Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Eisprungrechner: Schnell und einfach deine fruchtbaren Tage berechnen

Der richtige Moment

Eisprungrechner: Schnell und einfach deine fruchtbaren Tage berechnen

Du wünschst dir ein Baby? Dann ist es wichtig, dass du deine fruchtbaren Tage kennst. Denn nur in diesem Zeitfenster deines Zyklus kannst du überhaupt schwanger werden. Mit unserem Eisprungrechner kannst du deinen Eisprung ganz einfach berechnen. So erhöhst du deine Chancen, schnell schwanger zu werden. Mit unserem Eisprungrechner lässt sich dein Eisprung allerdings nur ungefähr berechnen. Weiter unten im Text findest du weitere und teilweise auch genauere Methoden um deine fruchtbaren Tage bestimmen. Wir wünschen euch viel Erfolg und vor allem viel Spaß beim Baby machen!

Fruchtbare Tage berechnen mit dem Eisprungrechner

${ day.day }
  • ${ event.legend || event.label }

So bedienst du unseren Eisprungrechner korrekt

  1. Gib den ersten Tag deiner letzten Periode ein.
  2. Gib deine durchschnittliche Zykluslänge ein.
  3. Der Eisprungrechner berechnet mit deinen Daten nun den Tag deines Eisprungs sowie die fruchtbaren Tage vor und nach deinem Eisprung, an denen du schwanger werden kannst. Spermien können bis zu fünf Tage im Eileiter überleben und dort quasi auf die Eizelle “warten”. Daraus ergibt sich ein Zeitraum von ca. fünf Tagen, in denen du fruchtbar bist.

Wie funktioniert das Eisprung berechnen mit dem Eisprungrechner?

Der Eisprungrechner ermittelt mit den von dir eingegebenen individuellen Daten (erster. Tag deiner letzten Periode und deine durchschnittliche Zykluslänge) deine fruchtbaren Tage. Dabei geht der Eisprungkalender von dem wissenschaftlichen Konsens aus, dass der Eisprung ungefähr in der Mitte des weiblichen Zyklus stattfindet. Bei einem durchschnittlichen Zyklus von ca. 28 Tagen wäre der Eisprung am 14. Tag nach Einsetzen der letzten Periode. Um den Tag des Eisprungs möglichst genau zu berechnen, ist es hilfreich, wenn du deinen Zyklus über mehrere Monate beobachtest und so deine durchschnittliche Zykluslänge möglichst genau einschätzen kannst.

Wie berechne ich meine Zykluslänge richtig?

Zähle ab dem ersten Tag deiner Periode bis zum Einsetzen der nächsten Monatsblutung. In der Regel liegt die Zykluslänge zwischen 24 und 35 Tagen. Je länger der Zeitraum über den du dein Zykluslänge notierst, desto genauer ist dein ermittelter Zykluswert. Für die möglichst exakte Bestimmung deiner Zykluslänge sind Ovulatations-Apps besonders praktisch und einfach in der Anwendung. Bei uns in der Redaktion wurden zur Zyklusbeobachtung die Apps Period Tracker und Love Cycles verwendet und für gut empfunden.

12 Fruchtbarkeits­tracker zur Erfüllung des Kinderwunsches

12 Fruchtbarkeits­tracker zur Erfüllung des Kinderwunsches
Bilderstrecke starten (13 Bilder)

Wann findet der Eisprung genau statt?

Der Eisprung findet ungefähr in der Mitte des weiblichen Zyklus statt. Bei einem durchschnittlichen Zyklus von ca. 28 Tagen wäre der Eisprung am 14. Tag nach Einsetzen der letzten Periode.

Wie lange bin ich fruchtbar?

Wirklich fruchtbar bist du nur ab dem Zeitpunkt deines Eisprungs. Nach dem Eisprung bleibt nur ein Tag Zeit, um schwanger zu werden – denn die Eizelle ist nur 12 bis 18 Stunden befruchtungsfähig. Weil die Spermien aber einige Tage in deinen Eileitern überleben können, beginnen die fruchtbaren Tage bereits fünf bis sechs Tage vor deinem Eisprung. Wenn du dir ein Baby wünscht, ist es daher sinnvoll, den Zeitpunkt des Eisprungs möglichst genau zu ermitteln.

An welchem Tag meiner errechneten furchtbaren Tage ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden am höchsten?

Laut Fruchtbarkeitsexperten ist der Tag VOR dem Eisprung optimal, um schwanger zu werden.

Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, während deiner fruchtbaren Tage schwanger zu werden, empfehlen Frauenärzte häufig, dass man während der fruchtbaren Phase des Zyklus’ alle zwei Tage Sex mit seinem Partner hat. Dann klappt es bestimmt bald mit eurem Wunschbaby!

Habe ich überhaupt einen Eisprung?

Wenn keine Vorerkrankungen vorliegen können Frauen im gebärfähigen Alter davon ausgehen, dass sie einmal im Monat ihren Eisprung haben. Allein das Vorhandensein der Regelblutung sagt jedoch noch nichts darüber aus, ob ein Eisprung stattfindet - schließlich haben auch Frauen, die die Pille nehmen ihre Menstruation noch.

Viele Frauen können ihren Eisprung sogar spüren - durch leichtes bis stärkeres Ziehen im Unterleib und empfindliche Brüste. Man nennt diese körperlichen Symptome um den Eisprung herum auch Mittelschmerz. Wenn du Bedenken hast, dass es bei dir vielleicht gar nicht zu einem Eisprung kommt, solltest du dich an deine Gynäkologin wenden.Mehr zum Thema Mittelschmerz:

Wie kann ich meinen Eisprung noch genauer bestimmen?

Ein Eisprungrechner kann anhand deiner Daten nur deine ungefähren fruchtbaren Tage und deinen eisprung berechnen. Wer es genau wissen will, kann zu anderen Methoden der Bestimmung der fruchtbaren Tage zurückgreifen. Mit einem Ovulationstest in Kombi mit einer App, z. B. dem Easy Home Ovulationstest inklusive Ovulationstest- und Schwangerschaftstest-Streifen für 17 €, kannst du deine fruchtbaren Tage sehr genau bestimmen. Wer es ohne App mag, testet mit dem digitalen ClearBlue-Ovulations- und Schwangerschaftstest für ca. 29 €, beides über Amazon*.

Easy@Home mit 50 Ovulationstest- und 20 Schwangerschaftstest-Streifen, kombinierbar mit der App Premom Ovulation Predictor für iOS und Android

Easy@Home mit 50 Ovulationstest- und 20 Schwangerschaftstest-Streifen, kombinierbar mit der App Premom Ovulation Predictor für iOS und Android

Hier erfährst du mehr darüber, wie ein Ovulationstest funktioniert:

Eisprung berechnen mit der natürliche Familienplanung (NFP)

Auch mit Hilfe von NFB, der natürlichen Familienplanung lässt sich der Eisprung sehr exakt bestimmen. Für die symptothermale Methode zur Bestimmung der fruchtbaren Tage braucht es aber etwas Übung, Zeit und Messdisziplin. Wie NFP funktioniert, erfährst du hier:

Dein Zervixschleim als persönlicher Eisprungrechner

Ein weiterer Indikator mit dem du deinen Eisprung relativ genau bestimmen kannst, ist die Beobachtung deines Zervixschleim. Beim Zervixschleim handelt es sich um das Sekret, das viele Frauen als „Ausfluss“ am Scheideneingang wahrnehmen. Wenige Tage vor dem Eisprung wird das Sekret glasig, spinnbar und fast wässrig. Dann ist es reich an Eiweißen, Salz und Glukose – ideal für die Spermien, die in diesem Milieu tagelang überdauern und auf den Eisprung warten können. Zum Eisprung kommt es meist in der Zeit des so genannten Schleimhöhepunkts. Manche Frauen fühlen sich dann geradezu „durchnässt“ und tragen eine Slipeinlage. Mehr zur Zervixschleim-Bestimmung, erfährst du hier:

Fruchtbare Tage berechnen mit dem Zykluscomputer

Mit einem Zykluscomputer kannst du nicht nur deinen Kinderwunsch wahr werden zu lassen, sondern in auch zur natürlichen Verhütung benutzen. Ein Zykluscomputer ist aber niemals so sicher wie die Pille oder ein Kondom, deshalb solltest du dich zur Verhütung nur darauf einlassen, wenn auch ein “Unfall” passieren dürfte. Mit den Mini-Computern kannst du deine fruchtbaren Tage und den Eisprung berechnen. In Online-Shops finden sich verschiedene Modelle, teilweise sogar als Zykluscomputer mit dazugehöriger App, z. B. der Femometer Vinca für ca. 40 € über Amazon*. Zudem gibt es verschiedene Arten von Zykluscomputern:

Femometer Basalthermometer zur Zykluskontrolle und Eisprungbestimmung, mit App kombinierbar

Femometer Basalthermometer zur Zykluskontrolle und Eisprungbestimmung, mit App kombinierbar

 

Bildquelle: Getty Images/ Vasyl Chybor

Galerien

Lies auch

Teste dich