Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Was bedeutet „Bestie“ und wie benutzt man das Slangwort?

Jugendsprache

Was bedeutet „Bestie“ und wie benutzt man das Slangwort?

© Pixabay/Dimhou
Anzeige

Hast du in den Sozialen Medien schon mal das Wort „Bestie“ gelesen und dich gefragt, was das überhaupt bedeutet? In diesem Artikel bekommst du die Antwort.

Was bedeutet „Bestie“?

Vielleicht kennst du noch die Abkürzung „abf“, die für „allerbeste Freunde“ oder „allerbeste Freundin“ steht. Das ist schon lange aus dem Trend. Die neue Bezeichnung für beste Freund*innen kommt aus dem Englischen und wird von dem Wort „best“ abgeleitet, was auf Deutsch wenig überraschend „beste/bestes/bester“ und so weiter heißt. Die neue Kreation heißt „Bestie“ und ist damit eine Verniedlichungsform. Dabei sollte das Jugendwort mit englischen Wurzeln nicht mit dem deutschen Wort „die Bestie“ verwechselt werden. Während man die beiden Wörter gesprochen anhand der Aussprache gut unterscheiden kann, sieht es geschrieben gleich aus. „Die Bestie“ auf Deutsch ist ein wildes Tier oder Ungeheuer und kann auf Social Media durchaus auch für eine gutgebaute oder trainierte Person verwendet werden. Gib also Acht, ob du deine Freund*innen als die besten oder als wilde Tiere bezeichnest.

Wie verwendet man den Begriff „Bestie“?

Die Bedeutung ist jetzt klar, doch wie benutzt man den Slang-Begriff? Ganz einfach: Du sagt einfach „Bestie“ anstatt den Namen deiner besten Freundin oder deines besten Freundes zu nennen. Wenn ihr zum Beispiel Pläne fürs Wochenende habt, kannst du sagen: „Ich gehe dieses Wochenende mit meinen Besties aus“ oder „Heute gehe ich zu meinem Bestie.“

Fragen an Freunde: 33 witzige und philosophische Fragen für Spiele und WhatsApp

Fragen an Freunde: 33 witzige und philosophische Fragen für Spiele und WhatsApp
Bilderstrecke starten (35 Bilder)

Alternativen zu „Bestie“:

Aktuell liegen auch noch andere Begriffe im Trend, mit denen du deine besten Freund*innen betiteln kannst:

  • BFF: „Best Friends Forever“ (Deutsch: beste Freund*innen für immer)
  • BF: „Best Friend“ (Deutsch: bester Freund oder beste Freundin)
  • Besti/Besty: andere Schreibweisen von „Bestie“

Fazit

Das Jugendwort „Bestie“ kommt von einer Verniedlichung des englischen Ausdrucks „best friend“, was „Beste Freunde“ bedeutet. Es ist nicht zu verwechseln mit dem deutschen Wort „die Bestie“, denn das ist ein wildes Tier. Du kannst den Begriff einfach anstatt der Namen deiner Freund*innen verwenden. Alternativ kannst du sie auch BFF oder BF nennen. Das hat dieselbe Bedeutung und liegt auch voll im Trend. Wenn du jetzt noch wissen möchtest, wie du dich von deinen Besties in der Chatsprache am besten verabschieden kannst, dann lies doch, was „xoxo“ bedeutet.

Jugendsprache Quiz: Weißt du was diese Wörter bedeuten?

Na, hat dir "Was bedeutet „Bestie“ und wie benutzt man das Slangwort?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.