Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Was bedeutet „weird“: So wird der Slang-Begriff eingesetzt

Wortschatz

Was bedeutet „weird“: So wird der Slang-Begriff eingesetzt

© www.pexels.com

„Weird“ ist besonders unter Kindern ein weitverbreiteter Begriff. Wir führen dich durch den Dschungel der Jugendsprache und erklären dir, was „weird“ bedeutet und wie es verwendet wird.

Woher kommt der Begriff „weird“ und was bedeutet er?

Jede Generation hat eigene Begriffe und für sie typische Wörter. Zusammen mit vielen anderen Anglizismen hat sich das englische Wort „weird“ in der deutschen Jugendsprache etabliert. Aber auch von Internetnutzer*innen beziehungsweise in den sozialen Medien wird es häufig verwendet. Es ist ein Wort mit vielen Bedeutungen und wird übersetzt mit „seltsam“, „sonderbar“ oder „verrückt“.

Anzeige

Wie wird der Begriff „weird“ richtig genutzt?

Üblicherweise beschreibt man mit dem Begriff „weird“ merkwürdige Situationen, seltsame Dinge oder das sonderbare Verhalten einer Person. Eine sonderbare Person wird auch als „Weirdo“ bezeichnet. Wenn du dich als Mama oder Papa also in den Augen deines Kindes komisch verhältst oder durch ungewöhnliches Verhalten auffällst, wirst du schnell mal als „Weirdo“ empfunden. Dies ist meist aber nicht abwertend gemeint.

Sheesh & Co.: Das sind die merkwürdigsten Jugendwörter
Sheesh & Co.: Das sind die merkwürdigsten Jugendwörter

Welche Synonyme gibt es?

Ein Begriff, den du vielleicht selbst häufiger schon benutzt hast, ist das Synonym „strange“. Es wird übersetzt mit „merkwürdig“ oder „befremdlich“. Wir empfinden etwas als „strange“, weil wir es nicht gewohnt sind oder es uns fremd ist. Auch „creepy“ kann alternativ zu „weird“ verwendet werden. Eine Person, die sich „creepy“ verhält, wird also als unheimlicher Typ gesehen. Meist ist der Ausdruck im Gegensatz zu „weird“ negativ behaftet und wird abwertend eingesetzt. Ausnahme: Du lässt dir ein besonders unheimliches Karnevals-Kostüm für die nächste Faschings-Party einfallen. Dann bist du richtig „creepy“ im positiven Sinn.

Fazit

Gerne wird etwas oder jemand als „weird“ bezeichnet, wenn es vom Alltäglichen abweicht. Es bedeutet so viel wie „seltsam“, „sonderbar“ oder „verrückt“. Es ist aber meist positiv oder neutral gemeint.

Jugendsprache Quiz: Dein Test für freshe Sprachskills

Hat dir "Was bedeutet „weird“: So wird der Slang-Begriff eingesetzt" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.