Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Osterdeko aus Holz: Nachhaltige Dekoideen zum Selberbasteln

Basteln mit Kids

Osterdeko aus Holz: Nachhaltige Dekoideen zum Selberbasteln

Neben den üblichen Bastelmaterialien ist Holz eine wunderbare Alternative zum Basteln. Habt ihr schon einmal daran gedacht, einen Osterhasen aus Holz zu basteln? Wir haben hier ein paar schöne Ideen für Osterdeko aus Holz.

Basteln zu Ostern: Holz als nachhaltige Alternative

Da Holz meist mit Sägen und Schnitzen in Verbindung gebracht wird, ist es beim Basteln mit Kindern selten mit von der Partie. Doch das ist ein Fehler, denn aus Holz lassen sich auch mit Kindern wunderschöne Osterbasteleien anfertigen, die erstens stabiler und meistens auch wetterfest sind, sich also auch als Gartendeko eignen. Also ran an die Holz-Wäscheklammern, Holzkugeln, Äste und Stöckchen, Baumscheiben und Holzreste - der Osterhase kommt!

Es muss nicht immer Papier sein! Holz als stabilere Bastelalternative

Osterhase aus Wäscheklammern

Wäscheklammern hat fast jeder daheim. Mit etwas Kleber, Buntpapier und Farbe bastelt ihr schon mit den Kleinsten süße Osterhasen, die sich überall "festklammern". Hier geht es zur Bastelanleitung des Osterhasen aus Wäscheklammern:

Osterhasen basteln aus Holz

So ein Holzstamm wird ruckzuck zum Osterhasen, wenn ihr ihm das entsprechende Gesicht und lustige Hasenohren verpasst. Dazu einfach aus Buntpapier oder kleinen Holzscheiben Ohren und Gesicht gestalten und mit Holzleim befestigen. Soll der lustige Osterhase draußen Wache halten, empfiehlt sich eine Schutzschicht aus Sprühlack auf den gemalten Partien.

Tischdeko aus Holzstöckchen

Für eure Oster- oder Frühlingsdeko sammelt ihr mit eurem Kind Stöckchen und Äste beim nächsten Spaziergang. Daraus lassen sich nämlich tolle Blumenkörbe als Tischdeko basteln! Osterdeko aus Holz - hier geht's zur Schritt-für-Schritt-Anleitung:

Kleines Kunstwerk auf der Holzplatte

Alles, was ihr für diese tolle Bastelidee braucht, sind eine Holzplatte, Nägel und Hammer, einen Bleistift und eine Schnur. Skizziert zunächst das gewünschte Motiv, zum Beispiel einen Osterhasen, auf die Holzplatte. Leichter geht es mit einer Vorlage, die ihr ausdrucken, ausschneiden und als Schablone benutzen könnt. Nun schlagt kleine Nägel entlang der Kontur des Motivs und darüber hinaus einige verteilt im Inneren des Hasen. Bastelt ihr mit Kindern, sollten diesen Part noch die Erwachsenen übernehmen. Knotet jetzt ein Ende der Schur an einen beliebigen Nagel und los geht der Spaß! Die Schnur wird jetzt kreuz und quer von Nagel zu Nagel geführt. So entsteht ein interessantes Muster, das am Ende die Silhouette des Hasen ergibt. Besonders schön sieht es aus, wenn ihr verschiedenfarbige Schnüre übereinander legt.

Osterdeko aus Holz fürs Fenster

Als freihängendes Deko-Element über dem Esstisch oder als Osterdeko am Fenster: Hier lassen sich unzählige Ideen verwirklichen. Alles, was ihr dazu braucht, ist ein schöner dicker Ast. Mit einer stabilen Schnur befestigt ihr den Stock an der Decke und behängt ihn dann nach Lust und Laune mit (natürlich selbstgemachter) Osterdeko und Osterbasteleien. Das können bemalte oder gefärbte oder gebastelte Ostereier sein, Osterschmuck aus Pappe und Wolle, Papierblumen oder Blumenketten und und und - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Holzostereier verzieren

Ostereier aus Holz oder andere Motive zu Ostern aus dünnen Holzplatten gibt es in Bastelfachmärkten oder hier über Amazon für kleines Geld zu kaufen. Der Vorteil zu zerbrechlichen Osteiern ist ihre Stabilität. Zu Holzanhängern oder Osterdeko verarbeitet können Kinder die Holzmotive anmalen oder bekleben. Ob Federn, Stoff, Borten oder Papier - es entsteht eine tolle (und stabile) Osterdeko aus Holz.

Osterhäschen mit Holzkugeln

Diese kleinen Osterhasen sind einfach zum Verlieben! Schneidet ein kleines Stück Stoff aus und befüllt es mit einer kleinen Wattekugel. Wenn ihr möchtet, könnt ihr die Kanten mit der Nähmaschine einsäumen. Zieht die Ecken des Stoffstücks durch eine Holzkugel und richtet die Enden zu langen Hasenohren. Mit einem Lackstift nur noch ein kleines Hasengesicht auf die Holzkugel aufzeichnen - fertig ist das Osterhäschen. Als Osterdeko eignet es sich genauso wie als Überraschungsgast im Osternest.

Lust auf noch mehr Dekoideen zu Ostern? Auf unserem Pinterest-Board werdet ihr garantiert fündig:

*gesponserte Links

Sophia Gesierich
Das sagtSophia Gesierich:

Nachhaltig und schön

Warum nicht mal Osterdeko aus Holz basteln? Sieht wunderschön aus und man kann sie jedes Jahr wieder aufhängen. Das nenne ich mal einen nachhaltigen DIY-Basteltrend.

Bildquelle: Gettyimages/AND-ONE

Hat Dir "Osterdeko aus Holz: Nachhaltige Dekoideen zum Selberbasteln" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch