und sind eigentlich alle giftig?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich