Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. We are family
  4. Haustiere
  5. Beschützer für lange Zeit: Wie alt werden Schäferhunde?

Lebenserwartungen

Beschützer für lange Zeit: Wie alt werden Schäferhunde?

Mit seinem Beschützerinstinkt wird der Schäferhund oftmals zum furchtlosen Lebensabschnittsbegleiter.
Mit seinem Beschützerinstinkt wird der Schäferhund oftmals zum furchtlosen Lebensabschnittsbegleiter. (© pixabay.com/AnjaGh)

Sie gelten als zuverlässige Dienst- und Arbeitshunde und auch das Familienleben bereichern sie. Doch wie alt werden sie, die Schäferhunde?

Wie alt werden Schäferhunde in der Regel?

Es gibt nicht nur die bekannten Deutschen Schäferhunde, sondern auch Holländische-, Belgische- und Schweizer Schäferhunde. Sie alle erreichen ein durchschnittliches Lebensalter zwischen zehn und 13 Jahren. Damit gelten Schäferhunde im Vergleich zu ähnlich großen Hunderassen als relativ langlebig. Dennoch werden viele kleinere Hunderassen, wie zum Beispiel Chihuahuas, im Durchschnitt wesentlich älter.

Anzeige

Zu welchen Krankheiten neigen viele Schäferhunde?

Zwar sterben viele Schäferhunde auch an normalen Alterungserscheinungen. Doch in einigen Fällen werden diese Hunde krank und dem zugrunde liegen Überzüchtungen. Folgende körperliche Beschwerden tauchen häufig bei Schäferhunden auf: 

  • Gelenkkrankheiten wie Arthrose und Hüftdysplasie
  • Krebs, insbesondere Lymphdrüsenkrebs und Hautkrebs
  • Nierenversagen
  • Herzkrankheiten

Manche Schäferhunde sind so überzüchtet, dass ihre Hinterläufe sehr schief stehen und sie im Laufe der Zeit Erkrankungen im Bewegungsapparat entwickeln. Achte daher beim Kauf eines solchen Rassehundes unbedingt auf einen seriösen Züchter.

Schäferhund Erziehung: Alles Wissenswerte über Wesen und Charakter des Schäferhundes

Schäferhund Erziehung: Alles Wissenswerte über Wesen und Charakter des Schäferhundes

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 30.05.2024 07:14 Uhr

Du bist dir nicht ganz sicher, ob ein Schäferhund zu dir passt? Unser Video zeigt dir einmal, welche Hunderasse mit deinem Sternzeichen harmonieren würde.

Diese Hunderasse passt zu deinem Sternzeichen
Diese Hunderasse passt zu deinem Sternzeichen

Wie kann ich zu einer hohen Lebenserwartung meines Schäferhundes beitragen?

Wie in vielen anderen Lebensbereichen, so gilt auch hier: Die Ernährung bildet einen Grundpfeiler. Die Ernährung deines Schäferhundes sollte zu rund 70 % aus Fleisch bestehen. Verzichte am besten auf Schweinefleisch und wähle stattdessen mageres Fleisch von Rind, Lamm, Huhn oder Pute. Die restlichen 30 % sollten Gemüse und Obst ausmachen. Du siehst also, dass Getreide überhaupt nicht notwendig ist. Schau beim Kauf von Fertigfutter auf die Inhaltsstoffe und wähle nur hochwertige Produkte, die kein Getreide oder gar Zucker enthalten. Gern kannst du das Futter für deinen Vierbeiner auch selbst zubereiten. Unser Artikel gibt dir ein paar Inspirationen.

Anzeige

Zusätzlich braucht ein Schäferhund jede Menge Auslauf. Fordere ihn dabei doch geistig zum Beispiel durch Erschnüffeln und Auffinden von Futter, aber auch körperlich durch lange Spaziergänge. Nicht zuletzt solltest du auch auf die Fell- und Zahnpflege achten sowie regelmäßige Besuche beim Tierarzt einplanen.

Der folgende Artikel zeigt dir aufschlussreich, welches Futter für Schäferhunde geeignet ist und wovon du Abstand halten solltest.

Wie alt wurde der älteste Schäferhund?

Der älteste Schäferhund bislang war wohl ein Deutscher Schäferhund, der auch in Deutschland lebte. Es war eine Hündin, die beträchtliche 29 Jahre und fünf Monate alt wurde. Das ist aber schon sehr lange her. Sie wurde im Jahre 1899 geboren und starb 1939.

Hunde-Test: Welcher Hund passt zu mir? Unser Test verrät es dir!

Hat dir "Beschützer für lange Zeit: Wie alt werden Schäferhunde? " gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.