Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Getestet!
  3. Der Lidl Speaker Buddy und Kopfhörer im Test: Besser als die Toniebox?

Familie.de testet

Der Lidl Speaker Buddy und Kopfhörer im Test: Besser als die Toniebox?

Die Toniebox ist bisher der Marktführer für Hörbuchboxen, ist jedoch recht preisintensiv. Seit Dezember 2021 hat auch Lidl eine deutlich günstigere Toniebox-Alternative auf den Markt gebracht: den Speaker Buddy. Meine dreijährige Tochter und ich haben die Lidl Audiobox auf Herz und Nieren geprüft, inklusive Kopfhörer.

Der Lidl Speaker Buddy: "Mama, ich will Buddy hören"

In fast jeder Wohnung, wo Vorschulkinder wohnen, findet sich mittlerweile eine Toniebox. Das Prinzip ist so clever wie praktisch: Ein Bluetoothlautsprecher, den sogar schon Kinder unter 3 Jahren selbst bedienen und darauf Geschichten oder Lieder hören können. Die Toniebox funktioniert mit Hörfiguren, die einfach nur darauf gestellt werden müssen und schon wird die Geschichte abgespielt. Bisher war meine Tochter noch zu klein dafür. Jetzt mit drei Jahren liebt sie Vorlese-Geschichten, hört voll gern zu und war begeistert, als es hieß: Wir dürfen den Speaker Buddy von Lidl testen.

Lea und der Speaker Buddy Silvercrest
Meine Tochter lernt den Speaker Buddy kennen und hat wirklich schnell verstanden, wie er funktioniert.

So funktioniert der Lidl Speaker Buddy

Vom Prinzip her funktioniert die Lidl Hörbuchbox wie die Toniebox. Nur dass es keine Figuren gibt, die die Hörgeschichten abspielen, sondern sogenannte Münzen. Das sind kleine Plaketten, die sich ähnlich wie die Toniehörfiguren kabellos mit dem Silvercrest Speaker Buddy verbinden und von Kindern ganz leicht aufgelegt werden können. Für die Ersteinrichtung des Speakers benötigt man WLAN, ein Smartphone und die zugehörige Speaker Buddy App, die ihr im Google Play Store oder im App Store herunterladen müsst.

Dann connected man den Bluetoothlautsprecher mit der App und kann die ersten Hörgeschichten downloaden. Sobald diese einmal heruntergeladen sind, kann das Kind auch ohne WLAN überall von unterwegs oder daheim die Münzen auflegen und den Geschichten lauschen. Die passenden Hörgeschichten gibt es mit dem Speaker Buddy in allen Lidl-Filialen und im Lidl-Online-Shopn solange der Vorrat reicht.

SILVERCREST® SpeakerBuddy Audiobox, inkl. Kreativmünze
SILVERCREST® SpeakerBuddy Audiobox, inkl. Kreativmünze
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 06.10.2022 13:07 Uhr

Das kann euer Kind am Speaker Buddy selbst einschalten:

  • Hörbuch starten durch Auflegen der Münze
  • Hörbuch anhalten durch Abnehmen der Münze
  • Laut und leise stellen durch Drücken auf Knöpfe
  • Einzelne Titel vor- oder zurückspringen
  • Nachtlichtfunktion an- und ausschalten oder Licht heller und dunkler dimmen
  • Speaker Buddy ausschalten

Das könnt ihr Eltern am Speaker Buddy einstellen und via App verwalten:

  • Generelle Lautstärke begrenzen
  • Maximale Spieldauer festlegen
  • Einstellen, wann Nachtlicht ausgeht
  • Hörbuchgeschichten in der App verwalten und genau sehen, was euer Kind gerade hört (wenn WLAN eingeschaltet ist)
  • Auf Kreativmünze eigene Audioinhalte, Geschichten, Lieder oder Grußbotschaften via Smartphone aufnehmen
Lidl Speaker Buddy Hörbuchbox

In unserer Rubrik 'familie.de testet' prüfen wir innovative, nützliche und ungewöhnliche Produkte rund ums Thema Familie auf Herz und Nieren.

Den Speaker Buddy einrichten und Hörbücher herunterladen

Die Lidl Audio Box hat folgenden Inhalt im Lieferumfang enthalten:

  • der Speaker Buddy
  • ein USB-Ladekabel (USB Typ A auf USB Typ C)
  • eine Kreativmünze zum Aufnehmen eigener Audioinhalte via Smartphone
  • eine Kurzanleitung

Leider wird kein Netzwerkstecker mitgeliefert, was ich ein wenig schade finde. Aber den hat man ja meist daheim liegen. Ich erläutere euch hier kurz, wie das Einrichten des Speaker Buddys funktioniert: Ich hatte anfangs so meine Tücken damit, weil die Bluetoothverbindung nicht so wollte wie ich. Im Gegensatz zur Dreijährigen, die direkt kapiert hat, was sie machen muss und wie sie eine Münze abspielt. Ein wenig peinlich für Mama, aber naja.

So richtet ihr den Speaker Buddy ein

  • Ihr ladet mit dem mitgelieferten Kabel zunächst mindestens eine Stunde den Lautsprecher auf.
  • Gleichzeitig könnt ihr schon die Speaker Buddy App herunterladen. Wenn die App installiert ist, müsst ihr euch im Lidl-Shop anmelden oder einen neuen Account erstellen. Denn ihr könnt später über die Speaker Buddy App all eure gekauften Hörgeschichten ansehen, verwalten und für eure Kinder Spielzeit und Lautstärke begrenzen. Um die Anmeldung der App abzuschließen, bekommt ihr einen Code via SMS geschickt, den ihr dann nochmals bestätigen müsst.
  • Schaltet nun den Speaker Buddy auf der Rückseite mit dem Schieberegler ein und den WLAN-Knopf ebenfalls. Dann folgt ihr den Anweisungen in der App und hört zu, was der Lautsprecher euch sagt. Um das Gerät und eure App zu verbinden, müssen Bluetooth am Gerät und eurer App sowie die Standortfunktion des Smartphones eingeschaltet sein. Wenn die Bluetooth-Funktion eures Smartphones aktiviert ist, müsste der Speaker Buddy angezeigt werden und ihr wählt ihn aus.
  • Wenn das blaue Bluetooth-Licht später weiter blinkt, könnt ihr das ausschalten, indem ihr gleichzeitig die Tasten für "Lautstärke erhöhen" und "nächster Titel" drückt. Die Bluetoothverbindung benötigt ihr nur zum ersten Einrichten und Herunterladen neuer Münzen.
  • Es kann sein, dass der Speaker Buddy euch nach erfolgreicher Verbindung mit der App bittet, eine erste Aktualisierung durchzuführen. Wenn er eingerichtet ist, ertönt eine Ansage durch den Lautsprecher.

Diese Hörgeschichten sind bereits vorinstalliert: Benjamin Blümchen als Feuerwehrmann, Bibi Blocksberg und die kleine Elfe, Miraculous: Geschichten von Lady Bug und Cat Noir, Barbie & Chelsea - Dschungel Abenteuer, Der kleine Prinz, Best of Petterson & Findus, Feuerwehrmann Sam - Der neue Held von nebenan.

So ladet ihr Hörbücher auf die Münzen

  • Ihr öffnet die Speaker Buddy App und legt eine Münze darauf.
  • Nun wird die Geschichte heruntergeladen, ihr könnt sie aber schon direkt mithören. Der Nachteil: Man sieht nicht, wie lange der Ladevorgang dauert und solange die Münze heruntergeladen wird, dürft ihr sie nicht wieder vom Buddy entfernen.
  • Es müssen also erst alle Geschichten bzw. Titel einer Münze heruntergeladen werden, damit das Kind sie ohne WLAN durch Auflegen hören kann. Das dauert seine Zeit und das Kind ist dann erstmal enttäuscht, wenn es nicht so hören kann, wie es möchte.
  • Wenn ihr jede neue Münze aufgelegt habt, seht ihr in der App durch ein Ladesymbol, ob alle Titel heruntergeladen sind. Alle heruntergeladenen Geschichten findet ihr dann in der Bibliothek eurer App und könnt diese jederzeit ansehen.

Wie ihr die Kreativmünze einrichtet und Hilfe zum Einrichten des Speaker Buddys findet ihr im Lidl-Online-Shop unter den FAQs. Wenn euer Kind nun eine Geschichte hört, könnt ihr Bluetooth und WLAN am Lautsprecher wieder ausschalten, denn das benötigt ihr nicht. Die Hörbücher können jederzeit angehört werden, ohne dass eine Internetverbindung notwendig ist.

"Mein größter Kritikpunkt gilt dem Herunterladen der Münzen: Ich habe keine Information gefunden, wie lange das Herunterladen der Geschichten und Titel dauert. Also musst ich meine verärgerte Tochter beruhigen, dass ich die neuen Münzen über den Abend erstmal herunterlade und sie dann alles am nächsten Tag hören kann, wie sie möchte. Auch in der App gibt es dazu keine Informationen."

Lidl Speaker Buddy: Kosten & Hörbücher

Ihr könnt die Lidl Hörbox für je 49,99 € in den Lidl-Filialen und im Online-Shop kaufen. Den Speaker Buddy gibt es in zwei Farben - Lila/Rosa und Blau. Die Kreativmünze ist jeweils inklusive, alle anderen Hörgeschichten kauft ihr für 7,99 € in der Filiale oder im Online-Shop.

SILVERCREST® SpeakerBuddy Audiobox, inkl. Kreativmünze
SILVERCREST® SpeakerBuddy Audiobox, inkl. Kreativmünze
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 06.10.2022 13:07 Uhr
Silvercrest Speaker Buddy Lidl
Ihr bekommt den Buddy auch in der Farbe Lila mit passenden Kopfhörern.

Speaker Buddy Kopfhörer im Test

Die Kopfhörer zum Speaker Buddy finden wir insgesamt recht gelungen. Meine Tochter kannte das Prinzip Kopfhörer bisher nur von Papa und meinte dann: "Wie Papa, wenn er arbeitet." Das fand ich sehr witzig. Die zum Speaker Buddy passenden Silvercrest Kopfhörer gibt es ebenfalls in den Farben Blau und Lila/Rosa für je 14,99 €. Lea musste erst ein wenig fummeln, ehe sie verstanden hat, in welchen Anschluss diese kommen. Doch der 3,5mm-Klinkenstecker lässt sich mit etwas Übung ganz gut einführen. Die Kopfhörer können auch platzsparend zusammengeklappt werden.

  • Gut finden wir die maximale kindgerechte Lautstärke von 85 dB und dass wir sie sehr leise einstellen können. Außerdem kann ich die maximale Lautstärke individuell per App regeln. Das lange Kabel am Kopfhörer ist etwas ungünstig, wenn die Kleine den Buddy von Zimmer zu Zimmer herumschleppt.
  • Weniger gut finde ich, dass sie sich recht schwer einklappen lassen. Das Kind kriegt das ohne meine Hilfe eher nicht hin. Auch ein Manko ist ein wenig die Größe, sie rutschen der Dreijährigen ab und zu etwas vom Kopf. Kinder unter drei Jahren können sie wahrscheinlich nicht tragen.

Das ist erst mal das, was wir nach wenigen Wochen Test sagen können. Es bleibt abzuwarten, ob sie eher mit Kopfhörern oder ohne hört. Beim Einschlafen hört sie natürlich ohne Kopfhörer, weil sie dabei im Bett liegt und dann das Nachtlicht sanft leuchtet. Das klappt super!

"Endlich muss ich nicht mehr ewig am Bett stehen. Sie hört Buddy und schlummert dann irgendwann ein. Ich kann den Buddy laufen lassen oder in der App einstellen, wann er aus gehen soll. Für das Nachtlicht gilt dasselbe."

Lidl Speaker Buddy mit Kopfhörer
Meine Tochter hört auch sehr gern mit Kopfhörern!

