Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Gesundes und leckeres Superfood: 5 Gründe, warum wir alle mehr Erdbeeren essen sollten

Gesundes und leckeres Superfood: 5 Gründe, warum wir alle mehr Erdbeeren essen sollten

Wichtige Nährstoffe

Die Erdbeere kann man getrost als regionales Superfood bezeichnen. Es gibt viele Gründe, warum wir die rote Frucht jetzt ohne Reue schlemmen dürfen. Vor allem Schwangere haben viele Vorteile von Erdbeeren. Hier kommen 5 Gründe, warum Erdbeeren jetzt auf euren Speiseplan gehören.

Avocado, Gojibeeren, Chiasamen und Co. gelten seit einigen Jahren als Superfood, weil darin gebündelte Nährstoffe und Vitamine stecken. Doch die Klimabilanz dieser Früchte und Samen ist nicht so rosig, denn diese gehören leider nicht zu den heimischen Pflanzen, die regional angebaut werden. Da sieht es bei der Erdbeere schon viel besser aus, weil sie ein Superfood ist, dass genau jetzt bei uns Saison hat und noch bis in den Juli hinein angebaut wird. Das lässt uns mit gutem Gewissen Erdbeeren schlemmen, denn ...

#1 Erdbeeren sind eine Vitamin- und Nährstoffbombe

Die Erdbeere steckt voller wichtiger Vitamine und Nährstoffe. Das sieht man der kleinen Nussfrucht gar nicht an. Sie hat einen höheren Vitamin-C-Gehalt als Zitronen und Orangen und besteht aus vielen Ballaststoffen. Außerdem bietet sie viele wichtige Mineralstoffe, Polyphenole und Antioxidantien. Erdbeeren eigenen sich daher also wirklich als gesunder Snack für zwischendurch und bieten uns alles, was wir brauchen.

#2 Erdbeeren haben verdammt wenig Kalorien

Auch wenn die Erdbeere so süß schmeckt, hat sie gar nicht so viel Zucker, wie man denken könnte. Erdbeeren haben wenig Kalorien (32 kcal pro 100 g) und 6 g Kohlenhydrate. Sie bestehen zu 90 % aus Wasser. Daher sind sie auch als Snack im Rahmen einer Diät super geeignet. Wer also jetzt versucht, etwas kalorienarmer zu essen, der kann mit Erdbeeren in Maßen nichts falsch machen.

#3 Erdbeeren sind gut für Diabetiker Typ 2 geeignet

Nicht nur wegen ihrer wenigen Kalorien, sondern auch wegen ihres niedrigen glykämischen Indexes sind die Früchte für Typ 2 Diabetiker*innen geeignet. Dieser Index gibt an, wie schnell ein Lebensmittel den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt. Bei Erdbeeren ist dies sehr langsam der Fall. Man müsste als Diabetiker schon sehr viele Erdbeeren essen, dass dieser in die Höhe schnellt. Daher können Typ 2 Diabetiker*innen Erdbeeren relativ entspannt essen.

#4 Schwangere finden in Erdbeeren die perfekten Nährstoffe

Ein Superfood ist die Erdbeere nicht nur für uns alle, vor allem wenn ihr gerade schwanger seid oder in der Kinderwunschphase, ist sie die richtige Frucht für euch: Sie enthält viel Folsäure, Zink, Kalium, Eisen und Kalzium. All die wichtigen Mineralstoffe, die eine werdende Mama benötigt, wenn sie schwanger ist oder es werden möchte. Wenn ihr genügend Erdbeeren esst, könnt ihr euch also auch die zusätzlichen Folsäure-Präparate in dieser Zeit sparen.

#5 Durch Erdbeeren wird eure Haut schöner

Auch zur Haut ist die Erdbeere wahrlich gut. Denn ihre Antioxidantien, die enthaltene Salicylsäure und Vitamine geben der Haut ihre Frische zurück und regenerieren sie. Außerdem können sie auch Entzündungen und Pickeln vorbeugen und schützen die Haut auch vor UV-Strahlung von innen. Doch vorsichtig sollte man sein, wenn man zu Akne neigt. Denn die enthaltene Fruchtsäure kann sich in großen Mengen genossen auch negativ auf die Haut auswirken. Generell sind sie also wirklich gut zur Haut, nur wer sensible Haut oder zu Akne neigende Haut hat, sollte in der Menge etwas vorsichtig sein.

Guten Appetit!

Erdbeer-Quiz: Weißt du ALLES über die beliebte Beere?
Erdbeer-Quiz: Weißt du ALLES über die beliebte Beere?
Quiz starten
Bildquelle: Getty Images/Kwangmoozaa

Na, hat dir "Gesundes und leckeres Superfood: 5 Gründe, warum wir alle mehr Erdbeeren essen sollten" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich