Kinderpunsch: Wohltuend und weihnachtlich

Was ist schöner, wenn man aus der winterlichen Kälte ins Haus kommt, als ein leckeres heißes Getränk? Diese Rezepte für einen alkoholfreien Kinderpunsch schmecken auch den Großen!

Ein Kinderpunsch wird auch oft als Kinderglühwein bezeichnet – schließlich sollen die Kleinen nicht zu kurz kommen, wenn die Erwachsenen ihren Glühwein genießen. Dabei ist der Kinderpunsch so lecker, dass er auch den Großen schmeckt. Erhitzte Fruchtsäfte verströmen, zusammen mit aromatischen Gewürzen, einen herrlichen Weihnachtsduft. Der alkoholfreie Glühwein für Kinder schmeckt zu Hause ebenso gut wie draußen an einem schönen Wintertag – füll ihn einfach in eine Thermoskanne und nimm ihn mit zum Schlittschuhlaufen oder zum Toben im Schnee!

Kinderpunsch - Glühwein für Kinder

Kinderpunsch und Glühwein - lecker im Winter


Zwei leckere Rezepte für Kinderpunsch

Kinderpunsch aus rotem Traubensaft
Du brauchst:

  • einen Liter roten Traubensaft
  • ein bis zwei Esslöffel Zitronensaft – nach Geschmack
  • zwei Esslöffel Himbeersirup
  • jeweils eine Prise Kardamom, gemahlene Nelken und gemahlenen Zimt
  • nach Geschmack: 20 Gramm Rosinen

So geht’s:
Erhitze den Saft mit den Gewürzen, dem Himbeersirup und – wenn gewünscht – den Rosinen langsam in einem Topf. Der Kinderpunsch sollte nicht kochen, nur heiß werden. Schmecke ihn zum Schluss mit Zitronensaft ab.

Kinderpunsch aus Apfelsaft und Früchtetee
Du brauchst:

  • einen halben Liter Früchtetee, beispielsweise eine Beerenmischung
  • einen Viertelliter Apfelsaft
  • Saft einer Zitrone
  • Saft einer halben Orange
  • eine Zimtstange
  • acht Nelken
  • Abrieb einer Bio-Orange oder eine Portion Orangenaroma (Minifläschchen, meist 15 bis 20 ml)
  • Zucker, Süßstoff oder Honig nach Geschmack

So geht’s:
Koche den Tee und lasse ihn ziehen, dann erhitze den Apfelsaft und die frischgepressten Säfte mit dem Tee. Die Gewürze kommen auch dazu. Damit du sie vor dem Servieren unkompliziert entfernen kannst, steck sie z.B. in einen Teefilter aus Papier. Auch hier gilt: Kinderpunsch nicht kochen, nur erhitzen. Süße ihn zum Schluss nach Geschmack.

Du kannst Kinderpunsch aber auch fertig kaufen, dann brauchst du ihn nur in einem passenden Topf oder in der Mikrowelle zu erhitzen.

Kinderpunsch servieren

Am leckersten ist der Kinderpunsch, wenn du ihn in weihnachtliche Teebecher gießt. Ein besonderes Highlight für die Kleinen ist ein Zuckerrand: Dafür feuchtest du die Becherränder an und tauchst sie in eine Schale mit Zucker. Danach vorsichtig den Kinderpunsch einschenken, damit die Zuckerkruste an Ort und Stelle bleibt. Und achte darauf, dass die Kinder genauso schöne Becher oder Gläser bekommen wie die Erwachsenen, die vielleicht einen Glühwein mit Alkohol trinken – da sind die Kleinen zu Recht pingelig!

Hat dir der Artikel "Kinderpunsch: Wohltuend und weihnachtlich" von Renate Oetjens gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du uns auch einen Besuch auf unserer Facebookseite abstattest. Für originelle Bastelideen und jede Menge Inspiration schau auf unserer Pinterest-Seite vorbei.

von

Mehr zum Thema