Das fehlt mir noch beim Speaker Buddy

Was mir persönlich im Angebot bisher fehlt, ist eine Aufbewahrungstasche oder Box für die Münzen mit den Hörbüchern. Das wäre eine schöne Produktidee, die Lidl ja vielleicht zukünftig noch anbieten wird!? Sonst kann es passieren, dass die Münzen recht schnell verschwinden oder chaotisch im Kinderzimmer herumfliegen. Wir suchen daher immer mal eine Münze. Außerdem gibt es aktuell lediglich Weihnachtslieder und Schlaflieder als Münzen. Ich hoffe, dass Lidl hier das Portfolio erweitert und wir weitere Kinderlieder und andere Geschichten zur Auswahl finden.

Der Speaker Buddy vs. Toniebox

Wir besitzen daheim keine Toniebox, daher ist der Lidl Speaker Buddy unsere erste Hörbuchbox. Ich kenne die Toniebox jedoch gut von Freunden und ihren Kindern und habe daher Meinungen gesammelt. Im Vergleich mit der Toniebox schneidet der Silvercrest Speaker Buddy recht gut ab. Wir haben die beiden einmal gegenüberstellt.

Toniebox Lidl Speaker Buddy
Preis der Box
Preis eines Hörbuchs ab 11,99 € - 14,99 € 7,99 €
Hörbuch-Angebot
  • über 200 Tonie-Hörfiguren
  • aktuell 47 Hörbücher inklusive Lieder
Nutzerfreundlichkeit
  • handbemalter weicher Stoff,
  • intuitive Bedienung durch Aufstellen der Hörfigur oder Klapsen der Box
  • hübsches kindgerechtes Design und niedliche Figuren mit Sammlerwert
  • robustes Gehäuse
  • hübsches Design mit abgerundeten Ecken
  • Zusatz-Einstellungen für Eltern
Sonstige Vorteile
  • große Auswahl an Hörbüchern und Kinderliedern
  • Kreativtonie mit externen mp3-Inhalten bespielbar und Aufnehmen eigener Audioinhalte
  • Toniebox einrichten über Tonie-Konto
  • interner Speicher von 8 GB
  • praktische Halteschlaufe
  • Nachtlichtfunktion,
  • Aufnehmen eigener Audioinhalte auf Kreativmünze
  • Speaker Buddy mit zugehöriger App einrichten und Hörbücher verwalten
  • interner Speicher von 8 GB
Nachteile
  • begrenzte Spieldauer des Kreativtonie von 90 Minuten
  • Klang von Hörspielen gut, bei Musik geben User*innen Mängel im Klang an
  • Laden des Akkus soll mehrere Stunden dauern
  • unterstützt keine Bluetooth-Kopfhörer
  • begrenzte Spieldauer der Kreativmünze von 90 Minuten
  • Akku lädt ca. 1,5 Stunden für bis zu 6 Stunden Spiellänge
  • beim Herunterladen von Hörbüchern muss Bluetooth- und Standort ausgewählt sein
  • kein Abspielen externer mp3-Dateien auf Kreativmünze möglich
  • unterstützt keine Bluetooth-Kopfhörer

 

Meine Meinung zur Lidl Audiobox "Speaker Buddy" und den Kopfhörern

Ich würde sagen, hinsichtlich der Toniebox schlägt sich der deutlich günstigere Lidl Speaker Buddy bisher gut. Das Design ist vielleicht nicht ganz so verspielt und die Münzen weniger niedlich als die Toniefiguren, die ja richtigen Sammlerwert bei Kindern haben. Doch insgesamt macht die Lidl Audiobox, was sie soll: Das Kind kann selbstständig Hörspiele anhören, jederzeit abbrechen und weiterhören. Zu dem Preis von 49,99 € finde ich die Funktionen des Buddys völlig ausreichend.

Pro

  • fairer, günstiger Preis
  • intuitive Bedienung, schon für Kleinkinder sehr schnell zu verstehen
  • individuelle Lautstärkeregelung
  • robustes Gehäuse, das einiges aushält
  • Nachtlicht mit Dimmfunktion zum sanften Einschlafen
  • Akkulaufzeit von bis zu 6 Stunden
  • Kopfhörer mit kindgerechter Lautstärke

Kontra

  • anfängliche Schwierigkeiten beim Einrichten und Erkennen der Münzen durch die App plus Erkennen von Bluetooth
  • App anfangs etwas unübersichtlich, Scrollfunktion der Geschichten etwas hakelig
  • Fehlende Info, wie lange das Herunterladen von Geschichten dauert
  • nur Kurzanleitung beigelegt, längere Anleitung nur online
  • erst das Durchlesen der FAQs hat mir Tastenkürzel erklärt sowie das Ausschalten von Bluetooth etc.
  • leider nur veraltete 2,4 Giga-Hertz-WLAN
  • bislang "nur" 47 Münzen mit Geschichten verfügbar
  • leider kein Abspielen externer mp3-Dateien auf Kreativmünze möglich
  • Kopfhörer leider mit Kabel, nicht mit Bluetooth
Katja Nauck

Gute Toniebox-Alternative!?

Die Toniebox und die Tonies waren mir bisher einfach zu teuer. Meine Tochter fängt auch mit ihren 3 Jahren erst so langsam an, sich für Hörgeschichten zu interessieren. Daher finde ich es super, dass Lidl hier eine Alternative bietet. Die mitgelieferten Bibi-Blocksberg, Benjamin Blümchen oder Petterson & Findus-Geschichten kannte sie noch gar nicht, daher hat sie das noch nicht so interessiert. Nachdem wir jetzt aber noch eine Münze mit Märchen und eine mit Schlafliedern bekommen haben, ist sie eher begeistert. Sie schnappt sich die Kopfhörer und setzt sich schon mal auf die Couch und hört 10 Minuten. Ich bin gespannt, ob sie das in einem halben Jahr auch noch macht, bzw. kommt es sicherlich darauf an, welche Münzen Lidl hier noch anbieten wird. Doch ich bin insgesamt positiv überrascht, wie gut Lea die Hörbuchbox angenommen hat.

Ich finde von der Nutzung, Ersteinrichtung und dem ersten Eindruck den Speaker Buddy voll okay. Etwas Probleme hatte ich damit, herauszufinden, wie ich Bluetooth aktiviere und dann den Lautsprecher mit der App verbinde. Auch beim Update der Software gab es ein paar Schwierigkeiten. Mit der App insgesamt bin ich nicht so zufrieden: Man weiß ohne die App nicht so recht, wo die Geschichten eigentlich beginnen. Meine Tochter will natürlich bestimmte Lieder oder Geschichten hören. Dann müssen wir durch die Vorwärts- und Rückwärtstasten erst mal ergründen, wo der jeweilige Titel ist, da man keine Übersicht hat.

Eltern von Kleinkindern unter drei Jahren empfehle ich jedoch, die Nutzung der Box zu beaufsichtigen. Sie wird zwar ab zwei Jahren empfohlen, aber sie ist immerhin ein technisches Gerät und kein Spielball, den man herumschleudern kann. Auch mit Matsch- oder verklebten Essenshänden sollte man die Münzen nicht unbedingt anfassen. Auch meiner Dreijährigen hab ich erklärt, wo und wie sie die Box nutzen kann und wofür sie aber nicht gedacht ist. Das klappt für ihr Alter so einigermaßen, aber jüngere Kinder können das sicherlich noch nicht verstehen.

Ich bin auf eure Meinung gespannt: Verratet mir doch, für welche Hörbuchbox ihr euch entschieden habt und warum. Findet ihr die günstigere Lidl-Alternative gut oder seid ihr absolute Toniebox-Anhänger*innen? Beide haben sicherlich ihre Vor- und Nachteile. Schreibt mir gern eure Erfahrungen oder Anmerkungen unter katja@familie.de.

Wenn ihr euch für weitere Hörbuchboxen interessiert: Hier stellen wir zusammenfassend noch mal drei Alternativen vor:

Günstiger und gut: Die Top 3 Toniebox-Alternativen Abonniere uns
auf YouTube

Hinweis: Die familie.de-Redaktion hat das Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Dies hatte keinerlei Einfluss auf die Berichterstattung.

Bildquelle: familie.de-Redaktion, Lidl

Na, hat dir "Der Lidl Speaker Buddy und Kopfhörer im Test: Besser als die Toniebox?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: