Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Getestet!
  3. Im Test: Lohnt sich der neue Saug-Wisch-Roboter Medion X10 SW?

Unsere Erfahrungen

Im Test: Lohnt sich der neue Saug-Wisch-Roboter Medion X10 SW?

Medion X10 SW Saug Wisch Roboter Test Erfahrungen
© familie.de-Redaktion

Saugroboter nehmen uns in immer mehr Haushalten das nervige Staubsaugen ab. Viele Exemplare sind zudem mit einer Wischfunktion ausgestattet, um uns noch mehr zu entlasten. Saug-Wisch-Roboter kosten jedoch meist auch ihren Preis. Nun hat Medion einen neuen smarten Roboter dieser Art auf den Markt gebracht – und das für derzeit nur knapp 200 €. Wir haben den neuen Medion X10 SW getestet.

Das kann der Medion X10 SW Saugroboter

Der neue Saugroboter von Medion vereint zwei grundlegende Reinigungsfunktionen: Saugen und Wischen. Als selbstständiger Alltagshelfer soll er laut Hersteller bei der „intensiven Grundreinigung“ der Wohnung unterstützen und „mit allen Arten von Schmutz“ zurechtkommen. Auch Teppiche sollen kein Problem darstellen, sondern dem Saugroboter signalisieren, dass er nun seine Saugleistung erhöhen muss. Als kleines Plus für Allergiker enthält er einen H13-Filter, der Pollen rausfiltern soll.

Anzeige
MEDION Saugroboter mit Wischfunktion X10 SW

MEDION Saugroboter mit Wischfunktion X10 SW

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 15:12 Uhr

Indem der smarte Saugroboter die einzelnen Räume abfährt, erstellt er automatisch eine Karte der Wohnung, die ans Smartphone in die App „Medion Life+“ übertragen wird. Hier lässt sich steuern, ob die gesamte Wohnung, nur ein bestimmter Raum oder eine bestimmte Zone gereinigt werden soll. Absturz- und Abstandssensoren erkennen mögliche Hindernisse und unterbinden, dass der Staubsauger die Treppe herunterfällt. Auch die punktgenaue Reinigung einer bestimmten Fläche ist möglich, indem das Smartphone zur Steuerung verwendet wird.

Raumkarte Saugroboter Medion X10 SW
Unsere Wohnung aus Sicht des Medion X10 SW. (© Screenshot MedionLife+ App)

Technische Daten & Merkmale

  • 2-in-1-Funktion: Saugen & Wischen
  • Verbauter H13 Filter für Allergiker
  • Alexa-, Google- & App-Steuerung
  • Gezielte Raum- und Zonenreinigung
  • Festlegen von No-Go-Zonen
  • Teppicherkennung
  • Anpassbare Wischleistung
  • Kalender für Reinigungszeiten
  • Einsehbare Reinigungshistorie in der App
  • Betriebszeit bis zu 120 Minuten
  • Motorsaugleistung bis zu 2.700 Pa
  • Lautstärke max. 65 dB

So schlug sich der Medion X10 SW in unserem Test

Gemeinsam mit meinem Freund und unserem 3-jährigen Sohn habe ich den Saugroboter von Medion für mehrere Wochen adoptiert. Da unser Flur nach dem täglichen Heimkommen aus der Kita oft zum hauseigenen Sandkasten wird, war ich vor allem gespannt, ob der Medion X10 SW hier bequeme Abhilfe schaffen kann, sodass der Flur schnell wieder barfuß betretbar ist. Bisher haben wir die Wohnung immer mit einem Staubsauger von Dyson gereinigt und immer mal mit dem Wischmob nachgewischt, aber aus Zeit- oder Energiemangel vermutlich nicht so oft, wie wir es eigentlich hätten machen sollen. Hier ist der Saugroboter definitiv eine große Hilfe: Abends konnten wir nun die Füße hochlegen oder die Zeit anders nutzen und unseren „Robi“ mal eben durch die Wohnung fahren lassen.

Anzeige

Ganz problemlos kommt der Saugroboter allerdings nicht zurecht: Immer wieder findet er den Weg zurück zur Basisstation nicht. Ebenso erscheint die Raumkarte manchmal unvollständig in der App, sodass der Medion X10 SW den gewünschten Raum zur Reinigung nicht finden kann. Dann müssen wir ihn immer direkt in diesen Raum setzen, damit er mit dem Saugen starten kann. Ein Problem stellen auch meine langen Haare auf dem Boden dar: Spätestens nach zwei Reinigungsdurchläufen in der Wohnung muss regelmäßig ein verheddertes Haarbüschel aus der Hauptbürste herausoperiert werden.

44 originelle & lustige Namen für Saugroboter

44 originelle & lustige Namen für Saugroboter
Bilderstrecke starten (46 Bilder)

So ist die Saugleistung

Gewöhnliche Verschmutzungen wie Staub oder Haare bereiten dem Medion X10 SW keine Probleme. Man bekommt definitiv das Gefühl, dass der Boden ordentlich gesaugt wurde, wenn der Saugroboter am Werk war. In Räumen, in denen sich schneller etwas auf dem Boden sammelt, wie im Badezimmer, im Flur oder in der Küche, mussten wir ihn jedoch stets mindestens zwei Mal durchfahren lassen, bis alles einigermaßen sauber war. Auch hatten wir nicht immer den Eindruck, dass der Medion X10 SW tatsächlich die ganze zugängliche Fläche der Räume abfährt, meist blieben noch unentdeckte Fussel oder Krümel übrig. Auch der Fliesenboden im Flur stellte ein Problem dar: Die Fugen waren auch nach einer punktgenauen Reinigung immer noch sehr sandig. Stärkere Verschmutzungen kann der Saugroboter also nicht ideal beseitigen.

Anzeige
Test Medion X10 SW Saugroboter Fliesen Sand
Der Vorher-nachher-Vergleich: Auch nach mehrmaligem Saugen verbleibt Sand in den Fugen. (© familie.de-Redaktion)

So ist die Wischleistung

Die Wischfunktion ist eine willkommene Zusatzfunktion des Saugroboters. Die Intensität der Wischleistung kann in der App eingestellt und dem jeweiligen Untergrund angepasst werden. Doch auch hier gilt: Normal stark verschmutzten Boden reinigt der Medion X10 SW problemlos. Bereits Eingetrocknetes oder stärkere Flecken bereiten ihm jedoch Mühe, sodass an diesen Stellen mit der Hand nachgeschrubbt werden muss.

Übrigens: Laut einem Bericht von Ökotest verbrauchen Saugroboter meist mehr Strom als klassische Handstaubsauger mit Kabel. Dabei sind nicht die Roboter selbst die großen Stromfresser, sondern die Docking-Station, die durch ihre permanente Verbindung zum Stromnetz ordentlich Energie schluckt. Letztendlich handele es sich allerdings bei beiden Varianten nur um ein paar Euro Unterschied auf der jährlichen Stromrechnung.

Saugroboter Medion X10 SW: Was für und gegen einen Kauf spricht

Vorteile

  • Roboter und Ladestation benötigen nur wenig Platz
  • Genaue Kartierung, auch über mehrere Etagen
  • Gezielte Raum- oder Punktreinigung möglich; No-Go-Zonen
  • Teppiche und Kanten sind kein Problem
  • Übersichtliche App

Nachteile

  • Bei größeren Verschmutzungen mehrmaliges Saugen / Wischen nötig
  • Fährt manchmal nicht den vollständigen Raum ab
  • Hin und wieder Probleme in der Raumerkennung
  • Findet oft die Basisstation nicht

Fazit: Für wen eignet sich der Medion X10 SW?

Eines kann man sagen: Der Wisch-Saug-Roboter Medion X10 SW erleichtert den Alltag und das Saubermachen. Aber: Er ersetzt das Staubsaugen und das Wischen mit der Hand nicht vollständig. Vielmehr ist er ein Helfer im Haushalt, der regelmäßig für eine Grundreinigung im Hintergrund sorgen kann und die Wohnung sauberer hält, als wir es selbst im Alltag schaffen. Für größere Verschmutzungen, beispielsweise Partyspuren, Essensresten auf dem Boden vom Kind oder den Inhalt von ausgeschütteten Schuhe nach einem Spielplatzbesuch, muss man immer nochmal nachsaugen bzw. -wischen.

Anzeige

Die Werbeversprechen von Medion bezüglich der „intensiven Reinigung“ oder „blitzblanken Böden“ kann mit dem knapp 200 € teuren Modell also nicht ganz eingehalten werden. Der große Handstaubsauger sollte also nicht komplett entsorgt werden, wenn man sich den Medion X10 SW anschafft. Wer jedoch gerne einen Saugroboter zu Hause hätte, aber nicht viel Geld ausgeben will, für den kann das Produkt eine gute Ergänzung in der Haushaltsreinigung sein.

Anzeige

Für mich und meine Familie hat der Saugroboter noch den Vorteil gebracht, dass wir jetzt öfter aufräumen. Denn „Robi“ kann nur einen ordentlichen Durchlauf starten, wenn der Boden möglichst freigeräumt ist 😉

MEDION Saugroboter mit Wischfunktion X10 SW

MEDION Saugroboter mit Wischfunktion X10 SW

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 03.03.2024 15:12 Uhr

Quelle: Ökotest

Tipps und Tricks rund ums Putzen können wirklich Zeit sparen. Hier im Video gibt es ein paar sehr nützliche Lifehacks:

Reinigungs-Hacks: So wird euer Zimmer wieder sauber
Reinigungs-Hacks: So wird euer Zimmer wieder sauber Abonniere uns
auf YouTube

Mehr zum Thema:

Quiz: Wenn ihr diese 12 Tricks kennt, habt ihr euren Haushalt wirklich im Griff

** Hinweis: Die familie.de-Redaktion hat den Medion X10 SW kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Dies hatte keinerlei Einfluss auf die Berichterstattung.

Hat dir "Im Test: Lohnt sich der neue Saug-Wisch-Roboter Medion X10 SW?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.