Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Hilfe, mein Staubsauger stinkt: So bekämpfst du den üblen Geruch

Hilfe, mein Staubsauger stinkt: So bekämpfst du den üblen Geruch

Haushaltstipps

Es kann vorkommen, dass der Staubsauger stinkt. Dafür gibt es unterschiedliche Gründe. Für die Beseitigung übler Gerüche bieten sich verschiedene Vorgehensweisen an.

Ist ein stinkender Staubsauger gefährlich?

Wenn vom Staubsauger eine unangenehm riechende Duftwolke ausgeht, hat das in der Regel harmlose Ursachen. Falls euer Sauger neu ist, müsst ihr euch überhaupt keine Gedanken machen. Bei Neugeräten ist ein unangenehmer Geruch bei den ersten Anwendungen völlig normal. Diese Ausdünstungen sind zwar nicht angenehm, aber vollkommen ungefährlich und verschwinden nach kurzer Zeit. In diesem Fall reicht es aus, die Wohnung gut durchzulüften.

Anders verhält es sich, wenn es verbrannt riecht. In diesem Fall besteht akute Brandgefahr. Schaltet das Gerät sofort aus, nehmt es vom Strom und konsultiert schnellstmöglich einen Fachmann. Wohnungsbrände sind keine Seltenheit. Häufig sind defekte Elektrogeräte die Ursache. Nehmt ihr dementsprechend bei eurem Staubsauger einen verbrannten Geruch wahr, solltet ihr euch definitiv nach einem neuen Gerät umsehen.

In allen anderen Fällen liegt der unschöne Geruch entweder an aufgesaugten Flüssigkeiten oder an Rückständen von Lebensmitteln und Tierhaaren. Die Rückstände zersetzen sich mit der Zeit, während die Flüssigkeiten zusammen mit Wärme im Innern des Staubsaugers die perfekten Bedingungen für das Wachstum von Bakterien und Schimmel schaffen. Ihr bekommt die Probleme jedoch mit einer Reinigung einfach in den Griff.

Staubsauger reinigen: Wie du das Gerät richtig säuberst

Vor allem in einem Mehrfamilienhaushalt wird der Staubsauger zum ständigen Begleiter. Die meisten Eltern können ein Lied davon singen. Kommen die Kids vom Spielplatz oder laufen mit dem übrig gebliebenen Pausenbrot durch die Wohnung, hinterlässt das Spuren. Um euren Staubsauger rein zu halten, empfehlen wir die folgenden Schritte:

  1.  Innenraum reinigen: Falls ihr einen Beutelsauger besitzt, wechselt den Beutel aus und wischt den Innenraum mit einem feuchten Tuch ab. Bei einem beutellosen Gerät leert ihr den Staubbehälter und spült ihn anschließend gründlich unter fließendem Wasser ab.
  2. Abluftfilter tauschen oder reinigen.
  3. Rohre reinigen: Schraubt Staubsaugerschlauch und - rohr auseinander und spült alles gut durch.
  4. Motorschutzfilter tauschen: Dieser steckt in der Regel in einer Kunststoffvorrichtung zwischen Staubsaugerbeutelraum und Motor und besteht normalerweise aus grobem Vliesstoff. Schneidet das neue Vlies so zu, dass es die Öffnung komplett verdeckt.

Wichtig: Bevor ihr das Gerät wieder zusammensetzt, sollten die einzelnen Bestandteile vollständig trocken sein. 

Wie verhindere ich, dass mein Staubsauger stinkt?

Am besten ist es, keine Lebensmittel oder keinen feuchten Schmutz aufzusaugen. Sollte dein Staubsauger trotz aller Vorsicht zu stinken beginnen, bleibt einem wohl kaum etwas anderes übrig, als die beschriebenen Schritte durchzuführen. Gleichzeitig solltet ihr unbedingt auf den Standort eures Gerätes achten, denn Wärme und Feuchtigkeit begünstigen die Entstehung von Schimmel und Bakterien. Stellt ihn daher an einem dunklen und trockenen Ort ab.

Haushalts-Planung: Wie fair teilt ihr euch Aufgaben im Haushalt auf?

Bildquelle: Getty Images/ Halfpoint

Hat Dir "Hilfe, mein Staubsauger stinkt: So bekämpfst du den üblen Geruch" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich