Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ab wann dürfen Babys auf Kissen schlafen?

Ab wann dürfen Babys auf Kissen schlafen?

Schlaf schön!

Wenn man sich zuvor noch nicht mit dem Thema beschäftigt hat, mag es zunächst etwas merkwürdig klingen, dass man seinem Baby lieber kein Kissen ins Bettchen legen sollte. Schließlich ist das sehr gemütlich und man möchte seinem Kleinen nur etwas Gutes tun. Das ist natürlich verständlich. Dennoch sollte man in den ersten Monat darauf verzichten.

Warum sollten Babys nicht auf einem Kissen verzichten?

Aus orthopädischer Sicht sollten Babys nicht auf einem Kissen einschlafen, da das die Wirbelsäule schädigen könnte. Außerdem steigt das Risiko, dass sie ersticken oder überhitzen. Um das zu vermeiden, sollte man sein Schützling ausschließlich in einem Schlafsack in das Bettchen legen. Achtet darauf, dass euer Baby nicht auf dem Bauch einschläft. Auch das kann zu einer Gefahr werden und steigert das Risiko für einen plötzlichen Kindstod. Die optimale Raumtemperatur liegt zwischen 16°C und 18°C. Sollte dein Kind dennoch nach dem Schlafen durchgeschwitzt sein, ist das kein Grund zur Panik. Auch Ärzt*innen weisen darauf hin, dass das völlig normal ist.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Ab wann stellt das Kissen keine Gefahr mehr für mein Baby dar?

Wenn dein Baby ein Jahr alt ist, kannst du damit beginnen, deinem Schützling ein flaches, nicht allzu weiches Kissen unter den Kopf zu legen. Achtet am besten darauf, dass das Köpfchen nicht einsinkt. Wenn die Kleinen drei Jahre alt sind, könnt ihr ihnen auch ein schönes Knautsch- und Kuschelkissen geben. Viele Kids lieben das. Kinderkopfkissen sind in der Regel nur halb so groß wie die Erwachsenen-Pendants. Sollte sich dein Kind jedoch nicht wohlfühlen, dann verzichtet lieber darauf.  Schließlich soll das nicht zu einer Zwangsveranstaltung werden. Hauptsache den Kleinen geht es gut und sie haben eine erholsame Nacht.

Infantino 3 in 1 Musikmobile und Projektor, grau

Infantino 3 in 1 Musikmobile und Projektor, grau

Neugeborenen-Quiz: Wie gut kennst du dich aus mit den neuen Erdenbürgern?

Fazit

In dem ersten Jahr solltet ihr gänzlich auf Kissen und Decken verzichten. Ein Schlafsack reicht völlig aus. Die Risiken, dass das Kleine überhitzt, erstickt oder die Wirbelsäule geschädigt wird, wird minimiert. Wenn euer Baby ein Jahr alt ist, könnt ihr euer Kind ruhig auf einem flachen Kissen schlafen lassen. Allerdings spricht auch nichts dagegen, weiterhin auf den Schlafsack zu vertrauen und Decke und Kissen erst einmal im Schrank zu lassen.

Bildquelle: Getty Images/ LeManna
Galerien
Lies auch
Teste dich