Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Karotten fürs Baby: Ab diesem Lebensmonat erlaubt

Gesund und lecker

Karotten fürs Baby: Ab diesem Lebensmonat erlaubt

Karotten sind fürs Baby geeignet und bestechen durch ihren süßen Geschmack. Stellt sich nur die Frage, ab wann die Kleinen das Gemüse essen dürfen.

Ab wann sind Karotten fürs Baby geeignet? 

Karotten eignen sich wunderbar als Einsteigergemüse. Wenn euer Baby für die Beikost bereit ist, könnt ihr sie euren Kleinen ruhig anbieten. Vor allem im gekochten und pürierten Zustand ist das Gemüse sehr weich. Die Karotte besticht vor allem durch ihren süßen Geschmack und lässt sich wunderbar mit Kartoffeln oder Pastinaken kombinieren. Wenn ihr es exotisch mögt, könnt ihr es ja mal mit einem leckeren Möhren-Kokos-Brei probieren. Das Video zeigt euch, wie es geht:

Wann sind Karotten fürs Baby weniger geeignet?

Leidet euer Kind unter Verstopfung oder festem Stuhlgang, solltet ihr ihm keinen Karottenbrei anbieten. Zu viel davon könnte die Beschwerden noch verstärken. Babys, die unter trockenen Hautekzemen leiden, sollten ebenfalls auf das leckere Gemüse verzichten, da es die Hautprobleme verschlimmern könnte.

Was ist Baby–Led Weaning?

Wie der Name schon sagt, handelt es sich beim Baby-Led Weaning um eine “vom Baby geführte” Entwöhnung von der reinen Flüssignahrung – egal ob Stillen oder Fläschchen. Dabei wird komplett oder auch nur teilweise auf das Zufüttern mit Brei verzichtet. Wichtig ist auf jeden Fall, dass zum Start des Baby-Led Weaning alle Beikostreifezeichen erfüllt sind, damit euer Baby auch bereit für seine ersten Fingerfood-Mahlzeiten ist. Alle Infos zur Brei-Alternative Baby-Led Weaning findet ihr hier!

Fazit

Karotten sind für Babys das ideale Einstiegsgemüse, egal ob du dein Kind mit Brei füttern möchtest oder ob du die Baby–Led Weaning-Methode anwenden möchtest. Das Möhrengemüse ist süß im Geschmack und wird von Kindern gerne angenommen. Möhren sind sehr gesund, da sie reichliche Vitamine sowie viele Mineralstoffe wie Phosphor, Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen und Zink enthalten.

Beikost-Quiz: Was weißt du über BLW, Brei und Co.?
Bildquelle: Getty Images/ LeManna

Hat Dir "Karotten fürs Baby: Ab diesem Lebensmonat erlaubt" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich