Fußball-Rezepte: Cake-Pops

Egal ob zum Kindergeburtstag oder zur Fußballparty im eigenen Garten: Die Fußball-Cake-Pops und die Fußball-Torte auf der zweiten Seite machen nicht nur optisch was her, sondern schmecken auch lecker!

Zutaten für ca. 20 Fußball-Cake-Pops

Fußball-Cake-Pops


Für den Teig:
150 g Weizenmehl Type 405 (z.B. von Aurora)
2 EL Backpulver
120 g Zucker
1 Ei (Größe M)
50 ml Öl
2 EL Zitronensaft
abgeriebene Schale von ½ unbehandelten Zitrone
75 ml Zitronenlimonade
1 Prise Salz
Außerdem:
Spritzbeutel mit Lochtülle
Cake-Pop Silikonbackform
100 g Fondant
schwarze Lebensmittelfarbe
400 g weiße Kuvertüre
20 Holzstäbchen
Styropor zum Fixieren
Arbeitszeit: ca. 60 Minuten
Backzeit: ca. 20 Minuten

Zubereitung der Fußball-Cake-Pops

1. Mehl mit Backpulver mischen und sieben. Die restlichen Teigzutaten zufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
2. Den Teig mit einem Spritzbeutel (Lochtülle) gleichmäßig auf die Mulden der unteren Backformhälfte verteilen, so dass die Mulden fast bis unter den Rand gefüllt sind. Die obere Backformhälfte daraufsetzen und fixieren.
3. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen (E-Herd: 180 °C; Umluftherd: 160 °C). Nach dem Backen die Cake-Pops ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen.
4. Den Fondant mit schwarzer Lebensmittelfarbe einfärben und kleine Fünfecke ausschneiden.
5. Die Kuvertüre auf einem warmen Wasserbad schmelzen. Die Holzstäbchen mit der Spitze in die Kuvertüre tauchen und dann ca. 1 cm tief in die Cake-Pops stecken. Anschließend ca. 10 Minuten trocknen lassen.
6. Die Cake-Pops nun vollständig mit der Kuvertüre überziehen. Die Stiele in das Styropor stecken. Die Cake-Pops sofort mit den Fondantelementen verzieren.

(Das Rezept wurde zu Verfügung gestellt von Aurora Mühlen GmbH)