Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Dieses geile Avocado-Pesto passt perfekt zu jedem Pastagericht

Dieses geile Avocado-Pesto passt perfekt zu jedem Pastagericht

Schnell gemacht

Pasta mit Pesto ist eines der einfachsten und leckersten Gerichte, die man zaubern kann. Es lässt sich schnell zubereiten und schmeckt meistens der ganzen Familie. Dieses Avocadopesto könnt ihr vielseitig einsetzen und individuell verändern.

Die Avocado lässt sich super zu Pesto verarbeiten und passt hervorragend zu Pastagerichten. Sie schmeckt je nach individueller Würzung sehr neutral und ihr könnt euer Pesto damit sehr unkompliziert herstellen, ohne stundenlange Vorbereitung. Was ist also perfekter geeignet, um eine Familie sattzubekommen?

Mein Avocado-Pesto-Rezept

Für Avocado-Pesto sollte eure Avocado schön reif sein, aber keine braunen Stellen haben. Wenn ihr nur grüne Avocados bekommt, dann lasst sie zu Hause noch ein wenig nachreifen, sonst schmeckt das Pesto nicht bzw. wird es beim Pürieren nicht schön cremig. Dieses Rezept ist übrigens nur was für Knoblauch-Fans. Aber wer ihn einfach gar nicht mag, kann ihn auch weglassen.

Avocado Pesto zubereiten
Die Zutaten für mein leckeres Pesto im Überblick.

Die Zutaten für Avocado-Pesto

  • 2 reife Avocados
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 bis 30 g Parmesan
  • eine halbe Hand voll Cashew-Nüsse
  • etwas Olivenöl
  • ein paar Blätter Basilikum
  • Pfeffer & Salz
  • etwas Zitronensaft frisch gepresst oder aus dem Glas

Avocado-Pesto zubereiten

  1. Ihr löst das Fruchtfleisch aus der Avocado und schneidet sie klein, zerdrückt den Knoblauch mit einem Glas oder einer Knoblauchpresse. Reibt den Parmesan klein.
  2. Gebt etwas Olivenöl, Pfeffer, Salz und die Cashewnüsse in ein hohes Gefäß. Dann zerkleinert ihr mit dem Pürierstab eine kurze Runde alles und fügt dann Avocado, Parmesan und Knoblauch dazu.
  3. Püriert alles mit dem Pürierstab schön cremig bzw. benutzt einen Zerkleinerer.
  4. Gebt am Ende ein paar Blätter Basilikum hinzu und etwas Zitronensaft und mixt alles nochmal glatt.
  5. Statt Knoblauch könnt ihr auch etwas Paprikapulver oder Chiliflocken für den entsprechenden Pepp verwenden. Probiert einfach, ob die Mischung euch schmeckt oder fügt noch ein paar der genannten Zutaten hinzu.

Ich taste mich im Mischungsverhältnis der Zutaten immer Schritt für Schritt heran. Wenn eure Kinder mitessen, dann denkt daran, dass es nicht zu scharf wird, außer sie sind scharfes Essen gewöhnt. Mann kann das Ganze auch mit etwas Quark oder Joghurt anreichen oder statt Parmesan einen anderen Hartkäse verwenden. Probiert und kombiniert einfach je nach Belieben. Und: Pesto lässt sich gut in einer Box oder in einem Glas einfrieren und ihr habt noch lange etwas davon.

Wie man auf obigem Foto sieht, habe ich das Pesto zu Vollkorn-Spaghetti mit Tomaten angerichtet. Es gibt jedoch unzählige Möglichkeiten.

Avocado-Pesto passt hervorragend zu:

  • Spaghetti-Gerichten
  • Nudelauflauf
  • Lasagne oder Cannelloni
  • Gnocchi
  • Nudelsalat

Ihr könnt es auch super als Dip beim Grillen anbieten. Denn es schmeckt auch zu Fleisch, gegrilltem Halloumi, Tofu oder auch als Aufstrich auf Baguette oder Zupfbrot. Die passenden leckeren Beilagen haben wir hier für euch:

Vegane Grillbeilagen: 20 geniale und einfache Ideen

Vegane Grillbeilagen: 20 geniale und einfache Ideen
Bilderstrecke starten (21 Bilder)
Bildquelle: Redaktion

Na, hat dir "Dieses geile Avocado-Pesto passt perfekt zu jedem Pastagericht" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch