Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Reisen & Freizeit
  4. Lago Maggiore mit Kindern: Die besten Tipps für euren Familienurlaub in zwei Ländern

Ferien mit Bambini

Lago Maggiore mit Kindern: Die besten Tipps für euren Familienurlaub in zwei Ländern

Kind springt vom Boot in den Lago Maggiore
© Alessio Pizzicannella / Ticino Turismo

Der Lago Maggiore gehört teils zur Schweiz, teils zu Italien und verspricht mit seinem mediterranen Klima, den pittoresken Orten und dem aufregenden Bergpanorama Urlaubsfeeling pur. Warum der Lago Maggiore mit Kindern immer eine Reise wert ist, wo ihr die familienfreundlichsten Unterkünfte findet und wohin ihr für geniale Ausflugsziele fahren könnt, verraten wir euch in unserem familienerprobten Insider-Reiseartikel.

5 Gründe, am Lago Maggiore mit Kindern Urlaub zu machen

  1. Das Gute liegt so nah: Wenn ihr über die Schweiz reist, ist der Lago Maggiore einer der nächstgelegenen südländischen Urlaubs-Hotspots. Sobald ihr auf der Südseite der Alpen seid, ist das Klima milder. Zwar seid ihr damit noch nicht am Meer, doch der zweitgrößte See Italiens verströmt mit seinen palmengesäumten Promenaden, den angenehmen Wassertemperaturen und den typisch italienischen Gässchen schon Ferienstimmung.
  2. Ideal für ein Päuschen: Seine geografische Lage in der Südschweiz bzw. Norditalien macht den Lago Maggiore zum attraktiven Zwischenstopp, wenn ihr mit der Familie im Auto z. B. auf dem Weg an die Adria oder in die Toskana seid. Ein, zwei Nächte hier sorgen schon für zufriedene Kids und entspannte Eltern, bevor ihr am eigentlichen Urlaubsziel angekommen seid.
  3. Hier lässt sich der Sommer aushalten: Am Lago Maggiore herrscht trotz seiner Alpennähe mediterranes Klima, sodass es hier in den Sommermonaten sehr heiß werden kann. Dennoch: Der Lago Maggiore ist ein Gletschersee und die klaren Gebirgsbäche, die in den See fließen, bringen auch im Hochsommer Abkühlung, sodass große Hitze hier erträglicher ist.
  4. Dolce Vita in Italien: Italien ist ein kinderfreundliches Urlaubsland, und das merkt ihr auch schon am Lago Maggiore. Familien mit Kindern sind hier überall gerne gesehen. Vom guten Essen müssen wir gar nicht erst sprechen: Pizza, Pasta und Eis schmecken hier genau so lecker wie in Venedig oder auf Sizilien und Kinder lieben diese Köstlichkeiten sowieso. Spezialitäten aus Polenta und Kastanien sind außerdem typisch fürs Tessin.
  5. Baden und Wandern: Wenn ihr in eurer Familie öfter mal die Diskussion führt, ob ihr lieber einen Bade- oder einen Bergurlaub machen solltet, kann der Lago Maggiore der ideale Kompromiss für euch sein. In dem 66 Kilometer langen und bis zu 10 Kilometer breiten See könnt ihr super schwimmen, gleichzeitig sind die Alpen nur einen Katzensprung entfernt, sodass ihr problemlos zwischendurch einen Gebirgswandertag einlegen könnt.
Anzeige

Wann sollten wir am Lago Maggiore mit Kindern Urlaub machen?

Auf der Alpensüdseite herrschen ab Mai relativ zuverlässige Tagestemperaturen über 20 Grad. Für einen Badeurlaub mit der Familie bietet sich die Zeit ab den Pfingstferien an. Auch der Herbst ist toll, da der Lago Maggiore mit seinem milden Klima super geeignet ist, um den Sommer noch ein wenig zu verlängern. Ab Oktober wird es in den Nächten dann allerdings ziemlich kühl.

Im Hochsommer könnt ihr einen "typisch italienischen" heißen Urlaub am Lago Maggiore erleben. Der einzige Nachteil sind dann allerdings die Tigermücken, die seit ein paar Jahren hier immer wieder auftreten.

Daniela Hamburger

Tipp

Gegen 16 Uhr beginnen die Attacken der stechenden Quälgeister und dauern ca. eine Stunde – echt nervig! Wenn ihr eure Kinder und euch mit Mückenschutz einsprüht, mit langer Kleidung schützt und euch vor allem von Gebüschen und stehendem Gewässer fernhaltet, übersteht ihr diese Zeit dann aber doch ganz gut.

Daniela Hamburger

Wie können wir zum Lago Maggiore mit Kindern anreisen?

Die meisten Tourist*innen reisen per Auto zum Lago Maggiore, viele mit Wohnwagen im Schlepptau. In den Ferien und rund um Feiertage ist deswegen die Nord-Süd-Verbindung auf der Schweizer Autobahn sehr voll und es kommt vor allem vor den Autotunnels San Gottardo und San Bernadino oft zu langen Staus.

Daniela Hamburger

Anreise-Tipp

Gerade mit Kindern ist Stau echt nervig, weswegen wir euch empfehlen, eure Fahrt so zu planen, dass ihr noch vor der großen "Welle", also idealerweise vor 8 Uhr morgens durch die Alpentunnels durch seid. Dann kommt ihr entspannter ans Ziel.

Daniela Hamburger
Anzeige

Direkt am Lago Maggiore gibt es keine internationalen Flughäfen. Wenn ihr eine weite Anreise habt und fliegen möchtet, bucht ihr am besten einen Flug nach Zürich oder Mailand und legt die restliche Strecke dann per Mietwagen oder Bahn zurück.

Schon eingepackt? Diese 18 Gadgets braucht ihr im Familienurlaub

Schon eingepackt? Diese 18 Gadgets braucht ihr im Familienurlaub
Bilderstrecke starten (21 Bilder)

Die familienfreundlichsten Hotels für euren Urlaub am Lago Maggiore mit Kindern

Egal, ob ihr den Lago Maggiore nur für einen Zwischenstopp auf der Weiterreise in den Süden besucht oder ob ihr hier länger Urlaub macht: Viele Hotels heißen Kinder gerne willkommen. Hotels mit einem speziellen Kinderangebot sind allerdings fast immer im Hochpreissegment angesiedelt. Hier eine Auswahl:

1. Albergo Losone

Albergo Losone gilt als eines der besten Familienhotels der Schweiz und bieten den kleinen Gästen eine liebevolle Betreuung im Kinderland (täglich bis 21.30 Uhr), einen Spielplatz, einen Streichelzoo mit Pony und Zwergziegen, beheizte Pools und eine Spielecke. Der größte Hotel-Palmenpark des Landen beheimatet 400 Pflanzen und sorgt für karibisches Feeling. Auch spannend: Mit der Schönwetterversicherung ist die Übernachtung kostenfrei, falls es regnet.

2. La Campagnola

Außenanlage Hotel Campagnola am Lago Maggiore
Drei Pools und eine tolle Aussicht über den See bietet das Hotel La Campagnola. Foto: La Campagnola (© La Campagnola)

In Nazzaro-Vairano im Tessin befindet sich das 3-Sterne Familienhotel La Campagnola, das ein großes Angebot für die kleinen Gäste bietet. Kinder finden hier nicht nur einen nagelneuen Western-Spielplatz, sondern auch drei Pools, darunter einen beheizten Babypool. Außerdem gibt's zwei Tischtennisplatten, ein Volleyballfeld, eine Weide mit Eseln, ein Trampolin sowie eine Mini-Hüpfburg. Falls es mal regnet, können sich die Kleinen im Kinderspielzimmer verweilen. Auch beim Essen wurde an die Kinder gedacht: Sie können aus einer eigenen Speisekarte bzw. dem eigenen Büffet wählen. In den Schulferien wird außerdem ein Kinderprogramm schon ab 3 Jahren geboten. Das umweltbewusst geführte Hotel produziert seinen Strom übrigens über Sonnenenergie selbst – finden wir gut!

Anzeige

3. Relais Villa Porta

Das hochpreisige 4-Sterne-Hotel Relais Villa Porta in Luino liegt in einem historischen Park und heißt Familien mit Kindern seit Jahren ausdrücklich willkommen. Hier könnt ihr Familienzimmer buchen, in denen es an nichts fehlt: Ob Kinderbett mit Rausfallschutz, Wiege, Fläschchenwärmer, Wickeltisch, Babybadewanne oder Wäschedienst – es wird für alles gesorgt. Betreuung für ältere Kinder ist ebenso buchbar wie ein Babysitterdienst.

Nach den passenden Hotels könnt ihr beispielsweise auch bei "ab in den urlaub" suchen.

Die familienfreundlichsten Campingplätze für euren Urlaub am Lago Maggiore mit Kindern

Am Lago Maggiore gibt es eine Vielzahl von Campingplätzen, die vom kleinen, familiengeführten Plätzchen bis hin zum XXL-Luxus-Ressort reichen. Besonders viel für Familien mit Kindern bieten diese Campingplätze:

1. Campofelice Camping Village

Campingplatz Campo Felice, Lago Maggiore
Für Familien eine der besten Anlaufstellen: das Campofelice Camping Village im schweizerischen Tenero. Foto: Alessio Pizzicannella / Ticino Turismo (© Campo Felice)

Einer der bekanntesten und größten Campingplätze im schweizerischen Teil des Lago Maggiore ist das Campofelice Camping Village in Tenero. Der Luxuscampingplatz ist hochpreisig, bietet dafür aber auch alle Annehmlichkeiten, die man sich vorstellen kann: einen 400 Meter langen exklusiven Sandstrand, einen Supermarkt, ein Restaurant, Spielplätze, Pools für Erwachsene und Kinder, Kinderanimation, Sportkurse für Teenies, einen eigenen Sanitärbereich für die Kleinen, Kinderkino, eine Zirkusschule uvm. Direkt am Campingplatz könnt ihr mit eurem eigenen Boot anlegen oder euch eins mieten. Kinder unter 4 sind kostenlos und es gibt immer wieder Familienangebote.

Anzeige
Daniela Hamburger

Ein schattiges, wetterfestes Plätzchen

Um euren Campingurlaub am Lago Maggiore mit Kindern richtig genießen zu können, empfiehlt es sich, euch einen Stellplatz zu suchen, an dem ihr zumindest teilweise Schatten habt. Vor allem in den Mittagsstunden kann es sehr heiß werden.

Ein weiterer wichtiger Tipp, vor allem, wenn ihr am Nordufer, z. B. auf dem Campofelice Camping Village, campt: Bitte Zelte und Vorbauten gut mit Heringen, Schnüren & Co. festmachen! Am Lago Maggiore können zum Teil heftige Gewitter auftreten, die ganz plötzlich, wie aus dem Nichts, kommen. Dann fliegen die (Vor-)Zelte hier nur so durch die Luft...

Daniela Hamburger

2. Camping Isolino

Mit einem tollen Poolbereich (Achtung: Badekappenpflicht!) und Sandstrand ist der Camping Isolino in Verbania ideal für kleine und große Wasserratten. Auch hier könnt ihr mit dem Boot anlegen, Kanus, Tretbote und SUPs mieten. Spielplätze und Animation für Groß und Klein gibt's auch, außerdem vielfältige Sportangebote. Kinder bis 2 Jahre übernachten immer gratis, außerhalb der Hauptsaison auch Kids von 3 bis 5.

3. Lago Camp

Lago Camp in Maccagno bietet einen besonders kinderfreundlichen Strand, zwei neue Spielplätze, ein Spielzimmer für schlechtes Wetter, verschiedene Sportangebote und in der Hauptsaison Kinderanimation. Haustiere sind auf dem familiengeführten Campingplatz ausdrücklich erlaubt. Mit extra Kinder- und Baby-Waschraum und Sanitärraum für Menschen mit Handicap. Lago Camp zählte bereits mehrfach zu den 100 beliebtesten Campingplätzen Italiens.

4. Camping Village Lago Maggiore

Der Camping Village Lago Maggiore begeistert Kinder mit dem frisch renovierten Spielplatz "Magoland", zwei Stränden, Pools mit Rutsche und vielseitiger Animation, auch auf Deutsch. Eine Pizzeria befindet sich direkt am Platz. Für die Eltern gibt's Aquagym, Yoga und mehr. Superchic: die komplett eingerichteten, ökologischen Glamping-Lodges.

