Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. DIY
  3. Rezepte
  4. Zwetschgen-Crumble-Rezept: So könnt ihr den Herbst-Klassiker einfach selber machen

Pflaume trifft Streusel

Zwetschgen-Crumble-Rezept: So könnt ihr den Herbst-Klassiker einfach selber machen

© Getty Images/voltan1
Anzeige

Zwetschge, Pflaume, Quetsche oder 'Kölner Prumm': Das leckere Steinobst hat viele Bezeichnungen und kann von Juli bis Mitte Oktober geerntet werden. Diesen leckeren Crumble zaubert ihr im Handumdrehen aus nur wenigen Zutaten.

Ein Crumble ist eine einfach Alternative zum Kuchen. Aus Haferflocken, Mehl und Co. werden leckere Streusel, die die Zwetschgen einbetten. Ihr braucht nur wenige Zutaten und er ist ganz einfach hergestellt.

Zutaten für den Zwetschgen-Crumble

  • 700 g Zwetschgen
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 150 g Margarine
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 150 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • 100 g Haferflocken
  • 200 g Weizenmehl
  • 2 EL Puderzucker

Und so backt ihr den Zwetschgen-Crumble

  1. Zwetschgen halbieren, entsteinen und in eine Schüssel geben. Zimt darüber streuen und grob untermengen.
  2. Margarine in einem Topf auf dem Herd oder in einer Tasse in der Mikrowelle schmelzen. Dann mit Mandeln, Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Salz, Haferflocken und Mehl in einer Schüssel zu Krümeln verarbeiten. (Diesen Schritt lieben die Kinder besonders)
  3. Eine Hälfte der Krümel in die gefettete Springform (ca. 26 cm Durchmesser) geben und sanft andrücken. Sie sollen eine Art Boden für den Crumble geben.
  4. Zwetschgen auf dem Boden verteilen und die restlichen Krümel darauf geben. Das Ganze bei 180 Grad Umluft ca. 25 bis 30 Minuten backen.
  5. Den Kuchen ein wenig abkühlen lassen. Danach den Puderzucker mit dem zweiten Päckchen Vanillezucker vermischen und über den Crumble geben. Fertig und lecker!

Ein ähnliches Crumble-Rezept, dass auch wirklich einfach ist, gibt es hier:

 

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Zwetschge und Pflaume?

Die Bezeichnungen Zwetschge und Pflaume werden zwar von vielen Menschen synonym verwendet, aber eigentlich verbergen sich dahinter unterschiedliche Früchte. Zwetschgen sind nur eine von vielen Unterarten, der Steinobstsorte Pflaume.

Zwetschgen sind lila bis bläulich und eher läglich-oval, während (Rund-)Pflaumen violett, rot oder sogar gelb bis günlich (Mirabellen oder Reineclauden) und rund sind.

Verpasst nicht unsere mindestens genauso schmackhaften Apfelkuchen-Rezepte! Oder probiert mal diesen super leichten Pflaumenkuchen.

Belegte Brote für Kinder: Die 19 kreativsten Ideen für tierisch bunte Schul- und Kitabrote

Belegte Brote für Kinder: Die 19 kreativsten Ideen für tierisch bunte Schul- und Kitabrote
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

Na, hat dir "Zwetschgen-Crumble-Rezept: So könnt ihr den Herbst-Klassiker einfach selber machen" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.