Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Wohnen & Leben
  4. Wie oft soll man Katzen füttern? So bleiben sie gesund

Herausgefunden

Wie oft soll man Katzen füttern? So bleiben sie gesund

Katzen können spielerisch gefüttert werden.
Katzen können spielerisch gefüttert werden. (© Bonnie Kittle / Unsplash)

Du hast dich als Haustier für eine Katze entschieden. Dir ist wichtig, dass sie sich wohlfühlt. Wir verraten dir, wie oft du sie füttern sollst.

Wie oft werden Katzen gefüttert?

Dein kleiner neuer Freund zieht demnächst bei dir ein und die Freude ist groß. Zuvor hast du dich wahrscheinlich schon damit befasst, wie alt Katzen werden können und welche Katzen für Allergiker geeignet sind. Die Frage, was Katzen fressen dürfen, hast du dir ebenfalls schon beantwortet. Doch wie oft sollte man Katzen füttern? Da Katzen mehrmals am Tag Beute fangen, kannst du deiner Katze den ganzen Tag über Futter anbieten. Gesunde Katzen fressen nach Bedarf.

Anzeige

Wie solltest du deine Katze füttern?

Bei Trockenfutter stellt das mehrmalige Füttern kein Problem dar, aber Nassfutter sollte nicht den ganzen Tag stehen bleiben. Es könnten sich Keime und Bakterien bilden, die der Gesundheit deiner Katze schaden und zu Magen-Darm-Beschwerden führen. Teile das Nassfutter in mindestens fünf Portionen ein, die du deiner Katze über den Tag verteilt anbietest. Ist deine Katze sehr träge oder übergewichtig, solltest du ihr Futter limitieren. Wiege dafür deine Katze in regelmäßigen Abständen und halte Rücksprache mit dem Tierarzt oder der Tierärztin, inwiefern du die Futtermenge anpassen solltest.

Schau dir in unserem Video die coolsten Katzen in Videospielen an:

MiWOW! Die coolsten Katzen in Videospielen
MiWOW! Die coolsten Katzen in Videospielen

Wie oft darf ich meiner Katze Leckerli geben?

Katzen sagen bei einem Leckerli selten nein. Da viele jedoch reich an Kalorien sind, führen sie schnell zu Übergewicht. Sei also sparsam mit der Vergabe von Leckerli oder setze auf welche, die für deine Katze gesund sind. Außerdem ist es sinnvoll, deine Katze mit Leckerli oder ihrem Hauptfutter zu beschäftigen. So muss sie etwas leisten, um es zu bekommen. Es gibt Food Puzzle, Futterbälle oder auch Fummelbretter, mit denen du die Vergabe von Futter deine Katze spannender gestaltest – in der freien Natur müssten sie schließlich auch erst etwas leisten, um Beute zu machen. Gleichzeitig förderst du deine Katze mental dabei, sodass sie ausgelastet ist. Achte beim Füttern von trockenen Leckerli und Trockenfutter darauf, zusätzlich Trinkwasser zu geben.

Anzeige

Schau dir in unserer Bildergalerie tolle Namen für deine Katze an:

Flauschiger Familienzuwachs: 21 wunderbare Namen für eure Katze

Flauschiger Familienzuwachs: 21 wunderbare Namen für eure Katze
Bilderstrecke starten (22 Bilder)

Nun haben wir dir verraten, dass du einer gesunden Katze den ganzen Tag lang Futter reichen darfst. Sie frisst nach Bedarf. Spannend wird es für sie, wenn sie sich das Futter erst erarbeiten muss. So förderst du sie auch mental. Ist deine Katze übergewichtig oder nicht gesund, kläre mit deinem Tierarzt ihren Futterbedarf ab. Finde auch heraus, wie du dein Heim von Tierhaaren sauber hältst und wie Katzen Kindern helfen können.

Psychotest: Welches Haustier passt am besten zu eurer Familie?

Hat dir "Wie oft soll man Katzen füttern? So bleiben sie gesund" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.