Die familienfreundlichsten Ausflugsziele für euren Urlaub am Lago Maggiore mit Kindern

Natur & Kultur erleben

Der Lago Maggiore und das Hinterland sind bezaubernd schön und warten mit allerlei landschaftlichen und kulturellen Highlights auf euch, die auch Kindern gut gefallen. Ihr könnt zum Beispiel

Anzeige
  1. das Verzasca-Tal besuchen: Im schweizerischen Tessin gelegen, bietet das idyllische Tal, eingebettet in eine beeindruckende Berglandschaft, superviele Möglichkeiten zum Wandern, Baden oder auch leckere Polenta essen. Insta-Hotspot Nr. 1: Die 220 Meter hohe Staumauer, die durch den James Bond Film "Golden Eye" weltberühmt wurde.
  2. über den Markt schlendern: Immer sonntags findet in Cannobio der große Markt an der Strandpromenade statt. Hier gibt's Klamotten, Sonnenbrillen, Gürtel, Schuhe, Taschen, Spielzeug uvm. In der Hochsaison ist der Markt allerdings sehr überlaufen, was gerade mit Kindern ziemlich anstrengend werden kann. Unser Tipp: Recht früh starten, um Hitze zu vermeiden, euch dann im Foodbereich mit leckerer Antipasti fürs Picknick eindecken und anschließend auf den schattigen Spielplatz in der Oberstadt ausweichen. In Lunio ist mittwochs Markttag.
  3. Prominamen sammeln: Auch am Lago Maggiore gibt's mal schlechtes Wetter. Was dann? Zum Beispiel durchs schweizerische Städtchen Locarno bummeln. Die Stadt ist bekannt für ihre Filmfestspiele und hat im Park die Handabdrücke Hunderter Stars gesammelt. Die Kids können auf dem "Walk of Fame" toben, die Eltern Prominamen gucken.
  4. die Gegend per Bahn erkunden: Die Centovalli Schmalspurbahn führt von Locarno auf einer malerischen Route durch die Schweiz und Norditalien und ist eine beliebte Touristenattraktion. Ihr könnt zwischen verschiedenen Streckenlängen wählen. Durch die Panoramafenster können auch die Kleinsten Natur gucken und staunen. Übrigens: Kleine Bummelbähnchen speziell für Kinder gibt's am Lago Maggiore auch, z. B. in Stresa oder Cannobio.
  5. eine Tropfsteinhöhle erforschen: Rund um den Lago Maggiore gibt es viele Höhlen und Grotten. Besonders lohnenswert ist zum Beispiel die 700 Meter lange "Hexenhöhle" Grotta Delle Streghe im Stronatal. Auf eigene Faust dürft ihr hier nicht rein, aber es gibt offizielle Exkursionen, bei denen ihr euch dann auch völlig frei in der Höhle bewegen könnt.

Spaß am Wasser

Strand Lago Maggiore
Der Lago Maggiore ist ein super Badegewässer für Familien. Foto: Daniela Hamburger (© Daniela Hamburger)

Rund ums Wasser können wir euch am Lago Maggiore mit Kindern folgende Aktivitäten empfehlen:

Einen Strandtag einlegen: Mit Wassertemperaturen von über 20 Grad im Sommer können durchaus auch Kinder im Lago Baggiore baden und planschen. Und wenn das Wetter doch mal nicht so toll sein sollte, gibt es am Kieselstrand immer noch tolle Steine, Äste und Strandgut zu finden. Schöne, kinderfreundliche Strände gibt's zuhauf, unter anderem in Cannero (Riviera), Ascona oder Locarno. Tipp: Für empfindliche Füße empfehlen sich Badeschuhe – dann piksen die Steinchen nicht so.

Lago Maggiore Strand bei Regen
Kinder lieben den See auch bei Regenwetter. Dann eben zum Steinchen und Strandgut suchen. Foto: Daniela Hamburger (© Daniela Hamburger)

Eine Bootsfahrt unternehmen: Zum Beispiel zur Isola Bella, den Borromäischen Inseln oder zu einer der Städte, die direkt am See liegen. An den Markttagen sind die Boote nach Cannobio und Luino allerdings recht voll. Hier empfiehlt es sich, frühzeitig am Steg zu sein, um die Tickets zu kaufen

Kinder auf einer Bootsfahrt auf dem Lago Maggiore
Auch für Kinder ein schönes Erlebnis: eine Bootsfahrt auf dem Lago Maggiore. Foto: Daniela Hamburger (© Daniela Hamburger)

Das Erlebnisschwimmbad Ondaland besuchen: Es liegt südlich des Lago Maggiore und ist einer der größten Wasserparks in Norditalien. Unter anderem locken verschiedene, darunter auch recht nervenkitzelnde Wasserrutschen mit und ohne Reifen und der "Fun Pool", der auch schon für kleine Besucher*innen geeignet ist.

Museen

  • Richtig toll für eisenbahnbegeisterte Kids und Erwachsene ist Swissminiatur, das größte Miniatur-Freilichtmuseum der Schweiz. Es liegt am benachbarten Luganersee und bietet unter anderem über 3,5 Kilometer Miniatur-Schienennetz, auf dem 18 Züge verkehren.
  • Bei Arona befindet sich der Gottard Park, der ein Technikmuseum mit einem Spielbereich inklusive Hüpfburgen und Trampolins sowie einer großen Außenanlage vereint. Hier können die Kinder auch auf Go Karts herumdüsen. Ganzjährig geöffnet. 
Daniela Hamburger

Kunst mit Kinderwagen

Wir waren mit Freunden und unseren zwei- und einjährigen Kindern in der Ghisla Art Collection in Locarno und können sie absolut weiterempfehlen. In dem futuristischen roten Gebäude gibt's sehr hochkarätige zeitgenössische Kunst von René Magritte über Pablo Picasso bis hin zu Joan Mirò zu sehen. Eine gute Stunde dauert der Rundgang – für uns die perfekte Länge, um mit den schlafenden Kids im Kinderwagen ein bisschen Kultur zu tanken. Positiv überrascht haben uns der verhältnismäßig günstige Eintritt und das superkinderfreundliche Personal, das auch mit den wachen Kindern keinerlei Probleme hatte.

Daniela Hamburger
  • Für kleine Goldgräber*innen besonders interessant ist ein Besuch der Guia-Goldmine in Fornarelli di Macugnaga. Der Rundweg im Bergwerk dauert ca. 45 Minuten und ist auch rollstuhl- und kinderwagengeeignet. Tipp: Jacke mitnehmen, es sind nur 9 Grad hier drin!
  • In der Burganlage Rocca Borromeo von Angera befindet sich das älteste Puppen- und Spielzeugmuseum Italiens. In 13 Sälen wird die Geschichte der Puppe nachgezeichnet. Lässt sich mit einer ausführlichen Besichtigung der Burg verbinden und ist vor allem ein guter Schlechtwetter-Tipp!
  • Das Schokoladenmuseum Alprose im Tessin lässt euch die Geschichte der berühmten Schweizer Schokolade entdecken und ihr könnt natürlich auch probieren. Kinder bis inklusive 6 Jahren haben freien Eintritt.
  • Das spielerische Kunstmuseum Museo in Erba in Lugano bietet spannende Workshops für kleine Künstler*innen von 4 bis 11 Jahren. Tanz und Musik gibt's auch schon für die Allerkleinsten, von 18 Monaten bis 3 Jahren, zusammen mit den Eltern. Im Museum wird auch Deutsch gesprochen.

Tierparks, Erlebnisbauernhöfe & Co.

10 Kilometer südlich vom Lago Maggiore befindet sich der Safaripark Pombia, in dem ihr über 110 verschiedene Tierarten, darunter Tiger, Löwen, Schlangen, Giraffen und Krokodile, entdecken könnt. Das Besondere: Ihr fahrt auf einer Rundtour mit eurem eigenen Auto selbst durch den Park, also wie auf einer richtigen Safari. Danach empfiehlt es sich, die "Babystation" zu besuchen, wo der Nachwuchs der wilden Tiere aufgezogen wird. Aquarium und Vogelhaus gibt es auch noch, ebenso wie einen Dinopark, Wasserrutschen uvm. Zu viel für einen Tag? Kein Problem, auf dem parkeigenen Campingplatz könnt ihr sogar übernachten.

Im Park der Villa Pallavicino im schönen Ort Stresa leben über 40 unterschiedliche Tierarten, darunter Gämsen, Kängurus, Schildkröten, Zebras und Flamingos. Im Freilaufgehege tummeln sich Hasen, Makaken, Lamas, Rehe und tibetische Ziegen. Eine kleine Eisenbahn tuckert auch noch durch den Park, der außerdem über ein Restaurant, Picknickmöglichkeiten und einen Spielplatz verfügt. Achtung: Wegen der Hanglage ist ein Besuch mit Kinderwagen etwas mühsam.

Die Fattoria Del Toce bei Verbania ist ein hübscher Erlebnisbauernhof, der unter anderem über 40 verschiedene Häschenrassen beherbergt. Kinder können hier Tiere streicheln, Brot backen oder den Kräutergarten entdecken. Die Öffnungszeiten sind etwas unregelmäßig – am besten kurz vor dem Besuch nochmal nachfragen

Spielplätze & Freizeitparks

  • Im Lago Maggiore Aquadventure Park in Baveno könnt ihr mit den Kids klettern und Hängebrücken überqueren, Trampolin springen, mit dem Bike über rasante Parcours brausen oder mit verschiedenen Wasserrutschen ins kühle Nass platschen. Das Team organisiert auch Segeltörns, Trekking-Touren oder Canyoning ab dem Teenager-Alter. Der Freizeitpark verfügt über einen eigenen Strandzugang und die Schwimmbäder könnt ihr dank Überdachung und Heizung sogar im Winter benutzen.
  • Auf dem Monte Mattarone liegt die Sommerrodelbahn Alpyland, von der aus ihr eine spektakuläre Aussicht auf die Alpen und die umliegenden Seen genießen könnt. Ihr sitzt jeweils zu zweit in den Schlitten und bestimmt selbst, mit welcher Geschwindigkeit ihr die 1200 Meter lange Bahn entlangfahrt. Erlaubt für Kinder ab 4 Jahren und 100 Zentimeter Körpergröße. Alpyland ist ganzjährig geöffnet.
  • Ein ganz neuer Kinder-Erlebnispark ist Wonderwood in Trarego Viggiona. Hier gibt es tolle Spielplätze, eine Holzeisenbahn, Mini-Jeeps, eine Murmelbahn uvm. Zu den Highlights gehören außerdem die Abenteuerpfade, darunter auch welche, die schon für Kinder ab 3 Jahren geeignet sind. Auch Erwachsene können hier aufregende Klettertouren machen oder aber im Entspannungsbereich den schönen Blick auf den See genießen. Im Gästehaus gibt's sogar Übernachtungsmöglichkeiten.
  • Schöne Spielplätze am Lago Maggiore findet ihr u. a. in Agra, wo der Spielplatz direkt an ein Tiergehege mit Hirschen und Ziegen angrenzt, oder in Maccagno, wo sich die Spielplätze am Seeufer befinden. Hier könnt ihr auch baden oder im Gartenrestaurant eine Kleinigkeit essen oder trinken.

Ihr habt Lust auf einen Urlaub am Lago Maggiore mit Kindern bekommen? Dann können wir euch für zusätzliche Infos folgende Reiseführer empfehlen:

DuMont Reiseführer Lago Maggiore

DuMont Reiseführer Lago Maggiore

Mit großem Faltplan
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 20:18 Uhr
Glücksorte am Lago Maggiore

Glücksorte am Lago Maggiore

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 19:09 Uhr
Lago Maggiore Reiseführer

Lago Maggiore Reiseführer

Michael Müller Verlag
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 22.05.2024 18:10 Uhr

Der Lago Maggiore ist ein wunderschönes aber nicht ganz günstiges Reiseziel. Wie ihr beim Urlaub sparen könnt, erfahrt ihr in unserem Video:

Günstig Urlaub machen: 5 Geheimtipps
Günstig Urlaub machen: 5 Geheimtipps Abonniere uns
auf YouTube

Mit diesem Test findet ihr ganz leicht den passenden Urlaub für eure Familie

Hat dir "Lago Maggiore mit Kindern: Die besten Tipps für euren Familienurlaub in zwei Ländern" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.