Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Wohnen & Leben
  4. Hausmittel gegen stinkende Schuhe: So wirst du die Gerüche los

Pfui!

Hausmittel gegen stinkende Schuhe: So wirst du die Gerüche los

Gerade im Sommer kennen wir sie wohl alle: die stinkenden Schuhe. Egal ob Sportschuhe oder Alltags-Treter – sobald die Füße schwitzen, fangen auch die Schuhe schnell an, unangenehm zu riechen. Deswegen haben wir einige Hausmittel zusammengesucht, die Abhilfe schaffen können.

Warum stinken die Schuhe überhaupt?

Schuld am unangenehmen Schuhgeruch hat in den meisten Fällen der Schweiß. In geschlossenen Schuhen können sich durch die Wärme und den feuchten Schweiß Bakterien perfekt vermehren. Das sorgt für den lästigen Geruch. Daher sind stinkende Schuhe besonders auch bei Teenagern ein Problem. Sie schwitzen durch die Hormonumstellung im Körper mehr.

Welche Hausmittel helfen gegen stinkende Schuhe?

Kein Grund zur Sorge. Die müffelnden Schuhe müssen nicht in den Müll wandern oder mit chemischen Stoffen behandelt werden, denn es gibt eine Reihe hilfreicher Hausmittel, um deinen Schuhen wieder einen frischen Duft zu verleihen.

  • Selbstgemachtes Schuhdeo: Natron ist besonders effizient gegen Gerüche, denn es bindet Feuchtigkeit und neutralisiert Gerüche. Außerdem wirkt es antibakteriell. Wenn du Natron mit Alkohol und abgekochtem Wasser vermischst und es anschließend in eine Sprühflasche füllst, kannst du dir dein eigenes Schuhdeo herstellen. Wenn du noch ein ätherisches Öl deiner Wahl hinzu gibst, dann hinterlässt es sogar einen guten Duft.
  • Backpulver: Einen ähnlichen Effekt wie Natron hat Backpulver. Du kannst einfach ein Päckchen Backpulver in die Schuhe streuen und es über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen aussaugen oder ausklopfen und schon ist der unangenehme Geruch verflogen.
  • Einfrieren: Durch das Einfrieren werden geruchsbildende Bakterien abgetötet und die Schuhe sollten danach nicht mehr stinken. Am besten packst du die Treter dafür in eine Tüte und legst sie einen Tag lang ins Tiefkühlfach.
  • Kaffeesatz: Vielleicht hast du auf der Suche nach einem neuen Parfüm im Geschäft zwischendurch an Kaffee gerochen. Der hilft, Gerüche zu neutralisieren und das wirkt auch bei Schuhen. Den Kaffeesatz solltest du vorher gut trocknen lassen, dann kannst du ihn in die Schuhe streuen und einwirken lassen. Bei hellen Schuhen kann er aber eventuell zu Verfärbungen führen.
  • Teebeutel: Um Gerüche zu beseitigen, kannst du auch trockene Teebeutel in die Schuhe legen. Wenn du sie für einige Stunden in den Schuhen lässt, können sie die Feuchtigkeit aufsaugen und einen angenehmen Geruch hinterlassen.
  • Zitrusschalen: Einen ähnlichen Effekt kannst du mit angetrockneten Schalen von Zitrone, Orange oder Limette erreichen. Die Zitrusnote gibt deinen Schuhen den Extra-Frischekick.

Wie kann müffelnden Schuhen vorgebeugt werden?

Damit die Schuhe durchlüften und trocknen können, solltest du nicht jeden Tag die gleichen Schuhe tragen. Greife an besonders heißen Tagen lieber zu offenen Schuhen, wenn es möglich ist. So kann sich erst gar nicht so viel Feuchtigkeit in den Schuhen sammeln. Um Schweiß aufzusaugen, kannst du in regelmäßigen Abständen Babypuder oder Backpulver in die Schuhe streuen. So beugst du der Vermehrung von Bakterien vor. Weiterhin gibt es spezielle Fuß- oder Schuhdeos, die du ausprobieren kannst. Deine Schuhe können auch ab und zu in die Waschmaschine wandern, aber Achtung: nicht jeder Schuh ist für die Waschmaschine geeignet.

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: Getty Images/kitzcorner

Na, hat dir "Hausmittel gegen stinkende Schuhe: So wirst du die Gerüche los" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: