Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Avocado schneiden: So geht`s ohne Verletzung

Avocado schneiden: So geht`s ohne Verletzung

Haushaltstipp

Beim Schneiden der Avocado kann jede Menge schief gehen. Deshalb ist es wichtig, auf die richtige Vorgehensweise zu achten. Darauf weisen inzwischen auch Ärzte hin.

Deshalb ist die Avocado gesund

Die Avocado gehört zu den Lorbeergewächsen und ist in vielen Familien sehr beliebt. Sie schmeckt nicht nur köstlich, sondern enthält auch viele gesunde Inhaltsstoffe. Dazu zählen unter anderem Vitamin E, einige B-Vitamine, Kalium, Zink und Magnesium. Möchte man die Inhaltsstoffe nicht zerstören, dann empfiehlt es sich, die Avocado roh zu verzehren. Auch den Kleinen schmeckt sie aufgrund ihres milden Geschmacks häufig besonders gut.

Ein regelmäßiger Konsum kann dazu führen, dass unser Cholesterinspiegel sinkt. Außerdem eignet sich die Beere trotz ihres Fettgehalts zum Abnehmen. Sie enthält jede Menge gesunder Fettsäuren und macht ordentlich satt. Doch mit zunehmender Beliebtheit steigen auch die Unfallzahlen, die in Praxen oder Kliniken behandelt werden müssen. Unter Ärzten und Pflegern wird dieses Phänomen auch als Avocado-Hand bezeichnet.

Was ist eine Avocado-Hand?

Als Avocado-Hand bezeichnen Mediziner Schnittverletzungen, die beim Öffnen der Beere entstanden sind. Man versucht den Kern mit einem scharfen Messer zu entfernen oder durchzuschneiden und rutscht ab. Dabei können einzelne Finger, der Handballen oder die gesamte Hand verletzt werden. Nicht selten werden dabei auch Nerven langfristig beschädigt. Daher fordern Mediziner in den USA schon länger einen Warnhinweis auf den Früchten. Um eine solche Verletzung zu umgehen, ist es wichtig, die Avocado korrekt zu schneiden.

Avocado schneiden: So öffnest du deine Avocado möglichst unfallfrei

  1. Gründlich Abwaschen: Zuerst sollte die Avocado gründlich abgewaschen werden. Auf der Schale befinden sich unterschiedliche Bakterien, Rückstände von Chemikalien und Pestizide. Schneidet man die Beere mit einem Messer durch, bleiben diese haften und werden so auf das Fruchtfleisch übertragen.
  2. Halbieren: Die Avocado der Länge nach halbieren. Dabei darauf achten, dass man auf keinen Fall den Kern durchschneidet. 
  3. Öffnen der Frucht: Nun die beiden Hälften in die entgegengesetzte Richtung drehen und dabei die Beere öffnen. Möchtest du nur eine halbe Avocado essen, dann lass den Kern in der anderen Hälfte. Der Kern verhindert, dass die Avocado zu schnell braun wird.
  4. Kern entfernen: Mithilfe eines Messers, eines Löffels oder mit der Hand den Kern entfernen.
  5. Schälen: Du kannst nun die Avocado in Spalten schneiden und anschließend schälen oder das Fruchtfleisch direkt aus der Schale löffeln. Guten Appetit!

Kleiner Tipp: Am besten verwendest du ein Messer mit einer Plastik- oder Keramikklinge. Das Fruchtfleisch der Avocado oxidiert an der Luft. Eine Klinge aus Kupfer und Eisen kann diesen Prozess beschleunigen.

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: Getty Images/ JackF

Hat Dir "Avocado schneiden: So geht`s ohne Verletzung" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich