Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
8 Ideen für Sport mit Kindern: Fitte Kids, fitte Eltern!

8 Ideen für Sport mit Kindern: Fitte Kids, fitte Eltern!

Runter vom Sofa

Bevor ich Mama wurde, war ich eine echte Sportskanone. Aber der Sport kommt mit Kindern dann schnell zu kurz. Kennt ihr? Die good news: Action lässt sich durchaus mit dem Nachwuchs kombinieren. Hier einige Ideen für Sport mit Kindern – viel Spaß und gutes Schwitzen beim Ausprobieren!

Na, auch einen Wohnungs-Koller mittlerweile? So gemütlich es drinnen sein kann, wenn draußen wegen Corona sowieso kein Freizeitprogramm geboten ist und es regnet: Irgendwann fällt einem die Decke auf den Kopf, der Rücken meckert, die Waage zeigt nach oben. Und die Kinder bekommt man auch nicht wirklich ausgepowert, wenn man sich nicht etwas einfallen lässt …

Auspowern statt Corona-Blues: Das hebt die Stimmung in der Familie

In meiner Familie hat jeder Hummeln im Hintern. Die Stimmung leidet, wenn wir uns nicht bewegen. Deshalb versuchen wir, Sport mit Kindern unter einen Hut zu kriegen. Hier kommen 8 Tipps, die fitter und ausgeglichener machen. Und zwar Eltern und Kinder.

8 Ideen für Sport mit Kindern, bei der die ganze Familie Spaß hat

1) Spielplatz: Rumstehen verboten! 

Statt rumzustehen und einzufrieren, einfach mal mitklettern, rutschen oder eine Seilbahn runterdüsen. Macht den Spielplatz zu eurem Fitness-Studio! Bringt Spaß – und die Kinder kreischen vor Begeisterung. Wem das nicht reicht: Neulich habe ich eine Mama gesehen, die Situps und Liegestütze mit ihrem Baby auf der Parkbank gemacht hat, während das große Geschwisterchen im Sand gebuddelt hat. Hut ab!

2) Fahrrad-Touren: Sport mit Kindern zu Corona

Im ersten Lockdown sah ich überall kleine Radler, die ihre neuen Bikes ausfuhren. Insbesondere Kleinkinder auf superleichten Woom-Bikes (ziemlich teuer, lassen sich aber fast zum gleichen Preis später weiterverkaufen) zischten bei uns durch den Park. Auch mein Sohn hat sich in dieser Zeit zu einer echten Rennsemmel gemausert. Mit nicht mal vier Jahren hat er eine 12km-Fahrradtour mit uns gemeistert und war stolz wie Bolle.

Nächstes Level: ein Parcours, mit Pfeilen, engen Kurven etc. Auch eine Herausforderung für die Geschicklichkeit von Mama und Papa auf ihren Drahteseln …

3) Ziemlich cooler Sport mit Kindern: Skateboarden

Das ist echt was für Sportsfreunde: Balance halten, Schwung kriegen, um die Kurve und vor allem wieder bremsen ist auf den Dingern gar nicht so easy. Plus: Hat einen gewissen Coolness-Faktor. Für Fortgeschrittene: Ab auf die Halfpipe!

Sport mit Kindern Skateboarden

4) Hula Hoop: Whoop whoop!

Da werden Kindheitserinnerungen wach, oder? Hula Hoop ist ein Ganzkörper-Workout für die ganze Familie inklusive Massage-Effekt und mausert sich gerade zum Trendsport. Geht super im Garten oder Park, aber auch in der Wohnung, wenn ihr z.B. ein großes Wohnzimmer habt.

Leuchtende Kinderaugen gibt es mit größenverstellbaren, also mitmachenden Reifen in knalligen Farben, für Erwachsene eignen sich Reifen mit einem Durchmesser von 90-110 cm (Anfänger greifen zu einem Reifen mit 1 bis 1,2 kg, Profis schwingen mit beschwerten Reifen die Hüften).

5) Wandern: Sport mit Kindern an der frischen Luft

Das ist natürlich am Schönsten in den Bergen. Aber mit ein bißchen Einfallsreichtum kann man überall Wanderungen mit der Familie machen. An Flüssen entlang, durch den Wald … überall Abenteuer! Mit den passenden Spielen und Geschichten laufen die Kleinen eine ganze Weile – und wir tun etwas für unsere Ausdauer.

Für die Eltern (aka Packesel) sind rückenschonende Rucksäcke mit ausreichend Platz für Proviant und Regenkleidung super.

6) Luftballon-Schmettern: Kunterbunter Sport mit Kindern in der Wohnung

Für Ballsport, ohne dass etwas zu Bruch geht, pustet mehrere bunte Luftballons auf und dann heißt es, draufhauen, was das Zeug hält. Ziel ist es, alle Ballons möglichst lange in der Luft zu halten. Nicht nur große und kleine Volleyballspieler werden dabei mächtig Spaß haben. Achtung: Nach einer gewissen Zeit wird das ganz schön schweißtreibend!

7) Move your ... Tanzen

Das letzte Mal in einer Disco war ich definitiv VOR dem Kind. Ein bißchen Disco-Feeling geht aber auch zuhause: Vorhänge zu, Diskokugel an, Mucke volles Rohr: Wer die verrücktesten Moves macht, ist der Gewinner des Tanzwettbewerbs. Das gibt rote Wangen und sooo viele Glückshormone. Und einen Babysitter und literweise Kaffee braucht es für die Party zuhause auch nicht.

8) Sport mit Kindern online: Yoga

Tierische Fitness: Hund, Katze, Kuh & Co. bringen alle ins Schwitzen. Yoga ist auf jeden Fall auch was für unsere Kinder! Wetten, die Kids sind in einigen Asanas beweglicher als ihr?

Sehr süß gemacht ist zum Beispiel dieses Video – kindgerecht und prima für große Yoga-Einsteiger:

Ihr seid fitter? Für Fortgeschrittene gibt es bei Plattformen wie yogaeasy.de herausfordernde Online-Videos und Einheiten für Yoga mit kleinen und großen Kindern.

Safety first!

  • Immer mit Fahrrad- bzw. Sturzhelm. Auch die Großen! Die Nutcase Helme sehen zum Beispiel echt cool aus. Mein Helm sieht aus wie ein Fliegenpilz, der meines Mannes ähnelt einer Melone und der Kleine trägt bunte Punkte.
Nutcase Unisex Helm Gr. S
Nutcase Unisex Helm Gr. S
  • Für kleine Schrammen: Am besten immer Wund- und Desinfektionsspray und (Kinder-)Pflaster beim Sport mit Kindern dabei haben.
  • Aufwärmen/Stretchen nicht vergessen (wir Großen zumindest, die Kleinen wuppen das meist aus dem Stehgreif).
  • Mit der richtigen Ausrüstung macht Sport mit Kindern noch mehr Spaß und ihr seid auf der sicheren Seite: Eine rutschfeste Gymnastikmatte ist zum Beispiel ein Must-Have (denn wer im herabschauenden Hund keinen Halt hat, entspannt nicht, sondern verkrampft). Yoga-Blöcke sind super Hilfsmittel – und Kinder lieben es, sie zweckzuentfremden, darauf zu balancieren oder damit zu bauen. Damit Ausflüge nicht von Blasen gestoppt werden, sollten nicht nur die Großen, sondern auch die Kleinen gute Wanderschuhe tragen.
Welche Sportart passt zu deinem Kind?

Unfälle beim Sport – ausreichend vorgesorgt?

Bei all dem Spaß sollte man nicht vergessen, dass es zu Verletzungen kommen kann. Das Kind kracht mit dem Roller gegen einen Fahrradfahrer, der Papa bricht sich das Bein beim Skaten, die Mama knackst sich einen Wirbel im Kopfstand an – oder Schlimmeres.

Checkt einmal, ob eine private Unfallversicherung für euch in Frage kommen würde. Die reguläre gesetzliche Unfallversicherung greift nämlich nur bei Unfällen am Arbeitsort oder auf dem Arbeitsweg. Allerdings passieren über zwei Drittel der Unfälle in Haushalt und Freizeit. Eine private Unfallversicherung gilt weltweit, auch beim Sport. Bei einigen Anbietern gibt es Familien-Rabatt.

Fitness-Test: Wie fit ist dein Wissen zu Sport und Ernährung?

Die Sache mit der Kondition ...

Eigentlich dachte ich, ich sei einigermaßen fit. Aber mein Sohn lehrt mich eines Besseren, mit seinem unfassbaren Bewegungsdrang und enormem Energielevel. Drei Stunden im Park, eine Stunde Luftballon spielen zuhause, nochmal eine kleine Abendrunde auf seinem 14-Zoll-Rad ohne Gangschaltung – und trotzdem steckt er um 21 Uhr oft seinen Kopf durch die Wohnzimmertür, grinst mich an und fragt, ob wir nicht noch ein bißchen toben könnten. Puh …

Was mir echt hilft: Seit Corona jogge ich 5x pro Woche jeweils 5km. Der Effekt: Ich bin gelassener, geduldiger, weniger müde – und halte mit dem Lütten und seiner Power besser mit. Yeah!

Fragt sich nur, wann er dabei auch noch mitmacht und mich endgültig abhängt … Diesen Sport würde ich gern noch eine Weile ohne statt mit Kind machen.

Bildquelle: Getty Images/KuznetsovDmitry

Hat Dir "8 Ideen für Sport mit Kindern: Fitte Kids, fitte Eltern!" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich