Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Getestet!
  3. Die 5 besten Tauchmasken für Kinder

Schnorchelspaß

Die 5 besten Tauchmasken für Kinder

Imgorthand
© Getty Images/Imgorthand

Wer die Unterwasserwelt liebt und sie erkunden möchte, der braucht auch eine gute Tauchmaske. Wir haben verschiedene Modelle für Kinder verglichen. Hier kommen unsere fünf Favoriten. Außerdem sagen wir euch, worauf es beim Tauchen mit so eine Vollgesichtsmaske ankommt und wie eure Kinder damit sicher unter Wasser unterwegs sind.

Tauchmasken für Kinder: Unsere Favoriten im Überblick

Wenn eure Kinder gerne viel Zeit unter Wasser verbringen, sollte auch die Ausstattung stimmen. Tauchmasken oder Schnorchelmasken gehören auf jeden Fall dazu, denn sie schützen die Augen vor Chlor und Salzwassser. Einen Tauchmasken-Test von Stiftung Warentest gibt es zurzeit nicht. Deshalb stützt sich dieser Test insbesondere auf Erfahrungen anderer Eltern, Sicherheitsmerkmale, Online-Bewertungen und Herstellerangaben. Wir haben uns Masken angeschaut, die bereits Kinder ab drei Jahren verwenden können.

Khroom Schnorchelmaske Seaview Y
ab 33,99 €
G2RISE Schnorchelmaske
G2RISE Schnorchelmaske
ab 32,98 €
Schnorchelmaske von Urmaxs
Schnorchelmaske von Urmaxs
ab 28,57 €
Magica Vollgesichtsmaske von Seac
Magica Vollgesichtsmaske von Seac
ab 32,99 €
Tauchmaske von Flyboo
Tauchmaske von Flyboo
ab 26,99 €
Pro & Contra
  • 180° Sichtfeld
  • faltbarer Schnorchel
  • kurzer Ausatmungsweg
  • verstellbare Gummi-Kopfbänder
  • Halterung für Kamera
  • Netzbeutel
  • weitere Farbe erhältlich
  • vergleichsweise schwer
  • 180° Sichtfeld
  • faltbarer Schnorchel
  • verstellbare Gummi-Kopfbänder
  • Halterung für Kamera
  • Netzbeutel
  • inkl. Ohrstöpsel
  • weitere Farben erhältlich
  • Sichtfeld etwas kratzempfindlich
  • 180° Sichtfeld
  • faltbarer Schnorchel
  • verstellbare Gummi-Kopfbänder
  • Tasche
  • weitere Farben erhältlich
  • keine Halterung für Kamera
  • nur ein Größenmodell
  • 180° Sichtfeld
  • faltbarer Schnorchel
  • verstellbare Gummi-Kopfbänder
  • Halterung für Kamera
  • weitere Farben erhältlich
  • keine Tasche
  • vergleichsweise schwer
  • 180° Sichtfeld
  • faltbarer Schnorchel
  • verstellbare Gummi-Kopfbänder
  • Halterung für Kamera
  • weitere Farben erhältlich
  • keine Tasche
Produktdetails
Altersempfehlungab 3 Jahrenab 3 Jahrenkeine Angabenab 6 Jahrenab 12 Jahren
Größen
  • XS
  • S/M
  • L/XL
  • XS
  • S/M
  • L/XL
  • Einheitsgröße
  • Junior
  • XS
  • S/M
  • L/XL
  • XS
  • S/M
  • L/XL
Gewicht740 g615 g650 g700 g650 g
Maße32,1 x 28,7 x 11,5 cm28 x 19,6 x 11,8 cm25,9 x 20,5 x 10,3 cm25 x 18 x 10,2 cm16 x 11 x 20 cm
Verfügbar bei33,99 €32,98 €28,57 €32,99 €26,99 €

Tauchmasken für Kinder im Test: Die besten Modelle im Detail

Khroom Schnorchelmaske Seaview Y

Khroom Schnorchelmaske Seaview Y
Diese Tauchmaske von Khroom verfügt über ein 180° Sichtfeld. (© Khroom )

Platzhirsch bei Anbietern von Tauchmasken ist die Marke Khroom. Sie bietet verschiedenste Modelle für unterschiedliche Altersklassen und Fähigkeiten. Die Schnorchelmaske Seaview Y ist beispielsweise schon für Kinder ab drei Jahren geeignet – natürlich je nach Größe und Fähigkeiten. Die Maske deckt das ganze Gesicht ab und hat einen vergleichsweise großen Schnorchel sowie ein 180° Sichtfeld. Über den wird laut Hersteller die Luft besonders leicht eingeatmet und seitlich wieder rausgeleitet. Bei diesem Modell gibt es verschiedene Größen. Über verstellbare Gummibänder am Hinterkopf könnt ihr zusätzlich die perfekte Passform finden.

Khroom Schnorchelmaske Seaview Y jetzt ab 33,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 14.07.2024 23:08 Uhr

Vor- und Nachteile

Anzeige
  • 180° Sichtfeld
  • faltbarer Schnorchel
  • kurzer Ausatmungsweg
  • verstellbare Gummi-Kopfbänder
  • Halterung für Kamera
  • Netzbeutel
  • weitere Farbe erhältlich
  • vergleichsweise schwer

G2RISE Schnorchelmaske

G2RISE Schnorchelmaske
Praktisch: Der Schnorchel dieser Tauchmaske von G2RISE lässt sich abnehmen. (© G2RISE)

Diese Schnorchelmaske der Marke G2RISE können ebenfalls Kinder ab drei Jahren (je nach Fähigkeiten selbstverständlich) nutzen. Insgesamt gibt es drei unterschiedliche Größenmodelle. Die Maske verfügt über eine größere Kammer und zwei Ansaugventile, um eine freie Luftzirkulation zu gewährleisten. Außerdem lässt sich der Schnorchel abnehmen und die Maske verfügt ebenfalls über ein sehr großes Sichtfeld. Praktisch ist auch die Kamerahaltung, die ihr bei Bedarf auch entfernen könnt. Mit dabei ist ein Netzbeutel, um die Tauchmaske zu verstauen.

G2RISE Schnorchelmaske jetzt ab 32,98 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 14.07.2024 20:55 Uhr

Vor- und Nachteile

  • 180° Sichtfeld
  • faltbarer Schnorchel
  • verstellbare Gummi-Kopfbänder
  • Halterung für Kamera
  • Netzbeutel
  • inkl. Ohrstöpsel
  • weitere Farben erhältlich
  • Sichtfeld etwas kratzempfindlich
Anzeige

Schnorchelmaske von Urmaxs

Schnorchelmaske von Urmaxs
Diese Maske von Urmaxs im Flusspferd-Look gibt es in sechs verschiedenen Farben. (© Urmaxs)

Diese Tauchmaske von Urmaxs hat ein sehr verspieltes Design und ist ebenfalls schon für jüngere Taucherinnen und Taucher geeignet. Hier gibt es allerdings nur eine Einheitsgröße. Die Maske lässt sich aber über die elastischen Gummibänder anpassen. Um die Unterwasserwelt so genau wie möglich erkunden zu können, verfügt die Maske ebenfalls über ein Panorama-Sichtfeld. Laut Hersteller haftet das Silikon sehr stark am Gesicht, sodas kein Wasser eindringen kann. Hier gibt es jedoch keine Möglichkeit, eine Kamera an der Tauchmaske zu befestigen.

Schnorchelmaske von Urmaxs jetzt ab 28,57 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 15.07.2024 00:06 Uhr

Vor- und Nachteile

  • 180° Sichtfeld
  • faltbarer Schnorchel
  • verstellbare Gummi-Kopfbänder
  • Tasche
  • weitere Farben erhältlich
  • keine Halterung für Kamera

Magica Vollgesichtsmaske von Seac

Magica Vollgesichtsmaske von Seac
Die Magica Vollgesichtsmaske von Seac hat u.a. eine Kamerahaltung. (© Seac)

Die Magica Vollgesichtsmaske von Seac können Kinder ab sechs Jahren verwenden. Die Maske lässt sich über verstellbare elastische Bänder oben und unten am Kopf anpassen. Außerdem verfügt die Maske über ein Dry-Top-System. Es verhindert, dass Wasser von oben eindringt. Laut Hersteller ist die Atmung wie außerhalb des Wassers in einer Ruhesituation. Pluspunkt: Der Schnorchel lässt sich abnehmen und zusammenfalten. Sehr praktisch auf Reisen. Außerdem gibt es eine Halterungsvorrichtung für Kameras, um die Erkundungstour unter Wasser zu filmen.

