Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. We are family
  4. Haustiere
  5. Leberwurst für Katzen – unschädlich oder gefährlich?

Gesundes Haustier

Leberwurst für Katzen – unschädlich oder gefährlich?

Mit gesunden Leckerlis geht es der Katze am besten.
Mit gesunden Leckerlis geht es der Katze am besten. (© Pixabay / 1238720)

Katzen lieben Leberwurst. Doch normale Leberwurst, die eigentlich für Menschen bestimmt ist, sollten Katzen nur in kleinen Mengen fressen. Warum das so ist.

Darum sollten Katzen keine Leberwurst kriegen

Gewöhnliche Leberwurst enthält viele Gewürze, die sie für Menschen schmackhaft und für Katzen durchaus interessant machen. Deshalb fressen fast alle Katzen Leberwurst sehr gern. Nehmen die Samtpfoten zu viel davon zu sich, kann das jedoch zu gesundheitlichen Problemen führen. Auch der hohe Fettanteil ist nicht gesundheitsfördernd und kann vor allem bei kranken, jungen oder sehr alten Katzen Beschwerden, wie Erbrechen und Durchfall, hervorrufen. Giftig ist Leberwurst für Katzen allerdings nicht. Auch wenn deine Katze viel gewürzte Leberwurst gefressen hat, kommt es in aller Regel nicht zu einem akuten lebensbedrohlichen Zustand. Ein Besuch beim Tierarzt ist deshalb nur notwendig, wenn sich bei der Katze Bauchkrämpfe einstellen.

Anzeige

Was passiert, wenn die Katze zuviel Leberwurst frisst?

Die Gefahr beim Leberwurstverzehr liegt vor allem in einer zu hohen Menge über einen langen Zeitraum. Ein Leckerli zwischendurch wird selten zum Problem. Doch nimmt deine Katze jeden Tag Leberwurst zu sich, kann das ernste Folgen haben. Leberwurst enthält viel Salz, das die Nieren belastet. Der hohe Fettanteil führt bei übermäßigem Verzehr zu Übergewicht. Darüber hinaus können die in der Leberwurst enthaltenen Konservierungsstoffe Stoffwechselprobleme und Allergien verursachen.

Diese Alternativen gibt es

Möchtest du deiner Katze als kleines Leckerli etwas Leberwurst spendieren, achte darauf, dass es sich um eine milde Variante handelt, die nicht stark gewürzt ist und die möglichst keine Konservierungsstoffe oder andere Zusätze enthält. Gib deinem Haustier außerdem nur eine kleine Menge. Noch besser ist es, auf herkömmliche, für Menschen gemachte Leberwurst gänzlich zu verzichten und stattdessen eine Katzen-Leberwurst zu wählen. Diese ist speziell auf die Bedürfnisse der Vierbeiner abgestimmt und enthält die typischen Gewürze der für uns Menschen hergestellten Leberwurst nicht.

Katzen-Quiz: Wie gut kennt ihr eure kuscheligen Gefährten wirklich?

Hat dir "Leberwurst für Katzen – unschädlich oder gefährlich?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.