Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
5 raffiniert-herbstliche Apfel-Rezepte, die du garantiert noch nicht kanntest

5 raffiniert-herbstliche Apfel-Rezepte, die du garantiert noch nicht kanntest

Süß bis herzhaft

Liebt ihr frische regionale Äpfel im Herbst auch so sehr wie ich? Aktuell bin ich wieder total begeistert von Äpfeln und auf der Suche nach leckeren Ideen, was man mit ihnen so anstellen kann. Hier kommen für alle Apfelfans fünf Rezeptideen, jenseits von schnödem Apfelkuchen.

#1 Apfelige Popcorn-Cupcakes

Diese leckeren Cupcakes stellen jeden Apfelkuchen in den Schatten. Der Pfiff: Ihr verziert sie mit knusprigem Popcorn. Die perfekte Idee für jeden Kindergeburtstag oder gemütlichen Kuchennachmittag.

Die Zutaten für 12 Cupcakes

  • 3 Äpfel
  • 1 Bio-Zitrone
  • 250 g Dinkelmehl oder Weizenvollkornmehl
  • ein halbes Päckchen Backpulver
  • 100 g Zucker oder Agavendicksaft (Dattelsirup)
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 TL Natron
  • etwas Salz und Muskat
  • etwas Zimt
  • 325 g Butter
  • 200 ml Milch
  • 2 Eier
  • 300 g Puderzucker
  • Popcorn zum Verzieren, selbst gepoppt oder Karamell-Popcorn
  • 12 Backförmchen
Amazon Basics - Wiederverwendbare Backförmchen aus Silikon, 12er-Pack
Amazon Basics - Wiederverwendbare Backförmchen aus Silikon, 12er-Pack

Das Rezept

  • Zitrone auspressen und Schale abreiben, dann Äpfel waschen und in 12 dünne Schnitze schneiden, die ihr mit Zitronensaft beträufelt. Restliche Äpfel entkernen und in ganz kleine Stückchen schneiden. Auch mit Zitronensaft vermischen.
  • Mehl, Backpulver, Zucker oder Sirup, Vanillezucker, Natron, Salz, Muskat und Zimt in einer Schüssel gut verrühren. Zitronensaft, Schale, 125 g Butter, Eier und Milch zugeben und alle mit dem Rührgerät cremig rühren. Äpfelstückchen unterheben.
  • Den Teig in die Förmchen geben und im Backofen bei 180°C backen.
  • Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit 200 g Butter cremig aufschlagen. In einen Spritzbeutel füllen und als Frosting auf die Cupcakes spritzen. Das Ganze mit Zimt bestäuben, das Karamell-Popcorn darauf garnieren und ein Apfelschnitz auflegen. Fertig!

Ein ähnliches Rezept findet ihr hier:

#2 Apfelbrot mit Haferflocken (vegan)

Brot mit Äpfeln, das geht? Ja, dieses leckere vegane Brot schmeckt zum Frühstück oder als Powersnack für Zwischendurch und geht super einfach.

Die Zutaten

  • 200 g Margarine
  • 100 g brauner Zucker
  • 50 g gemahlene und ein paar gehobelte Mandeln
  • 4 Äpfel
  • etwas Salz
  • Vanillezucker
  • 1 Tüte Ei-Ersatz
  • 150 g Porridge mit Früchten oder 150 Haferflocken
  • 100 g Dinkelmehl
  • etwas Zimt und Muskat
  • Backpulver
  • etwas Stärke

Das Rezept

  • Äpfel waschen, entkernen und in Würfel schneiden. Ein paar dünne Scheiben zum Garnieren aufbewahren. Mit Zitronensaft beträufeln.
  • Apfelstücke mit Zimt, Muskat und Stärke vermengen und im Topf auf niedriger Hitze kurz andünsten. Die Äpfel danach mit 50 g Margarine, Zucker und Mandeln verrühren und abkühlen lassen.
  • Restliche Margarine, Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel cremig rühren. Ei-Ersatz nach Packungsangabe zubereiten und unter den Teig mixen. Haferflocken oder Porridge hinzugeben sowie mit Mehl und Backpulver gut vermischen.
  • Eine Kastenform mit Öl oder Margarine einstreichen und den Teig und die Äpfel abwechseln einfüllen. Die Apfelschnitze darauf legen und ein paar Mandeln darüber verteilen.
  • Das Ganze bei 180°C im Ofen ca. 50 - 60 Minuten backen.

#3 Apfel-Porree-Quiche (mit Schinken)

Jetzt wird's herzhaft! Wer sagt, dass Apfelrezepte immer süß sein müssen? Der fruchtige Apfel passt hervorragend zu Deftigem. In diesen Quiche werdet ihr euch verlieben.

Die Zutaten

  • etwas Pflanzenöl
  • 2 kleine Äpfel
  • 2 Stangen Porree
  • eine Roller Blätterteig aus dem Kühlregal
  • etwas Paniermehl
  • 4 Eier
  • 200 g Schmand oder Quark
  • Salz und Pfeffer

Das Rezept

  • Den Porree putzen, waschen und in schmale Ringe schneiden. Fleischesser schneiden den Schinken in kleine Stückchen und braten ihn in etwas Öl knusprig. Die Äpfel wascht, entkernt und schneidet ihr in schmale Streifen.
  • Bratet die Äpfel in etwas Öl oder dem restlichen Bratfett vom Schinken leicht braun.
  • Entrollt den Blätterteig und halbiert ihn. Dann legt ihr ihn in eine Quiche-Form und drückt ihn am Rand hoch, sodass er gleichmäßig verteilt ist. Verquirlt den Schmand mit Eiern, würzt ihn mit etwas Salz und Pfeffer und verteilt die Masse auf den Teig. Darauf legt ihr die Äpfel, den Porree und Schinken.
  • Backt den Quiche ca. 50 Minuten bei 175°C im Ofen.

Hier gibt's noch eine Variante vom Quiche-Rezept, die ihr auch ausprobieren könntet:

#4 Kürbis-Apfel-Curry

Mjammy. Dieses Curry bekommt durch den Apfel einen fruchtigen Pfiff und der saisonale Kürbis passt einfach perfekt und macht richtig schön satt. Das perfekte Essen für den nächsten Filmabend mit euren Freunden oder der Familie.

Die Zutaten

  • 200 g Basmati-Reis
  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Äpfel
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 400 ml Kokosmilch
  • etwas frischen Ingwer oder Ingwerpulver
  • etwas Agavensirup
  • Gemüsebrühe
  • Curry, Chili, Zimt und Kokosöl
  • Korianderblätter

Das Rezept

  • Setzt Wasser auf und kocht euren Reis gar.
  • Schält die Zwiebeln und schneidet sie schön klein. Wascht die Äpfel und schneidet sie in mundgerechte Stücke. Den Kürbis waschen, entkernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  • Bratet die Zwiebeln im Kokosöl und gebt die Gewürze mit ins Öl. Dann bratet ihr Kürbis, Karotten und Ingwer darin ca. 10 Minuten gar. Gebt am Ende etwas Sirup hinzu.
  • Löscht das Ganze mit Kokosöl und etwas Gemüsebrühe-Wasser ab, so dass es cremig wird und lasst es nochmals 5 Minuten köcheln.
  • Dann schmeckt ab, würzt ggf. noch mal nach und garniert alles mit ein paar Korianderblättern.

#5 Apfelmartinis

Ja ihr habt richtig gelesen: Jetzt wird's alkoholisch. Diese Drinks passen nicht nur perfekt zu eurem obigem Apfelcurry, sondern versüßen euch fruchtig den Halloween-Filmabend.

Die Zutaten

  • 1 Golden Delicous oder Pink Lady Apfel
  • Zitronensaft einer Zitrone
  • Apfellikör
  • 40 ml Gin
  • 150 ml Martini
  • Eiswürfel

Das Rezept

  • Wascht, schält und schneidet den Apfel in Streifen.
  • Gebt etwas Wasser und die Apfelstreifen bis auf ein paar Spalten in den Mixer und mixt sie zu Saft.
  • Mischt den Likör, Gin, Martini, Apfelsaft und Zitronensaft im Shaker und schüttelt kräftig.
  • Gießt alles in Martinigläser, füllt sie mit Eiswürfeln auf, garniert die Gläser am Rand mit etwas Saft und Zucker und steckt einen Apfelschnitz hinein.
CocktailMeister Premium Cocktail Shaker Set
CocktailMeister Premium Cocktail Shaker Set

Steht ihr auf ausgefallene Rezepte und Food-Trends? Vielleicht entdeckt ihr in unserem Video noch den einen oder anderen neuen Trick oder eine coole Rezept-Idee:

Bildquelle: Getty Images/DRubi

Na, hat dir "5 raffiniert-herbstliche Apfel-Rezepte, die du garantiert noch nicht kanntest" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch