Pheromone: Der Duft der Fruchtbarkeit

Hmmm, lecker!

Pheromone: Der Duft der Fruchtbarkeit

Düfte spielen bei der sexuellen Kommunikation eine wichtige Rolle. Können Männer eigentlich riechen, wenn eine Frau fruchtbar ist?

Pheromone sind Duftstoffe mit einem besonderen Auftrag – sie übermitteln Botschaften. Die chemische Kommunikation ist im Tierreich besonders wichtig, wie jeder Hundebesitzer weiß, der beim Gassigehen viel Geduld braucht, wenn der Vierbeiner an jedem Strauch stehenbleibt, um schnüffelnd "Zeitung zu lesen". Pheromone können warnen, lenken oder locken. Und auch bei uns Menschen spielen diese besonderen Duftstoffe eine Rolle – wenn wir jemanden einfach nicht riechen können zum Beispiel. Und eine ganz besondere Rolle spielen Pheromone bei der sexuellen Kommunikation.

Fortpflanzung: Pheromone geben wichtige Informationen preis

Manche Frauen sind einfach unwiderstehlicher als andere. Das hat auch mit speziellen Duftstoffen zu tun, die subtile Signale senden und der Fortpflanzung dienen. Damit der Sex nicht nur dem Spaß, sondern auch der Arterhaltung dient, hat es die Natur so eingerichtet, dass der weibliche Körpergeruch besonders attraktiv ist, wenn sie empfängnisbereit sind. Können Männer wirklich riechen, wann Frauen fruchtbar sind? Forscher der Universität Bern wollten mehr darüber herausfinden.

Schweizer Studie stellt Männer auf die Probe

Um festzustellen, ob Männer dies bei allen Frauen erschnuppern können, sammelten sie Duftproben von 28 Frauen ein, die sich gerade in der fruchtbaren Phase ihres Zyklus befanden. Damit diesen Proben wissenschaftlich verwertbar sind, mussten sie im Vorfeld auf duftende Seife verzichten und sich, ihre Kleidung und Bettwäsche mit duftfreien Reinigungsmitteln waschen. Rauchen und Alkohol waren ebenso tabu wie stark gewürztes Essen. Mit unter die Achseln gelegten Wattepads fingen die Versuchsteilnehmerinnen dann über mehrere Nächte ihren Körpergeruch ein.

Im Speichel der Frauen maßen die Wissenschaftler den Gehalt von Östrogen, Östradiol, Progesteron, Cortisol, Testosteron und weiteren Hormonen. Durch Urinuntersuchungen wurde sichergestellt, dass die Geruchsproben an den fruchtbaren Tagen der Frauen genommen wurden.

Anzeichen Eisprung: Wie erkennst du deine fruchtbaren Tage?

Anzeichen Eisprung: Wie erkennst du deine fruchtbaren Tage?
Bilderstrecke starten (11 Bilder)

Riechen fruchtbare Frauen objektiv attraktiver?

57 Männer wurden dann mit dem Schnuppertest beauftragt: Sie sollten an der Geruchsprobe riechen und sie auf einer Skala von 1 bis 100 beurteilen. Dabei stellte sich heraus, dass alle Männer den Geruch bestimmter Frauen besonders anziehend fanden: "Frauen mit hohem Östrogen- und niedrigem Progesteron-Level sind aus olfaktorischer Sicht für Männer am attraktivsten", erklärt Studienleiterin Daria Knoch in einer Mitteilung der Universität Bern.

Die Wahrnehmung der fruchtbaren Tage einer Frau ist jedoch keine bewusste – und ob dies der einzige Faktor war, der diese Ergebnisse hervorbrachte, ziehen andere Forscher zumindest in Zweifel.

Antibabypille verändert Pheromone

Was jedoch als belegt gilt, ist die Veränderung der weiblichen Pheromone durch hormonelle Verhütung – und andere Präferenzen bei der Wahl eines männlichen Partners. Das heißt, mit der Pille verhütende Frauen nehmen potentielle Partner anders wahr und werden selbst ebenfalls anders wahrgenommen. Um dadurch nicht ins Hintertreffen zu geraten, empfehlen manche Forscher sogar, die Pille nicht zu nehmen, wenn man auf Partnersuche ist.

Galerien

Lies auch

Teste dich