Magica Vollgesichtsmaske von Seac jetzt ab 32,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 14.07.2024 23:39 Uhr

Vor- und Nachteile

Anzeige
  • 180° Sichtfeld
  • faltbarer Schnorchel
  • verstellbare Gummi-Kopfbänder
  • Halterung für Kamera
  • weitere Farben erhältlich
  • keine Tasche

Tauchmaske von Flyboo

Tauchmaske von Flyboo
Kinder ab zwölf Jahren können diese Tauchmaske von Flyboo verwenden. (© Flyboo)

Diese Tauchmaske von Flyboo ist etwas für ältere Kinder. Empfohlen wird sie jungen Tauerinnen und Tauchern ab zwölf Jahren. Sie vefügt über eine separate Atemkammer, um das Beschlagen der Maske durch ein duales Luftstromsystem zu verhindern. Ihr könnt bei dieser Maske zwischen drei verschiedenen Größen und vier unterschiedlichen Farbmodellen auswählen. Auch hier ist eine Halterung für eine Kamera vorhanden und die Maske hat ein besonders weites Sichtfeld.

Tauchmaske von Flyboo jetzt ab 26,99 € bei Amazon
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 14.07.2024 23:39 Uhr

Vor- und Nachteile

  • 180° Sichtfeld
  • faltbarer Schnorchel
  • verstellbare Gummi-Kopfbänder
  • Halterung für Kamera
  • weitere Farben erhältlich
  • keine Tasche
Anzeige

Wie funktioniert eine Tauchmaske?

Bei einer Tauchmaske ist das komplette Gesicht bedeckt und ihr müsst keinen Schnorchel in den Mund nehmen. Der befindet sich oben auf der Maske und ist entweder fest verbaut oder abnehmbar. Die Maske verfügt über getrennte Räume zum Ein- und Ausatmen. Das soll verhindern, das verbrauchte Luft wieder eingeatmet wird. Ein weiterer Vorteil: Das Glas beschlägt nicht. Außerdem ist das Sichtfeld einer Tauchmaske meist besser, weil es größer ist als bei Schwimmbrillen oder Taucherbrillen.

Ab wann dürfen Kinder eine Tauchmaske tragen?

Vollgesichtsmasken zum Schnorcheln gibt es bereits für Kinder ab drei Jahren. Es kommt aber vor allem darauf an, wie sicher euer Kind bereits im Wasser ist. Es sollte auf jeden Fall schon schwimmen können und auch gerne öfter untertauchen. Wenn ihr euch für eine Tauchmaske entschieden habt, übt unbedingt das Anlegen der Maske mit eurem Kind und schaut, dass das Ein- und Ausatmen gut funktioniert. Und auch, wenn es da keine Probleme gibt, seid beim Tauchen bitte immer in der Nähe eures Kindes.

Darauf solltet ihr beim Kauf einer Tauchmaske für euer Kind achten

Entscheidender Faktor ist die richtige Größe für einen angenehmen und sicheren Sitz. Es sollte also kein Wasser ins Innere gelangen. Ganz wichtig ist auch, dass die Maske über mindestens zwei Kanäle für die Atmung in der Schnorchelmaske verfügt. Falls nicht, besteht die Gefahr, dass der CO2-Anteil in der Atemluft zu sehr ansteigt, wenn ausgeatmete Luft wieder eingeatmet wird. Die Folge: Eurem Kind wird schwindelig und es kann die Orientierung verlieren oder im schlimmsten Fall auch das Bewusstsein. Hochwertige Masken sind mit mehren Atemkanälen ausgestattet. Bei sehr günstigen Modellen, etwa von Discountern, ist das nicht unbedingt der Fall.

Anzeige

Quelle: DLRG

Es gibt Dinge, die Eltern nicht tun sollten, wenn sie ihren Kindern beim Schwimmenlernen helfen wollen. Welche das sind, seht ihr im Video:

5 Fehler, die Eltern beim Schwimmen-Beibringen machen Abonniere uns
auf YouTube

Meerestier-Quiz: Bist du ein Ozean-Kenner?

Hat dir "Die 5 besten Tauchmasken für Kinder" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.