Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Marmor reinigen: So geht es schnell und einfach

Marmor reinigen: So geht es schnell und einfach

Hygienisch rein

Marmor schonend zu reinigen, ist sehr wichtig, damit er nicht beschädigt wird. Vor allem in einem Haushalt mit Kindern ist die regelmäßige Reinigung wichtig. Das solltet ihr beachten.

Wie reinigst du Marmor richtig?

Marmor bringt Eleganz in die eigenen vier Wände und sieht immer hochwertig aus. Spätestens wenn die Kids spielen und die Getränke dabei versehentlich verschüttet werden, ist es Zeit, den Marmor zu säubern. Hier gibt es jedoch einige Dinge zu beachten. So ist der Naturstein zwar sehr robust, bei der Reinigung jedoch empfindlich. Dementsprechend ist nicht nicht jedes Reinigungsmittel geeignet.

Folgende Produkte solltest du meiden: 

  • Kalkentferner 
  • Essig und Säuremittel 
  • Alkalische Reinigungsmittel

Stattdessen ist es wichtig, darauf zu achten, dass das gewählte Produkt pH-neutral ist. Auch Alkohol ist ein gängiges Reinigungsmittel, das genutzt werden kann, da es den Naturstein ebenfalls nicht angreift. Um auf Nummer sicherzugehen, kannst du es zunächst auf einer kleinen, unauffälligen Stelle auftragen, um festzustellen, ob es tatsächlich unschädlich ist. 

Für die Reinigung ist jedoch nicht nur das Reinigungsmittel, sondern auch die Verwendung von passenden Tools wichtig. Mikrofasertücher sowie Bürsten mit Naturborsten können beim Säubern unterstützen. Die Reinigung erfolgt in einfachen Schritten:

  1. Trag dein Reinigungsmittel oder etwas Alkohol mit wenig Wasser auf ein feuchtes Tuch auf.
  2. Reibe jetzt das Reinigungsmittel langsam über die Marmorsteine. Solltest du Wasser mit Alkohol verwenden, ist es wichtig, dass dieses (lau-)warm ist.
  3. Mit einem trockenen Mikrofasertuch kannst du nun den Marmor trocken wischen. 
  4. Fertig!

Langeweile beim Putzen? Diese Hörbücher lassen die Zeit wie im Flug vergehen:

Marmor wieder zum Glänzen bringen: So einfach geht's

Böden und Arbeitsplatten aus Marmor verlieren mit der Zeit an Glanz. Wenn die Kids mal wieder beim Basteln Klebestreifen am Stein befestigen oder Lego spielen, kann er mit der Zeit spröde wirken und Kratzer erhalten. Damit das nicht passiert und er weiterhin schön glänzt, kannst du Marmor imprägnieren. Eine Marmorpolitur eignet sich hierfür besonders gut. 

Mellerud Marmor Reiniger & Pflege 1.0 l
Mellerud Marmor Reiniger & Pflege 1.0 l

Wie können Flecken auf Marmor entfernt werden? 

Beim Spielen kann auch mal etwas verschütten. Das ist nicht schlimm, jedoch solltest du den Marmor sofort reinigen. Flecken können sich auf der hochwertigen Struktur des Steins nämlich schnell einfressen. Um die Verunreinigungen zu entfernen, gibt es folgende Möglichkeiten:  

  • Streue Salz auf die Stelle und lasse es einwirken. Anschließend kannst du Rückstände mit einer Naturborstenbürste entfernen.
  • Erzeuge aus Wasser und Backpulver oder aus Milch und Salz eine Paste und trage sie auf. Nach einigen Stunden oder Tagen kannst du die Rückstände entfernen.
  • Ölflecken verschwinden mithilfe von Maisstärke.

Wie gut kennst du dich im Haushalt aus? Teste dein Wissen und schau, ob du jeden Fleck richtig entfernst: 

Oh Schreck, ein Fleck! Was weißt du übers Flecken entfernen?

Bildquelle: Getty Images/KatarzynaBialasiewicz

Na, hat dir "Marmor reinigen: So geht es schnell und einfach " gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich