Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Meghan und Harry stolz: Baby Archie spricht erste Worte und läuft

Groß geworden

Meghan und Harry stolz: Baby Archie spricht erste Worte und läuft

Der kleine Mini-Royal, der Anfang Mai seinen 1. Geburtstag feierte, lebt mittlerweile mit Mama Meghan und Papa Harry zurückgezogen in Kalifornien. Laut einem royalen Insider hat er jetzt seine nächsten Baby-Meilensteine erreicht.

Erste Schritte und kleine Worte

Fotos oder Videos gibt es vom kleinen Prinzen Archie Harrison nicht. Seit Meghan und Harry Anfang des Jahres in die USA gezogen sind, halten sie ihr Privatleben sehr zurück. Auf ihrem Instagram-Kanal finden sich weder Statements noch sonstige private Einblicke oder Äußerungen. Die drei scheinen ihr Familienglück in Übersee fernab des englischen Königshauses nach dem royalen Exit zu genießen.

Die Fans fragen sich natürlich trotzdem, wie es dem kleinen Prinzen mittlerweile so geht. Wie eine Insiderin jetzt verrät, entwickelt sich Archie prächtig. Katie Nicholl plauderte wohl aus, dass er mittlerweile die ersten Schritte macht. Mit seinem einen Jahr und zwei Monaten ist es dafür auch genau die richtige Zeit.

Er ist ein glücklicher, kleiner Junge. Er liebt sein Leben in Los Angeles.

Katie Nicholl, Entertainment Tonight

Das letzte Mal sah man den kleinen Archie anlässlich eines süßes Vorlesevideo, dass die Kinderrechtsorganisation Save The Children an Archies Geburtstag teilte: Darauf liest Meghan mit ihrem kleinen Sohn ein Buch und man sieht, wie happy der Kleine darüber ist und fröhlich die Seiten umblättert. Das viele in Büchern blättern und mit Mama lesen hat ihn wohl auch inspiriert, denn er soll schon erste kleine Worte wie "Dada", "Mama" und "Hund" sagen. Wenn man dieses Video sieht, kann man sich das sehr gut vorstellen.

Mehr Familienzeit abseits royaler Pflichten

Dadurch dass sich das Paar vom royalen Leben lossagte und sich für ein Familienleben im Ausland entschied, sieht Archie seine restliche Familie bisher gar nicht. Nach dem Umzug der drei ins sonnige Kalifornien wurde es zudem durch den Corona-Lockdown und die Reisewarnungen unmöglich die USA wieder zu verlassen. Meghan will zudem sicherlich nur das Beste für ihren Sohn und wollte ihn nicht einer potentiellen Gefährdung aussetzen. Archie ist also jetzt leider von seiner Ur-Oma, der Queen, sowie seinen britischen Großeltern, Tanten, Onkels, Cousinen und Cousins getrennt, dafür hat er jedoch seine andere Oma, die Mutter von Meghan, mehr bei sich.

Wir sind gespannt, wie Archie sich weiter entwickelt und wann es die ersten neuen Fotos des Kleinen geben wird. Seine weiteren Meilensteine werden seine Eltern wohl sicherlich im Privaten gerade genießen und sich genau überlegen, was sie wann mit der Öffentlichkeit teilen.

Bildquelle: Getty Images/Pool

Hat Dir "Meghan und Harry stolz: Baby Archie spricht erste Worte und läuft" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich