Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. DIY
  3. Basteln
  4. Herzen verschenken: So bastelt ihr zuckersüße DIY-Wundertüten in Herzform

Mit Liebe

Herzen verschenken: So bastelt ihr zuckersüße DIY-Wundertüten in Herzform

Herz-Wundertüten
© 2013 Christophorus Verlag GmbH & Co. KG/Freiburg; Canva

Egal, ob zu Weihnachten, zum Muttertag, zum Geburtstag oder einem anderen Anlass: Seinen Liebsten mit einem Geschenk eine Freude zu machen, ist einfach großartig. Umso schöner ist es, wenn die Aufmerksamkeit auch hübsch verpackt ist. Diese Wundertüten mit Herz machen euer Präsent zu etwas ganz Besonderem.

Die Herz-Wundertüten eignen sich beispielsweise für Geldgeschenke, Glücksbringer, Schmuck, etwas Selbstgebasteltes, Gutscheine oder andere Kleinigkeiten. Sie lassen sich mit dieser Anleitung einfach nachbasteln. Auch kleine Bastelmuffel dürfen sich am Ende mit Sicherheit über ein schönes Ergebnis freuen.

Dieses Material braucht ihr für die Wundertüten mit Herz

Anzeige

So wird's gemacht

In dieser Anleitung zeigen wir euch, wie ihr die Wundertüten mit Herz basteln und die einzelnen Gestaltungsmöglichkeiten, wie ihr sie auf dem Bild sehen könnt, nachmachen könnt. Eurer Kreativität sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Vielleicht fallen euch noch mehr Varianten ein, wie ihr eure Herzverpackungen aufhübschen könnt.

Zur Vorlage zum Download

  1. Die Herzvorlage für die Wundertüten abpausen, vergrößern und ausschneiden. Die Vorlage jeweils auf ein doppelt gelegtes Stück Packpapier übertragen und grob, mit etwas Abstand zu den aufgezeichneten Konturen, ausschneiden. Nun die Vorderseiten der Wundertüten je nach Geschmack verzieren.
  2. Für das Spitzenmotiv die Tortenspitze auf die Herzvorderseite legen und wenig weiße Farbe in die Zwischenräume der Spitze tupfen. Die Spitze vorsichtig abheben und die Farbe trocknen lassen.
  3. Für die Beschriftung die Buchstabenstempel einzeln in die schwarze Stempelfarbe drücken und auf der Herzvorderseite den gewünschten Text aufstempeln.
  4. Für das Herzmotiv zuerst Stempel in zwei Größen herstellen: Hierfür einfache ein Herz auf das Moosgummi übertragen. Die Herzen mit einem Cutter entlang der Konturen ausschneiden, jeweils auf ein Stück Holz kleben und trocknen lassen. Anschließend mit der weißen Farbe bepinseln und das Papier damit bestempeln.
  5. Die beiden Tütenelemente mit der Nähmaschine entlang der aufgezeichneten Linie zusammennähen, dabei die Tüten rechtzeitig mit den Überraschungen füllen und erst dann vollständig zunähen. Die Herzkonturen mit einer Zackenschere etwa 0,5 cm von der Nahtlinie entfernt ausschneiden.

Die Bastelanleitung stammt aus dem Buch "Mit Liebe schenken. Herzensdinge" von Annette Diepolder (© 2013 Christophorus Verlag GmbH & Co. KG/Freiburg). Ihr bekommt es bei Amazon:

Mit Liebe schenken. Herzensdinge: Ideen zum Selbermachen

Mit Liebe schenken. Herzensdinge: Ideen zum Selbermachen

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 29.02.2024 16:55 Uhr

Seid ihr noch auf der Suche nach einem Geschenk, habt aber kaum Zeit, um das Passende zu besorgen. Vielleicht ist unter diesen drei DIY-Geschenken das richtige dabei. Außerdem haben wir noch weitere Ideen zusammengetragen, wie ihr eure Überraschungen originell verpacken könnt.

3 Last-Minute DIY-Geschenke
3 Last-Minute DIY-Geschenke Abonniere uns
auf YouTube

Kultur-Quiz: Wie gut kennst du dich in den Bereichen Kunst, Literatur und Film aus?

Hat dir "Herzen verschenken: So bastelt ihr zuckersüße DIY-Wundertüten in Herzform" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.