Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Süßkartoffel fürs Baby: Auch für die Kleinen geeignet?

Super lecker

Süßkartoffel fürs Baby: Auch für die Kleinen geeignet?

Die Süßkartoffel glänzt durch ihren besonderen Geschmack. Stellt sich nur die Frage, ob auch dein Baby Süßkartoffeln essen darf.

Ab wann dürfen Babys Süßkartoffeln essen?

Neben Grießbrei und herkömmlichen Kartoffelbrei können Eltern ihr Baby mit Süßkartoffelbrei füttern. Ab dem fünften Lebensmonat ist die Batate, so wird die Süßkartoffel auch genannt, für Babys geeignet. Vorausgesetzt, sie zeigen die Beikostreifezeichen und sind bereit für richtige Nahrung. Gegart kann sie den Kleinen auch als Fingerfood oder als Brei, kombiniert mit Pastinake und Kürbis, angeboten werden. Die meisten Kinder vertragen Süßkartoffeln prima.

Es besteht also kein Grund zur Sorge. Babys dürfen Bataten essen. Sie sind gesund und bieten viele verschiedene Zubereitungs- und Kombinationsmöglichkeiten. Sollte etwas von dem Brei übrig bleiben, könnt ihr den Rest einfrieren. So ist er noch zwei bis drei Tage haltbar. Süßkartoffelbrei eignet sich als Mittags- oder Abendmahlzeit.

Was für Vorteile hat die Süßkartoffel für dein Baby?

Die Süßkartoffel wirkt sich positiv auf den Magen-Darm-Trakt deines Kindes aus und schützt es vor lästigen Verstopfungen. Darüber hinaus enthält sie wichtige Vitamine (darunter Vitamin B2, E und Beta-Carotin) und Mineralstoffe. Dazu zählen unter anderem Kalzium, Magnesium und Kalium: 

  • Kalzium braucht der Körper insbesondere für die Knochen und Zähne.
  • Magnesium ist wichtig für die Muskel- und Nervenfunktion.
  • Kalium spielt ebenfalls für unsere Nerven und Muskeln eine große Rolle.

Außerdem besteht sie zu 25 Prozent aus Kohlenhydraten, die leicht verdaulich sind.

Wann haben Süßkartoffeln Saison?

Na, wusstet ihr es schon? Trotz ihres Namens sind Süßkartoffeln nicht mit Kartoffeln verwandt. Sie sind das ganze Jahr über erhältlich und sind vor allem in Mittel- und Südamerika beheimatet. In Deutschland werden Bataten in der Regel im September geerntet.

Interessiert ihr euch für ein Brei-Rezept, das eurem Baby schmecken dürfte, dann probiert doch mal unserem leckeren Süßkartoffel-Paprika-Brei. 

Fazit

Die schmackhafte und gesunde Süßkartoffel kann ab dem fünften Lebensmonat auf dem Speiseplan eurer Sprösslinge stehen. Vorausgesetzt: Die Kleinen zeigen die Beikostreifezeichen und sind somit bereit für die richtige Nahrung. Ob in Form von Fingerfood oder Brei – mit Sicherheit ist etwas für dein Baby dabei! Wir wünschen guten Appetit!

Babysprache: Das Baby verstehen lernen

Babysprache: Das Baby verstehen lernen
Bilderstrecke starten (10 Bilder)
Bildquelle: pixabay/Einladung_zum_Essen

Hat Dir "Süßkartoffel fürs Baby: Auch für die Kleinen geeignet?" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich