Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Wer "Bridgerton" liebt, muss jetzt "Sanditon" auf Amazon Prime schauen

Wer "Bridgerton" liebt, muss jetzt "Sanditon" auf Amazon Prime schauen

Bridgerton-Alternative

Wer hätte gedacht, dass eine historische Serie um eine adlige Familie im 19. Jahrhundert so einen Boom auslöst!? "Bridgerton" hat Anfang des Jahres alle Serienrekorde bei Netflix gebrochen. Dabei gab es vorher schon eine ähnliche Serie auf Amazon Prime, die eine gute Alternative für Bridgerton-Fans ist.

Viele von euch, die "Bridgerton" im Januar "gesuchtet" haben, warten nun sehnsüchtig auf Staffel zwei. Wie wird es wohl mit Daphne und Simon weitergehen? Aktuell wird gemunkelt, dass es noch in diesem Sommer auf Netflix neue Folgen geben könnte. Bis dahin müsst ihr euch noch gedulden und könnt die Wartezeit mit einer echten Alternative verbringen.

Warum "Sanditon" eine gute Bridgerton-Alternative ist

Die Serie "Sanditon" lief 2019 das erste Mal im britischen Fernsehen und galt eher als Geheimtipp. Dann sicherte sich Sony Channel die Rechte und man konnte die Serie sehen, indem man den Channel über Amazon Prime dazubucht. Doch der große Erfolg blieb bisher irgendwie aus. Dabei hat die historische Serie viel von dem, was "Bridgerton" so erfolgreich machte.

Sie basiert auf dem unvollendeten gleichnamigen Roman von Jane Austen und hat damit alles, was Jane-Austen-Fans lieben: Historische Kostüme, Liebesdramen und Verwicklungen, Romantik und Erotik sowie dramatische Überraschungen. Sie spielt ebenfalls wie der Netflix-Hit im Großbritannien des 19.Jahrunderts und dreht sich um eine weibliche Hauptfigur und und deren Liebesleben.

Darum geht's in "Sanditon"

"Sanditon" ist der Name eines Badeortes an der britischen Küste. Die Hauptfigur ist ähnlich wie in "Bridgerton" eine junge behütete Dame, sie ist jedoch nicht adelig. Die Serie dreht sich um ihren zufälligen Aufenthalt im kleinen Fischerdorf Sanditon, der ein Lieblingsurlaubsort für reiche Briten und Adelige ist. Die Einwohner und britische High Society faszinieren die unbedarfte Charlotte Heywood durch deren unkonventionelle, intrigante Art und überall lauern Geheimnisse im kleinen Örtchen.

Dort lernt sie zufällig den jungen Sidney Parker kennen und es entspinnt sich eine Liebesgeschichte á la Daphne und Simon, die in der letzten Folge der ersten Staffel in einem dramatischen Höhepunkt auf dem Ball endet ...

Bridgerton: 19 verblüffende Fakten zur beliebten Netflix-Serie

Bridgerton: 19 verblüffende Fakten zur beliebten Netflix-Serie
Bilderstrecke starten (20 Bilder)

Der "Sanditon"-Cast

Charlotte Heywood wird gespielt von Rose Williams, die wir schon aus der königlichen Serie "Reign" kennen. Schauspieler Theo James ("Die Bestimmung") spielt ihre Liebschaft Sidney Parker und dessen Bruder wird von Kris Marschall dargestellt. Die irische Schauspielerin Ruth Kearney ist als ehemalige Liebe von Sidney Parker zu sehen.

Seid ihr jetzt neugierig geworden? Dann bin ich gespannt, wie ihr "Sanditon" findet. Aktuell gibt es erste Staffel via Amazon Prime. Eine zweite und dritte Staffel wurde bereits bestätigt. Der neue Hype um Serien aus dem 19. Jahrhundert scheint auch dafür verantwortlich zu sein, dass es mit Charlotte & Co. weitergeht.

Das kniffligste "Bridgerton"-Quiz: Bist du ein echter Fan?

Bildquelle: © RED PLANET PICTURES
Galerien
Lies auch
Teste dich