Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Schulkind
  3. Was fressen Kaninchen und was solltest du deinem Nager nicht geben?

Kinderfragen

Was fressen Kaninchen und was solltest du deinem Nager nicht geben?

Kaninchen gehören zu den beliebten Haustieren und sie sind auch wirklich putzig. Aber was fressen Kaninchen? Hier erfährst du, was bei deinem kleinen Fellfreund in den Napf sollte.

Kinderleicht erklärt: Was fressen Kaninchen?

Wichtig ist vor allem, dass du dein Tier artgerecht ernährst. Das bedeutet, dass es das bekommt, was es auch in der Natur essen würden. Kaninchen sind – anders als beispielsweise Eichhörnchen – reine Pflanzenfresser. Zu ihrer natürlichen Grundnahrung zählen vor allem Gräser, Heu und Kräuter. Nur ein eher kleiner Teil ihres Futters sollte aus Gemüse und Obst bestehen. Wichtig ist übrigens, dass Kaninchen immer etwas zu Essen haben. Das liegt an ihrem Magen. Ihr sogenannter Stopfmagen transportiert verdaute Nahrung nämlich nur weiter, wenn Essensnachschub kommt. Achte also immer darauf, dass dein Tier ausreichend Futter hat. Fertigmischungen aus dem Zoogeschäft sind übrigens meist keine so gute Wahl. In diesen ist oft schlecht verträgliches Getreide und Zucker. Das ist schlecht für ihren Magen, aber auch für ihre Zähne. Haferflocken sind für Hasen und Kaninchen übrigens auch keine gute Mahlzeit.

Was dürfen Kaninchen fressen und was nicht?

Alle, die so ein süßes Tier zu Hause haben, fragen sich natürlich: Was dürfen Kaninchen fressen und was dürfen Kaninchen nicht fressen? Mit dieser Liste an geeigneten Gemüsesorten verschaffst du dir einen Überblick:

  • Möhren
  • Paprika
  • Gurke
  • Steckrüben
  • Pastinaken
  • Petersilienwurzeln
  • Sellerie

Aber auch das Grün, das wir selbst bei vielen Gemüsesorten wegwerfen, schmeckt den Nagern. Du kannst ihnen beispielsweise das Grün von Möhren, Radieschen, Kohlrabi oder auch Fenchel anbieten. Achte am besten immer auch auf Abwechslung. Aber was dürfen Kaninchen nicht fressen? Nicht ganz so geeignet sind Kohl und Salat. Diese können bei deinem Haustier zu Problemen mit der Verdauung führen. Allerdings können sie sich daran gewöhnen. Gib ihnen darum am Anfang immer nur ganz kleine Mengen. Falls deine Eltern übrigens noch überlegen, ob ein Kaninchen ein geeignet Haustür für dich ist, haben ein paar Fakten gesammelt, die sie beachten sollten.

Diese 27 Bilder zeigen die pure Liebe zwischen Kindern und Tieren

Diese 27 Bilder zeigen die pure Liebe zwischen Kindern und Tieren
Bilderstrecke starten (28 Bilder)

Was fressen Kaninchen am liebsten?

Vermutlich haben Kaninchen alle auch einen persönlichen Lieblingsgeschmack. Aber was fressen Kaninchen im Allgemeinen gerne? Sie fressen auf jeden Fall sehr gerne Obst. Das sollte aber ebenso wie Gemüse nicht ihre Hauptnahrung sein, sondern immer nur in Maßen gegeben werden. Diese Sorten kannst du deinem Häschen geben:

  • Apfel
  • Birne
  • Banane
  • Himbeeren
  • Brombeeren
  • Erdbeeren

Falls du dich nun fragst, was Zwergkaninchen fressen – die Antwort bleibt gleich. Denn unsere Hauskaninchen sind fast immer Zwergkaninchen. Das ist keine eigene Rasse, sondern eher ein Sammelbegriff.

Fazit

Wer einen süßen Nager als Haustier hat, sollte sich immer fragen, was Zwergkaninchen fressen dürfen. Nur so kannst du deinen Liebling optimal ernähren. Achte auf eine ausgewogene, artgerechte Fütterung, denn das ist wichtig für die Gesundheit deines Haustieres. Und dass es ihm gut geht, das liegt dir ja sehr am Herzen. Hier erfährst du, wie du Mäuse richtig fütterst.

Das große Tierquiz: Wie gut kennst du die Welt der Tiere?

Bildquelle: Pexels/Tima Miroshnichenko

Na, hat dir "Was fressen Kaninchen und was solltest du deinem Nager nicht geben?" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.