Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Wohnen & Leben
  4. Ist Bienenwachs vegan und wofür ist es gut?

Bienenprodukte

Ist Bienenwachs vegan und wofür ist es gut?

Bienenwachs ist wie andere Bienenprodukte nicht vegan. Wir erklären dir, warum und wie vielfältig es aufgrund seiner Eigenschaften verarbeitet werden kann.

Warum ist Bienenwachs nicht vegan?

Bienenwachs enthält zwar keine tierischen Bestandteile, für seine Herstellung werden jedoch Tiere benötigt. Es ist also ein Tierprodukt. Es entsteht, wenn Bienen das natürliche Wachs aus ihren Wachsdrüsen aussondern. Dieses verwenden sie dann für den Bau von Waben in Bienenstöcken für die zukünftige Population. Der natürliche Bienenrohstoff ist im Gegensatz zu Honig kein Nahrungsmittel. Denn es ist zwar essbar, aber unverdaulich und wird von unserem Körper ausgeschieden. Es wird daher hauptsächlich als Hilfs- und Zusatzstoff eingesetzt.

Wofür wird Bienenwachs verwendet?

Bienenwachs ist aus unserem Leben nur schwer wegzudenken. Es kommt in unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz. In der Lebensmittelindustrie wird es häufig als Trenn- und Überzugsmittel in Süßigkeiten verwendet oder zum Schutz von frischem Obst vor Feuchtigkeit. Es spricht sogar nichts dagegen, Bienenwachs in Verbindung mit Bio-Lebensmitteln einzusetzen. Aus Bienenwachs werden seit jeher Bienenwachskerzen hergestellt. Im Haushalt können Möbel und Böden aus Holz durch Politurmittel mit echtem Bienenwachs ihre gute Qualität erhalten. Bei uns erfährst du außerdem, wie du Bienenwachstücher als ökologische Alternative für Frischhaltefolie selbst machen kannst. Lederprodukte sowie Outdoorkleidung können mit Bienenwachs imprägniert werden. In der Pharmazie wird Bienenwachs wegen seiner antibakteriellen, wundheilenden, entzündungshemmenden Wirkung geschätzt. Eine sehr breite Anwendung findet der Bienenwachs in den Bereichen Körperpflege und Kosmetik. Damit können Salben und Cremes hergestellt werden, die eine ganze Reihe an Vorteilen für die Pflege unserer Haut haben können.

10 überraschende Bienen-Fakten: Von A wie Akazienhonig bis Z wie Zucht

10 überraschende Bienen-Fakten: Von A wie Akazienhonig bis Z wie Zucht
Bilderstrecke starten (11 Bilder)

Welchen Nutzen bringt Bienenwachs?

Bienenwachs bringt eine Reihe an wertvollen Eigenschaften mit sich. Das natürliche Produkt hat einen angenehmen, leichten Honigduft. Es hat eine filmbildende Funktion, dringt nicht in andere Materialien ein und schützt sie damit vor äußeren Einflüssen. In Kosmetikprodukten hat Bienenwachs eine wasserabweisende Funktion und schützt die Haut vor Alterungsprozessen. Auch Make-Up ist durch die gute Haftfähigkeit von Bienenwachs langanhaltend, ohne die Gesichtshaut zu fetten. Es wirkt sogar schmerzlindernd und heilt die Wunden.

Was ist an der Imkerei problematisch?

Bienenhaltung sorgt immer wieder für kontroverse Meinungen. Tierschützer kritisieren Imkereien zum Beispiel für die Massentierhaltung, die auch anderen Bestäubern, wie etwa Wildbienen, schadet. Imker*innen argumentieren für eine artgerechte Haltung und betonen, dass sie in Deutschland hauptsächlich so praktiziert wird. Aus ihrer Perspektive sei die Entnahme von Bienenwachs keine Tierquälerei und würde den Insekten sogar wichtige Vorteile bringen. Erfahrene Imker tauschen das alte Wabenwerk aus und sorgen dafür, dass sich dort keine Krankheitskeime und Giftstoffe absetzen. Frische Waben würden Bienen helfen, ihren Bautrieb ausleben zu können. So könne die Population schneller wachsen. Weißt du, wie du im Alltag Bienen schützen kannst?

Fazit

Bienenwachs ist ein wertvolles Naturprodukt. Auch wenn es natürlich und essbar ist, ist es kein Nahrungsmittel und auch nicht vegan. Als Hilfs- und Zusatzstoff wird es mit seinen zahlreichen, nutzbringenden Eigenschaften in sehr vielen Lebensbereichen eingesetzt und geschätzt. Bei uns erfährst du noch mehr über das Leben der Bienen.

Fitness-Test: Wie fit ist dein Wissen zu Sport und Ernährung?

Bildquelle: Getty Images/Arda Sari

Na, hat dir "Ist Bienenwachs vegan und wofür ist es gut?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.