Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Schuhe imprägnieren: So halten sie besonders lange

Schuhe imprägnieren: So halten sie besonders lange

Schöne Schuhe

Beim Schuhkauf wird man spätestens an der Kasse gefragt, ob man Imprägnierspray mitnehmen möchte. Schuhe zu imprägnieren ist durchaus sinnvoll. Allerdings sollte man einiges beachten.

Schuhe imprägnieren: Was bewirkt es?

Gerade bei kleineren Kindern fallen des Öfteren neue Schuhe an. Aufgrund des schnellen Wachstums ist die nächste Schuhgröße bald erreicht. Beim Schuhkauf sollten Eltern vor allem auf Robustheit und gute Qualität achten, damit die Treter beim nächsten Spielplatzbesuch oder Waldspaziergang nicht gleich auseinanderfallen. Gute Kinderschuhe können sehr preisintensiv sein, weshalb natürlich die Hoffnung besteht, dass sie möglichst lange halten.

Um Schuhe vor Feuchtigkeit und Schmutz zu schützen, empfiehlt es sich, sie vor dem Tragen mit einem Imprägnierspray einzusprühen. Das Spray bewirkt, dass sich ein schützender Film über das Schuhmaterial legt und beispielsweise Nässe nicht eindringen kann. Aufgrund des unangenehmen Geruches solltest du den Vorgang lieber an die frische Luft verlegen.

Welche Schuhe eignen sich zum Imprägnieren?

Nicht alle Schuhe lassen sich imprägnieren. Bei Gummistiefeln reicht es aus, wenn du sie mit einem feuchten Lappen reinigst. Ansonsten ist es aber durchaus ratsam, zu dem Spray zu greifen, wenn man mit seinen Tretern im Herbst und Winter gerne draußen ist. Insbesondere Lederschuhe sollten behandelt werden, damit sie langlebiger sind. Das gilt vor allem für Wildlederschuhe. Sie sind offenporiger und somit anfälliger für das Eindringen von Wasser und Schmutz. 

Wie oft müssen Schuhe imprägniert werden? 

Schuhe solltest du in regelmäßigen Abständen imprägnieren, da beim Laufen die der Schutzfilm abgetragen werden kann und das Material somit empfindlicher gegenüber Umwelteinflüssen ist. Gerade bei ständiger Nässe im Winter und Herbst ist es besonders anfällig. Daher empfehlen Hersteller, die Schuhe mindestens alle zehn Tage mit einer neuen Imprägnierschicht zu versehen. Vor dem Vorgang am besten die Schnürsenkel entfernen.

Schwarzes Schaf oder gute Seele: Wer bist du in deiner Familie?

Bildquelle: Getty Images/EllenMoran

Hat Dir "Schuhe imprägnieren: So halten sie besonders lange" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich