Schwangerschaft verkünden: Die 7 schönsten Ideen

Überraschung!

Schwangerschaft verkünden: Die 7 schönsten Ideen

Wow, du bekommst ein Baby. Wie schön! Jetzt ist es an der Zeit, deine Liebsten an deinem Glück teilhaben zu lassen. Wir haben die originellsten Ideen, wie du deine Schwangerschaft verkünden kannst, für dich gesammelt.

Es gibt jede Menge kreative Ideen, um eine Schwangerschaft zu verkünden

Idee 1 zum Schwangerschaft verkünden: So groß ist das Baby schon!

Packe für die Eltern/Schwiegereltern, Geschwister oder deine beste Freundin eine Kleinigkeit in eine hübsche Schachtel, die symbolisiert, wie groß das Baby in deinem Bauch jetzt ist. Also zum Beispiel eine Murmel, eine Praline oder ähnliches. Dazu legst du dann ein kleines Zettelchen, auf das du schreibst: "Diese Praline ist 1,5 Zentimeter groß – genauso groß wie ich im Moment. Glückwunsch, du wirst Tante!"

Idee 2 zum Schwangerschaft verkünden: Abwarten und Tee trinken

Lade die Person, der du die Baby-News verkünden willst, auf eine Tasse Tee zu dir ein. Natürlich geht Kaffee auch. In die Vertiefung der Untertasse mit einem Marker zum Beispiel "Du wirst Oma!" schreiben. Dann kannst du dich ganz entspannt zurücklehnen und einfach abwarten. Die Überraschung wird riesig sein!

Idee 3 zum Schwangerschaft verkünden: Urlaubs- und Ultraschallbilder zeigen

Du warst kürzlich im Urlaub? Prima! Dann biete doch deinen Eltern, Geschwistern oder Freunden an, ihnen die schönsten Fotos von deinem Trip zu zeigen. Dafür bereitest du vorher eine kleine Slideshow vor und schmuggelst zwischen die Bilder von Meer, Strand oder Bergen ein Ultraschallbild deines Babys.

Idee 4 zum Schwangerschaft verkünden: Familienfoto schießen

Deine ganze Familie kommt zu einem bestimmten Anlass zusammen? Perfekt! Bitte alle, sich für ein Gruppenfoto aufzustellen. Du oder dein Partner spielt Fotograf. Wenn alle bereit sind, sagt ihr: "Heute sagen wir statt 'Cheese!' mal 'XY ist schwanger!" Die überraschten Reaktionen hast du dann gleich für die Ewigkeit auf Fotos gebannt.

Idee 5 zum Schwangerschaft verkünden: Glückskekse verteilen

Verteile nach einem gemeinsamen Essen Glückskekse, die einen kleinen Zettel mit der frohen Botschaft enthalten. Die Kekse kannst du entweder selbst backen oder du verwendest gekaufte, bei denen du das Papierchen einfach austauschst.

Idee 6 zum Schwangerschaft verkünden: Ein besonderes Foto aufnehmen

Natürlich kannst du statt Worten auch Bilder sprechen lassen. Im Internet gibt es zahllose süße Ideen für Fotos mit der Message "Wir sind jetzt bald zu dritt!". Das sind unsere drei Favoriten:

  1. Knipse mit dem werdenden Papa ein Foto per Selbstauslöser, bei dem ihr euch mit etwas Abstand vor eine einfarbige Wand stellt. Per Bildbearbeitungsprogramm fügst du dann ein dickes Plus zwischen euch ein. Und dahinter ein "= 3".
  2. Ihr habt schon ein Kind? Macht ein gemeinsames Bild und schreibt dazu: "Nur noch bis zum xx.xx.xxxx (errechneter Geburtstermin) Einzelkind!"
  3. Mach es Bastian Schweinsteiger und seiner Frau Ana Ivanovic nach, die beide Schwangerschaften mit einem originellen Schuh-Bild mit der Öffentlichkeit teilten. Vielleicht habt ihr ja auch beide das gleiche Sneaker-Modell zuhause? Dann besorge für dein Baby doch schon einmal die Mini-Version. Geht natürlich auch mit drei (oder vier) Paar verschiedenen Schuhen.

Idee 7 zum Schwangerschaft verkünden: Das große Kind mit einbeziehen

Du hast schon ein Kind? Dann beziehe doch den zukünftigen großen Bruder oder die zukünftige große Schwester in die Schwangerschaftsverkündung mit ein. Einem größeren Kind, das schon sprechen kann, kannst du zum Beispiel das Buch "Ein Baby in Mamas Bauch" von Anna Herzog (FISCHER Sauerländer Verlag, 14,99 Euro)* in die Hand drücken, und Oma oder Opa bitten, das Buch dem/der Kleinen vorzulesen.

Für kleinere Kinder eignet sich perfekt ein Body oder Shirt mit der Aufschrift "Großer Bruder/große Schwester", um die wunderbaren Neuigkeiten zu teilen.

Super schön sind übrigens auch die Bücher "Oma für Einsteiger" * oder "Opa für Einsteiger" * von Paulus Vennebusch aus dem ars-edition-Verlag (je 6,99 Euro). Die kann man beim ersten Kind auch selbst überreichen.

*gesponserter Link

Bildquelle:

Getty Images

Meine Empfehlung für dich

Galerien

Lies auch

Teste dich